Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.158 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »edwin979«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Flüsterwald 1 - Das Abenteuer beginnt
Verfasser: Andreas Suchanek (118)
Verlag: Ueberreuter (292)
VÖ: 20. Juli 2020
Genre: Fantasy (14275) und Kinderbuch (5938)
Seiten: 256
Themen: Kobolde (100), Verfolgung (219), Wälder (886)
Reihe: Flüsterwald (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von elf Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,18 (96%)
1
82%
2
18%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 11 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Lukas zieht mit seiner Schwester und seinen Eltern nach Winterstein in eine alte Villa. Lukas findet das öde, bis er einen Geheimgang entdeckt und dann auch noch unglaublichen Wesen im anliegenden Wald begegnet und dort einige gefährliche Abenteuer zu bestehen hat.
Lesermeinungen (12)     Blogger (11)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Januar 2021 um 8:44 Uhr (Schulnote 1):
» Ein großartiges Fantasy Jugendbuch

Lukas und seine Schwester Lisa ziehen mit ihren Eltern in den Ort Winterstein . Lukas ist davon wenig begeistert . Als er mitten in der Nacht in seinem neuen Zimmer aufwacht bemerkt er einen Lichtstrahl unter dem Bücherregal . Als er es näher untersucht findet Lukas dahinter eine Treppe die zu einem Studierzimmer führt . Aber was hat es damit auf sich ? Als Lukas dann in der nächsten Nacht ein unbekanntes Wesen in seinem Zimmer sieht dass in den nahen Wald flüchtet , rennt er ihm hinterher und findet sich im Flüsterwald wieder . Dort lernt er Rani von der Gattung der Renoks kennen . Und da beginnt das Abenteuer seines Lebens ...

Der Schreib - und Erzählstil ist bildhaft , leicht , locker und flüssig zu lesen . Ich bin deshalb recht zügig durch das Buch gekommen . Die Protagonisten sind liebenswert und sympathisch dargestellt . Dabei gefiel mir Rani sehr gut . Er ist etwas schräg aber man muss ihn einfach gern haben . Die Spannung baut sich schnell auf und der Spannungsbogen zieht sich über die ganze Geschichte hinweg .

Fazit : Über jedem Kapitel sind Illustrationen die mit dem jeweiligen Abschnitt zu tun haben . Ich war von der ersten Seite an gefesselt von diesem Jugendbuch . Mir gefiel der Schreibstil sehr gut und nach jeder Seite stieg die Spannung . Zu Beginn des Buches wurde es sogar ein wenig unheimlich . In diesem Abenteuer tummeln sich Elfen , Enoks , Bolde und andere Wesen . Dabei geht es um Freundschaft und das zusammenhalten in Not . Dieses Buch ist ein toller Auftakt zu dieser Reihe . Ich war sofort begeistert und es gibt eine klare Leseempfehlung von mir . Dieses Fantasy ist für Abenteurer ab neun Jahren geeignet . Das zweite Band dieser Reihe erscheint im Januar 2021 .«
  13      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
Kommentar vom 6. Januar 2021 um 22:23 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt:
Lukas traut seinen Augen kaum, als er aus dem Schlaf hoch schreckt und ein sonderbares Wesen in seinem Zimmer sieht. Als das Wesen flüchtet, verfolgt er das Wesen Bus in den Wald und ahnt noch nicht, dass er die Grenze zum Flüsterwald überschritten hat. Wie ist ihm das nur gelungen?
Meine Meinung:
Das Buch ist ein richtig schöner Auftaktband zu einer wirklich fantastischen Geschichte um Lukas und den Flüsterwald. Ich fand das Buch richtig gut und zwar nicht nur für die Zielgruppe, sondern eigentlich ist es ein Buch für alle Altersgruppen, die Spaß an einer gut geschriebenen, fantasievollen Geschichte haben. Zusätzlich gibt es tolle Illustrationen, die mir auch sehr gut gefallen haben und das Geschehen noch unterstreichen. Der Schreibstil ist zwar altersgerecht aber auch nicht zu einfach gehalten, dass auch ältere Leser ihre Freude daran haben können. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung.
Fazit:
Sehr fantasievoll erzählt«
  9      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 5. Januar 2021 um 14:55 Uhr (Schulnote 1):
» Lukas sieht mit seiner Familie nach Winterstein, denn sein Vater hat dort einen neuen Job gefunden. Sie wohnen dort in einer alten Villa, die einst einem Professor gehörte, aber der ist spurlos verschwunden. Als Lucas es in seinem Zimmer nachts schimmern sieht, beginnt für ihn ein besonderes Abenteuer. Er lernt den Flüsterwald kennen und mit ihm die magischen Bewohner. Aber nicht jeder mag Menschen in dem Wald.
Autor Andreas Suchanek hat einen gut zu lesenden und packenden Schreibstil, der mich schon beim Mords-Team begeistert hat. Hier ist die Spannung zwar nicht so groß, aber die Zielgruppe ist ja auch deutlich jünger.
Mir gefallen die Figuren wirklich gut. Lukas‘ Familie ist ziemlich normal und Lukas selbst ist ein sympathischer Junge. So ein Umzug macht einem ganz schön zu schaffen, denn man muss Freunde zurücklassen und sich anderswo einleben. Lukas vermisst seinen Freund Micha. Doch dann wird es aufregend für ihn und er lernt ganz magische Wesen kenn. Diese Figuren gefallen mir gut. Elfe Felicitas hat zwar magische Kräfte, doch nicht immer läuft es so, wie sie sich das gedacht hat. Katze Punchy hat eigentlich einen fürchterlich langen Namen und ist wirklich echt cool. Aber Menok Rani ist eigentlich der Hit, geradeheraus ist er und dabei nicht besonders sensibel. Schokolade lässt ihn ins Koma fallen, aber dennoch kann er nicht davon lassen.
Diese abenteuerliche und spannende Geschichte ist wirklich unterhaltsam.«
  13      0        – geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar vom 23. Dezember 2020 um 23:55 Uhr (Schulnote 2):
» Ein magisches Abenteuer für junge Leser

Lukas wacht nachts auf und sieht ein koboldartiges Wesen mit einem Sack voll Diebesgut fliehen. Sofort macht er sich daran, den Dieb zu verfolgen – und landet im Wald hinter seinem Haus, und doch in einer anderen Welt. Zusammen mit einer Feenprinzessin und einem Menok muss er bald vor einem gefährlichen Wark flüchten, auf der Suche nach einem magischen Buch.

Eine Welt voller Magie ist es, die Lukas im Flüsterwald entdeckt, und so ist es für den Leser ein besonderer Leckerbissen, in dieses Abenteuer einzusteigen. Allerdings gibt es auch einige Gefahren zu bestehen, und immer wieder muss die Elfenprinzessin einen Zauberspruch aussprechen – der nicht immer gelingt. Sowohl der Humor wie auch die Gefahr sind absolut kindgerecht. Überhaupt ist das Buch bestens auf seine Zielgruppe abgestimmt, sowohl vom Schreibstil wie auch in der Illustrierung. Ulkig ist es, wenn der Menok Rani Studien über die Menschheit betreibt und wir sozusagen mit seinen Augen gesehen werden. Der Cliffhanger am Schluss des Buches lässt den Leser ungeduldig auf die Fortsetzung warten.

Für junge Fantasy-Freunde ab 9 Jahren kann ich dieses magische Buch bestens empfehlen. Ich vergebe 4 von 5 Sternen.«
  9      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 19. November 2020 um 13:27 Uhr (Schulnote 1):
» KIDS-Rezension – Eltern und Kinder lesen gemeinsam.

»Ich bin Lukas.«
»Er spricht. Die Größe lässt auf ein Baby im frühen Einwicklungsstadium schließen.«
Das Wesen räusperte sich.
»Ich verlange, dass du meine drei Wünsche erfüllst.«
»Aha.«
»Gering ausgeprägter Wortschatz«, notierte der Brillenträger.
»Das scheint meine Theorie zu bestätigen, dass Menschen lediglich essen,
schlafen und durch ihre Betonstraßen wandern.«
Das Wesen verstaute den Stift in einer Felltasche, ebenso das Notizbuch.
»Wirst du mir meine drei Wünsche erfüllen, Mensch?«
Aus „Flüsterwald I: Das Abenteuer beginnt“ von Andreas Suchanek

ÜBER DAS BUCH
„Flüsterwald I: Das Abenteuer beginnt“ von Andreas Suchanek ist im Juli 2020 im Ueberreuter Verlag erschienen. Man kann es als eBook oder gebundenes Buch kaufen. Es ist der erste Band, der zweite ist für Februar 2021 geplant. Genauere Informationen für die Eltern folgen, wie immer, am Schluss. 😊

UNSERE MEINUNG KURZ ZUSAMMENGEFASST
Richtig spannend und auch oft sehr lustig – tolle Fantasy für Kids und Erwachsene.

DARUM GEHT ES IN DIESEM BUCH (Unser Klappentext)
Lukas ist wahnsinnig genervt, weil er mit seiner Familie umziehen und seine Freunde zurücklassen muss. Er kann sich so gar nicht mit der neuen Umgebung anfreunden und kennt dort auch noch niemanden.
Do eines Tages huscht nachts etwas durch sein Zimmer, oder etwa doch nicht? Was er erst als Einbildung abtut, entpuppt sich zum größten Abenteuer seines Lebens!
Es gibt doch tatsächlich ein geheimes Zimmer. Doch was hat es damit auf sich. Und warum wird er vom Wald hinter dem Haus magisch angezogen?
Ein turbulentes Abenteuer mit vielen Gefahren, fremden Wesen, neuen Freunden und einer gehörigen Portion Zauber und Magie steht Lukas bevor. Doch kann er heil aus dieser Sache herauskommen?

SO HAT UNS DAS BUCH GEFALLEN
Mein Sohn (7) sagt dazu:
Ich mochte das Abenteuer mit den Freunden. Besonders spannend waren die Stellen mit dem Wark, da habe ich mitgefiebert! Ich darf Euch leider nicht sagen, warum. Meine Mama sagt, ich spoilere Euch sonst. ^^ Auf jeden Fall war es so richtig cool. Ich freue mich sehr auf Band 2!
Da freue ich mich gleich mal mit. Denn der Autor, Andreas Suchanek, hat hier eine richtig tolle Fantasy gezaubert, die für Groß und Klein spannend und lustig ist. Man rätselt bis zum Ende mit und es wird nicht alles verraten. Darum sind wir schon Feuer und Flamme für den zweiten Band. Der kommt im Februar 2021 raus.
Wenn Ihr lieber selbst lest, dann ist dieses Buch richtig toll für Euch gestaltet. Die Buchstaben sind extra etwas größer gedruckt und die Sätze leicht verständlich und gut zu lesen. Beim Vorlesen stört das nicht und für Euch Kids macht es das Lesen einfach angenehmer. Oder vielleicht für Oma und Opa, die dann ihre Brillen beiseitelegen können. 😉
Ganz besonderen Spaß hatten wir mit den 4 Freunden. Außergewöhnliche Persönlichkeiten haben sich da gefunden, das werdet ihr sehen. Und noch besser sind ihre Wortgefechte. Die können so herrlich streiten, ohne richtig zu schimpfen. Sie sind aber auch füreinander da und passen gegenseitig auf sich auf. Also richtig gute Freunde eben.
Aber ob ihre Freundschaft reicht, um all den Gefahren zu entkommen, die im Flüsterwald auf sie lauern? Puuh … das … hm … nee. Das sagen wir Euch nicht, da müsst Ihr schon selbst lesen, 😉

SO VIELE ZAHNRÄDCHEN BEKOMMT DAS BUCH
Beste Bewertung!!
5 von 5 Goldenen Zahnrädchen
©Teja Ciolczyk, 19.11.2020




_____________________________________________

FÜR DIE ELTERN
Liebe Eltern,
das Lesealter ist bei 9-11 Jahren angesetzt. Wenn Eure Kids jedoch Abenteuer, Spannung und Aufregung gut verkraften, so können sie es auch eher lesen oder vorgelesen bekommen. Die Sätze sind klar und einfach geschrieben, lassen sich also leicht verstehen. Die Buchstaben sind extra größer, sodass auch Anfänger keine großen Schwierigkeiten haben sollten. Ich würde es für Selbstleser jedoch mit dem vom Verlag angegeben Lesealter halten.
Zwischendrin wird es ein wenig gruselig, weil der Wark, eine düstere Wächterkreatur des Flüsterwaldes, Lukas angreift und tatsächlich auch verletzt und von Blut die Rede ist. Es überleben jedoch alle und kommen mit heiler Haut davon.
Und bis auf die Tatsache, dass Lukas aus seinem gewohnten Umfeld in eine für ihn fremde Umgebung kommt und damit so seine Schwierigkeiten hat, gibt es keine großen Faktoren, die bedacht werden müssen.
Wie immer empfehle ich, dass Ihr das Buch mit eurem Kind gemeinsam, oder vielleicht zuerst selbst lest, um abschätzen zu können, ob es zu ihm passt.

Über den Autor:
1982 in Landau in der Pfalz geboren, studierte Andreas Suchanek Informatik, doch sein Herz schlug schon immer für Bücher. Also begann er zu schreiben. Seine Bücher wurden unter anderem mit dem Deutschen Phantastik Preis und dem Lovelybooks Lesepreis ausgezeichnet. „Flüsterwald“ ist sein erstes Buch für Kinder.«
  21      0        – geschrieben von Gwynnys Lesezauber
 
Seite:  1 2 3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz