Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.383 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eileen2418«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Morgan-Saga 3 - Niemandsland
Verfasser: Emilia Flynn (3)
Verlag: Eigenverlag (19521)
VÖ: 30. Juli 2020
Genre: Familienepos (499) und Historischer Roman (4895)
Seiten: 572 (Taschenbuch-Version), 583 (Kindle-Version)
Themen: Ehe (643), Fünfziger Jahre (195), Selbstmord (651), Selbstzweifel (71), Trauer (423)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,01 (80%)
1
49%
2
19%
3
19%
4
11%
5
3%
6
0%
Errechnet auf Basis von 70 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Der dritte Band der dramatischen und spannenden Familiensaga voller Liebe, Leidenschaft, Intrigen und Rache.
»Auch wenn in allem, was uns verbindet, ein Funken Liebe steckt, so ist es wohl nicht genug.«
»Es ist genug. Hörst du! Es ist alles.«

1959: Während Elizabeth um das verlorene Land ihrer Familie kämpft, erhält sie unerwartete Hilfe. Tony O’Reilly ist von Clark Harrington, dem ewigen Widersacher der Morgans, mit Rodungsarbeiten betraut. Der attraktive Lebenskünstler hat Interesse an dem mutigen Mädchen mit dem gebrochenen Herzen gefunden. Meint er es ernst mit Elizabeth, oder führt er etwas anderes im Schilde?
James verkraftet den Selbstmord seines Vaters nur schwer und verliert sich in einem Strudel aus Trauer, Vorwürfen und Selbstzweifeln. Sein Herz kann sich nicht zwischen Olivia und Elizabeth entscheiden.
Isabelle und John stehen vor den Scherben ihrer Ehe. Ist alles verloren, oder schenkt ihnen das Schicksal eine letzte Chance?

Emilia Flynns emotionaler und herzergreifender Bestseller zieht den Leser in seinen Bann und lässt ihn bis zur letzten Seite nicht mehr los.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. September 2020 um 16:03 Uhr (Schulnote 1):
» Da ich bereits die Vorgängerbände gelesen hatte, die mir gut gefallen haben, musste ich natürlich auch dieses Buch lesen. Ich kann nur empfehlen, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.
Wir werden in das Jahr 1959 versetzt, als Liz um das verlorene Land kämpft. Tony O’Reilly soll für Clark Harrington, dem Widersacher der Morgans, Rodungsarbeiten vornehmen. Aber er interessiert sich für Liz und so erhält sie unerwartete Hilfe. Aber kann sie ihm trauen? Derweil kämpft James damit, den Selbstmord seines Vaters zu verarbeiten. Er fühlt sich schuldig und die Trauer ist übermächtig. Außerdem weiß er nicht, für welche Frau er sich entscheiden soll. Bei Isabelle und John gibt es Eheprobleme. Ob sie die Krise überwinden können?
Auch dieser Band hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und sehr bildhaft. Man kann sich die Handlungsorte gut vorstellen.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und man kann mit ihnen fühlen. Alle haben inzwischen Entwicklungen durchlaufen, die man ihnen auch abnimmt. Liz, die ich anfangs gar nicht so mochte, ist mir inzwischen ans Herz gewachsen. Sie ist eine starke Frau geworden, der man wirklich alles Gute wünscht.
Dieser Roman ist wieder sehr emotional. Es gibt Wendungen, die dafür sorgen, dass es kurzweilig und spannend bleibt. Das Ende ist so offen, dass man am liebsten gleich den nächsten Band gelesen hätte.
Mir hat diese Familiengeschichte gut gefallen und ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung.«
  10      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz