Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.516 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »pepe781«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Flüsterwald 1 - Das Abenteuer beginnt
Verfasser: Andreas Suchanek (108)
Verlag: Ueberreuter (259)
VÖ: 20. Juli 2020
Genre: Fantasy (12413) und Kinderbuch (4842)
Seiten: 256
Themen: Kobolde (84), Verfolgung (199), Wälder (758)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von neun Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,14 (97%)
1
86%
2
14%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 7 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Lukas zieht mit seiner Schwester und seinen Eltern nach Winterstein in eine alte Villa. Lukas findet das öde, bis er einen Geheimgang entdeckt und dann auch noch unglaublichen Wesen im anliegenden Wald begegnet und dort einige gefährliche Abenteuer zu bestehen hat.
Lesermeinungen (8)     Blogger (9)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. November 2020 um 13:27 Uhr (Schulnote 1):
» KIDS-Rezension – Eltern und Kinder lesen gemeinsam.

»Ich bin Lukas.«
»Er spricht. Die Größe lässt auf ein Baby im frühen Einwicklungsstadium schließen.«
Das Wesen räusperte sich.
»Ich verlange, dass du meine drei Wünsche erfüllst.«
»Aha.«
»Gering ausgeprägter Wortschatz«, notierte der Brillenträger.
»Das scheint meine Theorie zu bestätigen, dass Menschen lediglich essen,
schlafen und durch ihre Betonstraßen wandern.«
Das Wesen verstaute den Stift in einer Felltasche, ebenso das Notizbuch.
»Wirst du mir meine drei Wünsche erfüllen, Mensch?«
Aus „Flüsterwald I: Das Abenteuer beginnt“ von Andreas Suchanek

ÜBER DAS BUCH
„Flüsterwald I: Das Abenteuer beginnt“ von Andreas Suchanek ist im Juli 2020 im Ueberreuter Verlag erschienen. Man kann es als eBook oder gebundenes Buch kaufen. Es ist der erste Band, der zweite ist für Februar 2021 geplant. Genauere Informationen für die Eltern folgen, wie immer, am Schluss. 😊

UNSERE MEINUNG KURZ ZUSAMMENGEFASST
Richtig spannend und auch oft sehr lustig – tolle Fantasy für Kids und Erwachsene.

DARUM GEHT ES IN DIESEM BUCH (Unser Klappentext)
Lukas ist wahnsinnig genervt, weil er mit seiner Familie umziehen und seine Freunde zurücklassen muss. Er kann sich so gar nicht mit der neuen Umgebung anfreunden und kennt dort auch noch niemanden.
Do eines Tages huscht nachts etwas durch sein Zimmer, oder etwa doch nicht? Was er erst als Einbildung abtut, entpuppt sich zum größten Abenteuer seines Lebens!
Es gibt doch tatsächlich ein geheimes Zimmer. Doch was hat es damit auf sich. Und warum wird er vom Wald hinter dem Haus magisch angezogen?
Ein turbulentes Abenteuer mit vielen Gefahren, fremden Wesen, neuen Freunden und einer gehörigen Portion Zauber und Magie steht Lukas bevor. Doch kann er heil aus dieser Sache herauskommen?

SO HAT UNS DAS BUCH GEFALLEN
Mein Sohn (7) sagt dazu:
Ich mochte das Abenteuer mit den Freunden. Besonders spannend waren die Stellen mit dem Wark, da habe ich mitgefiebert! Ich darf Euch leider nicht sagen, warum. Meine Mama sagt, ich spoilere Euch sonst. ^^ Auf jeden Fall war es so richtig cool. Ich freue mich sehr auf Band 2!
Da freue ich mich gleich mal mit. Denn der Autor, Andreas Suchanek, hat hier eine richtig tolle Fantasy gezaubert, die für Groß und Klein spannend und lustig ist. Man rätselt bis zum Ende mit und es wird nicht alles verraten. Darum sind wir schon Feuer und Flamme für den zweiten Band. Der kommt im Februar 2021 raus.
Wenn Ihr lieber selbst lest, dann ist dieses Buch richtig toll für Euch gestaltet. Die Buchstaben sind extra etwas größer gedruckt und die Sätze leicht verständlich und gut zu lesen. Beim Vorlesen stört das nicht und für Euch Kids macht es das Lesen einfach angenehmer. Oder vielleicht für Oma und Opa, die dann ihre Brillen beiseitelegen können. 😉
Ganz besonderen Spaß hatten wir mit den 4 Freunden. Außergewöhnliche Persönlichkeiten haben sich da gefunden, das werdet ihr sehen. Und noch besser sind ihre Wortgefechte. Die können so herrlich streiten, ohne richtig zu schimpfen. Sie sind aber auch füreinander da und passen gegenseitig auf sich auf. Also richtig gute Freunde eben.
Aber ob ihre Freundschaft reicht, um all den Gefahren zu entkommen, die im Flüsterwald auf sie lauern? Puuh … das … hm … nee. Das sagen wir Euch nicht, da müsst Ihr schon selbst lesen, 😉

SO VIELE ZAHNRÄDCHEN BEKOMMT DAS BUCH
Beste Bewertung!!
5 von 5 Goldenen Zahnrädchen
©Teja Ciolczyk, 19.11.2020




_____________________________________________

FÜR DIE ELTERN
Liebe Eltern,
das Lesealter ist bei 9-11 Jahren angesetzt. Wenn Eure Kids jedoch Abenteuer, Spannung und Aufregung gut verkraften, so können sie es auch eher lesen oder vorgelesen bekommen. Die Sätze sind klar und einfach geschrieben, lassen sich also leicht verstehen. Die Buchstaben sind extra größer, sodass auch Anfänger keine großen Schwierigkeiten haben sollten. Ich würde es für Selbstleser jedoch mit dem vom Verlag angegeben Lesealter halten.
Zwischendrin wird es ein wenig gruselig, weil der Wark, eine düstere Wächterkreatur des Flüsterwaldes, Lukas angreift und tatsächlich auch verletzt und von Blut die Rede ist. Es überleben jedoch alle und kommen mit heiler Haut davon.
Und bis auf die Tatsache, dass Lukas aus seinem gewohnten Umfeld in eine für ihn fremde Umgebung kommt und damit so seine Schwierigkeiten hat, gibt es keine großen Faktoren, die bedacht werden müssen.
Wie immer empfehle ich, dass Ihr das Buch mit eurem Kind gemeinsam, oder vielleicht zuerst selbst lest, um abschätzen zu können, ob es zu ihm passt.

Über den Autor:
1982 in Landau in der Pfalz geboren, studierte Andreas Suchanek Informatik, doch sein Herz schlug schon immer für Bücher. Also begann er zu schreiben. Seine Bücher wurden unter anderem mit dem Deutschen Phantastik Preis und dem Lovelybooks Lesepreis ausgezeichnet. „Flüsterwald“ ist sein erstes Buch für Kinder.«
  21      0        – geschrieben von Gwynnys Lesezauber
 
Kommentar vom 24. September 2020 um 9:21 Uhr (Schulnote 2):
» super start

Lukas ist mit seiner Familie umgezogen, doch er findet es total doof. Schon am ersten Tag entdeckt er eine geheime Tür in seinem Zimmer. Diese führt zu einem verborgenen Dachboden. Dort entdeckt er viele Bücher, Gläser mit Flüssigkeiten und Pulvern. Aus versehen fällt ihm ein Glas mit blauem Pulver auf den Kopf. Ein Buch nimmt er sich noch als „Gute-Nacht-Lektüre“ mit ins Bett. Als er in der Nacht aufwacht, steht ein koboldartiges Wesen in seinem Zimmer. Auf seinem Rücken ein Sack voll Diebesgut. Kaum hat das seltsame Wesen ihn entdeckt schon flüchtet er und Lukas hinterher. Lukas verfolgt ihn mitten in den Wald hinein, der sich hinter seinem Haus befindet. Noch ahnt er nicht, dass er den Bannkreis zu einer verbotenen Welt betreten hat. Doch wie hat Lukas es geschafft, diesen Bannkreis zu durchbrechen und kann er sich vor den Gefahren, die im Wald lauern schützen?

Das Buch habe ich zusammen mit meinem Sohn (10) gelesen und es hat uns super gefallen. Es war gut und flüssig zu lesen und sehr spannend. Wir konnten gar nicht mehr aufhören zu lesen. Lukas trifft auch gleich auf ein paar neue „Gestalten“ im Wald, die dann zu seinen Freunden werden und ihn zu beschützen versuchen. Zusammen erlebten sie ein lustiges Abenteuer. Es war sehr lustig, was es alles in dieser Zauberwelt gab: Essen hat sich alleine gekocht, das Putzzeug war lebendig und hat alleine geputzt. Die Autoren haben im schlaf ihre Bücher geschrieben, dies mussten dann gefragt werden, ob sie denn gelesen werden wollen. Da hat sich der Autor schon so einiges lustiges überlegt, vor allem wenn dann Rani total geschockt war, was wir Menschen denn nicht alles Schreckliches machen – vor allem wir lesen wann WIR wollen und nicht wann die Bücher es wollen. Jetzt sind wir schon sehr gespannt wie es mit Lukas und seinen Freunden weitergehen wird. 4 von 5*.«
  14      0        – geschrieben von dru07
Kommentar vom 29. August 2020 um 10:34 Uhr (Schulnote 1):
» Mich hat das Buch direkt „angesprungen“ durch das tolle Cover.

Von Andreas Suchanek habe ich bereits Bücher gelesen, dies ist das erste Kinder- und Jugendbuch ( aber auch Erwachsene Fantasy-Fans kommen auf ihr Vergnügen).
Zum Aufbau:
Das Buch ist in Kapitel eingeteilt und zu Beginn jedes Kapitels ist ein Bild zu sehen, das mit dem Inhalt des Kapitels zu tun hat - einfach toll gemacht!

Zum Inhalt:
Lukas zieht mit seinen Eltern und seiner Schwester in einen anderen Ort, da sein Vater dort eine Stelle an der Schule bekommen Haltung seine Mutter als Therapeutin überall Arbeit findet. Sie haben auch gleich schon ein Haus dort gekauft, welches vorher einem Professor gehörte, der spurlos verschwunden ist.
Anfangs ist Lukas wenig begeistert von dem verschlafenen Städtchen und der bewaldeten Umgebung. Das ändert sich schnell, als ungewöhnliche Dinge geschehen und er ein Zimmer entdeckt, das eigentlich nicht existieren dürfte und dann in eine sagenumwobene Welt eintaucht - ich sage nur magische Tiere und viel Spannung!

Das Buch ist angegeben für Mädchen und Jungs ab 9 Jahren. Es ist sehr gut geschrieben.
Der Auftakt zur neuen Kinderbuchreihe von Andreas Suchanek wird lediglich dadurch geschmälert, dass man bis zum nächsten Teil noch bis Februar 2021 warten muss.«
  6      0        – geschrieben von titana99
Kommentar vom 17. August 2020 um 22:46 Uhr (Schulnote 1):
» Über Netgalley bin ich zu dieser Geschichte gekommen. Ich würde sagen es ist lesbar für Kinder ab 8 bis 10 Jahren – nach oben keine Grenzen. Es handelt sich um ein Fantasy Abenteuer, wo auch Schokolade eine Rolle spielt – grins. Sie beinhaltete sehr viele humorvolle Elemente, die mich zum Lachen gebracht haben.

Lukas Abenteuer haben mir sehr gut gefallen. Der Autor brachte Spannung in die Geschichte und die Wesen , die ihn begleiteten konnte ich schnell ins Herz schließen.

Auch Bücher spielen in der Geschichte eine Rolle – eines ganz besonders. Er schaffte es in der Geschichte, die Liebe zu diesen im besonderen zum Ausdruck zu bringen. Wenn man das liest, liebt man Bücher mit Sicherheit und geht umsichtig mit ihnen um , was ich wiederum als tolle Botschaft bezeichnen möchte.

Auch der Zusammenhalt spielt in der Geschichte eine wichtige Rolle, aber auch Schwächen werden angesprochen, so dass sich jeder Leser in den Rollen wieder finden kann.

Ich fand die Geschichte sehr gut gelungen, angenehm und humorvoll, sowie spannend zu lesen und empfehle sie gerne weiter.«
  10      0        – geschrieben von Rinas Bücherblog
 
Kommentar vom 9. August 2020 um 18:18 Uhr:
» Lukas zieht mit seiner Schwester und seinen Eltern nach Winterstein in eine alte Villa. Lukas findet das öde, bis er einen Geheimgang entdeckt und dann auch noch unglaublichen Wesen im anliegenden Wald begegnet und dort einige gefährliche Abenteuer zu bestehen hat.

Das Cover ist toll gemacht und passt perfekt zum Buch. Wie auch die Illustrationen im Buch (am Kapitelanfang) stammt es von Timo Grubig. Sie sind kindgerecht und detailreich gezeichnet und passen perfekt zum jeweiligen Kapitel.

Der Autor ist ja durch seine genialen Einfälle v.a. im Bereich der Fantasy für Erwachsene bekannt. Seine Reihe "Das Erbe der Macht" wurde ja zurecht mehrmals ausgezeichnet. Hier versucht er sich das Genre kindgerecht zu verpacken. Und das ist ihm gelungen. Klar ist es nicht so komplex wie seine Erwachsenen-Reihen, trotzdem wird dieses Buch nicht nur Kindern ab 9 Jahren viel Spaß bereiten.

Zudem ist (in diesem Genre besonders wichtig) auch hier wieder einiges an Humor zu finden. Aber die Hauptsache ist natürlich die Spannung.

Das Buch endet nicht in einem Cliffhanger, aber es zeigt auch dass die Reise weitergeht, denn einige Fragen bleiben ungeklärt - geplant für den Februar 2021.

Ich werde das Buch an meine Patentochter weitergeben und bin mir sicher, dass ihr das Buch ebenso gut gefällt, wie mir und meiner Frau.

Und dann freuen wir uns natürlich auf die Fortsetzung.

Fazit: Fantasy-Abenteuer-Auftakt für Kinder von 8 - 99 oder darüber hinaus. 5 von 5 Sternen«
  13      0        – geschrieben von SaintGermain
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz