Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.920 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marius Kühne«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
From Miami with Love - Scarlett & William
Verfasser: Amanda Frost (21)
Verlag: Eigenverlag (16763)
VÖ: 21. Juli 2020
Genre: Romantische Literatur (20508)
Seiten: 267 (Taschenbuch-Version), 196 (Kindle-Version)
Themen: Anwälte (710), Anziehungskraft (520), Erbschaft (447), Florida (126), Hotel (718), Miami (93)
Charts: Einstieg am 31. Juli 2020
Höchste Platzierung (4) am 3. August 2020
Zuletzt dabei am 3. August 2020
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juli 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
4mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,70 (86%)
1
60%
2
20%
3
10%
4
10%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 10 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Aufgrund einer Erbschaft findet sich der erfolgsverwöhnte New Yorker Anwalt William Malone plötzlich in Miami wieder, wo er sich dem letzten Willen seines Vaters beugt und für ein Jahr die Leitung eines Luxushotels übernimmt. Eine Herausforderung, die ein Mann wie er problemlos meistern sollte, wäre da nicht diese sexy Südstaatenlady Scarlett Jenkins, eine Restaurant- und Hoteltesterin, die ihm das Leben zur Hölle macht.
Schon bald ist die Anziehungskraft zwischen den beiden jedoch derart intensiv, dass sie hin und wieder ihre eigentlichen Ziele aus den Augen verlieren.

Eine prickelnde Liebeskomödie, so heiß wie die Sonne über dem Sunshine State Florida.

Das Buch ist in sich abgeschlossen.
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (3)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Amanda Frost für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Amanda Frost gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Twitter, bei Facebook und bei Instagram.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     Allerdings ist das Angebot wirklich interessant. Neben dem Gehalt steht mir ein kleines Budget zum Shoppen zur Verfügung, da meine Klamotten - Delilahs Meinung nach - nicht für Miami geeignet wären. Obendrein das Apartment, zwei Heimflüge pro Jahr sowie eine Erfolgsbeteiligung, gesetzt den Fall, es sollte mir gelingen, die Plattform in Florida zu etablieren und zum angesagten Influencer zu werden.
     Doch darüber will ich mir jetzt noch nicht den Kopf zerbrechen, zuerst muss ich den Umzug bewältigen.
     Nachdem ich alles Notwendige eingepackt habe, lege ich mir mehrmals selbst die Karten. Leider vermitteln sie mir widersprüchliche Hinweise, was mich zugegebenermaßen verwirrt. Zwar steht der Narr im Tarot für einen Neuanfang, doch er kann ebenso eine Warnung sein, den Blick auf die Realität nicht zu verlieren. Genau wie das Rad des Schicksals, das mir verdeutlicht, gerade die Kontrolle über mein Leben abzugeben.
     Ein Seufzen entfährt mir. Als wäre mir das nicht schon bewusst gewesen, als ich Delilahs Büro verlassen habe. Über die Karte der Liebenden will ich jetzt gar nicht erst nachdenken, sonst packe ich meine Sachen postwendend wieder aus.
     Um nicht noch nervöser zu werden, verzichte ich auf weitere Hellseherei und stopfe das Deck in den Koffer, denn ganz ohne meine treuen Karten will ich die Reise dann doch nicht antreten.
     Zum Tarot und zum Kochen kam ich durch meine Oma. Sie betrieb ein kleines Restaurant in der Nähe der bekannten Bourbon Street in New Orleans, ein paar Häuserblocks vom Laden meiner Eltern entfernt. Dort servierte sie ihren Gästen nicht nur köstliche Südstaatengerichte, sondern legte ihnen obendrein die Karten. Omi glaubte fest an die Macht des Tarots, und als junges Mädchen war ich ebenfalls davon fasziniert. Allerdings konnte meine Großmutter ihren eigenen Herzinfarkt nicht vorhersehen, seitdem zweifle ich ein wenig an dieser Magie.
     Nach ihrem Ableben unternahm ich den Versuch, das Lokal weiterzuführen, doch völlig auf mich gestellt, war das eine Mission Impossible, denn für gutes Personal fehlte mir das nötige Kleingeld. So schloss ich die Gaststätte schweren Herzens nach einiger Zeit und wurde durch eine zufällige Begegnung mit Delilah Restauranttesterin. Da diese mit meiner Arbeit höchst zufrieden war, dehnte sie meinen Verantwortungsbereich schon bald auf Hotels sowie Clubs aus. Und bislang war ich damit glücklich.
     Doch ich will jetzt nicht länger mit meinem Schicksal hadern, denn ich habe entschieden, dem Job in Florida eine Chance zu geben. Zurückkehren kann ich allemal.
     So besteige ich ein paar Tage später ein Flugzeug, das mich nach Miami bringt. Ich lasse jetzt einfach alles auf mich zukommen und versuche, das Beste daraus zu machen.
Seite: 1 2 3 4 5
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz