Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.163 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marietta Balzer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
FlammenBringer 1 - SeelenSauger
Verfasser: Dan Dreyer (2)
Verlag: Eigenverlag (17159)
VÖ: 15. Juli 2020
Genre: Fantasy (12009)
Seiten: 725 (Taschenbuch-Version), 674 (Kindle-Version)
Themen: Könige (1084), Konsul (5), Krieg (1345), Magie (2387), Monarchie (16), Reisen (2110), Revolution (66), Schlachten (292), Soldaten (520)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,20 (96%)
1
80%
2
20%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine Welt im Aufruhr.
Die Trommeln des Krieges nähern sich.
Ein Krieg, der die bestehende Ordnung erschüttert.
Monarchie oder Republik.
König oder Konsul.
Untertan oder Bürger.
Die Flamme der Revolution entfacht in Kernburgh
und versengt alles auf ihrem Weg.

Ein Student der Magie, ein Artillerist,
ein Soldat, und ein Monstrum.
Vier unterschiedliche Leben,
die das Gleichgewicht der Welt beeinflussen werden.

Epische Schlachten und der Beginn einer magischen Reise.
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (1)     Tags (1)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Dan Dreyer für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Dan Dreyer gibt es auf seiner Autorenseite, bei Facebook und bei Instagram.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     Nachdem die Tanzlehrerin sie endlich entlassen hatte, war er sofort auf sein Zimmer gerannt - ohne den Umweg über den Speisesaal zu nehmen - hatte sich eingeschlossen und die Rolle geöffnet. Mit zittrigen Händen hatte er die Lederbänder aus ihren Schlaufen befreit, den Deckel abgenommen, sorgsam beiseitegelegt und das gerollte Buch aus der Hülse gezogen. Rothsangs Grimoire. Dünne Seiten aus Leder von der Größe eines Zeichenblockes, fingerdick aufeinandergelegt und an einer Seite mit feinsten Nähten zusammengehalten. Die Titelseite aus kräftigem, karamellbraunem Leder mit glänzenden, abgegriffenen Rändern, war auf den ersten Blick völlig unspektakulär und unbeschriftet. Lysanders Herz schlug ihm dennoch bis zum Hals. Die Enttäuschung, die er beim ersten Aufblättern empfunden hatte, kam ihm vor wie ein Schlag in die Magengrube: Rothsangs Handschrift war alles andere als leserlich und was Lysander zu entziffern vermochte, war überwiegend in der Sprache der Ahnen verfasst. Nur am Rand, nachträglich hinzugefügt, in einer anderen Handschrift, standen einige Erläuterungen und Notizen, die er lesen konnte, mal fein säuberlich, mal wie hektisch hingekritzelt.
     Der wesentliche Teil der Texte und Illustrationen bestand aus dem Ahnenschrift-Gemisch der ihm bekannten, in den Königreichen allgemein gültigen Schrift Midtheni. Aber es gab auch zahlreiche Elven-Lettern mit anmutigen, floralen Elementen, dazu die raue Typografie der Dunklen, Orcus genannt. Weiterhin fanden sich in dem Buch die groben Runen der Eotens von Yimm und die eckige Schreibweise der Modsognir. Ettins und Dwerzaz.
     Anhand der Erläuterungen konnte er erkennen, dass sich nur die ersten Seiten nach der Einleitung mit Heben & Senken, Schieben & Ziehen, Trennen & Fügen beschäftigten. Also blätterte er sie rasch um. Auf der nächsten Seite fand er die ersten Elementarzauber. Begrünen & Veröden, Brennen & Löschen.
     Es hatte ihn einige Zeit und Mühe gekostet, die Runen zu übersetzten. Da er als Kind jede Menge Zeit auf dem Hof seines Großvaters verbracht hatte, gelang es ihm, ein paar der Elven-Lettern zu erkennen und zuzuordnen. Aus diesem Kontext erarbeitete er sich den Rest der Zeilen, und nach einigen Stunden war es ihm endlich gelungen.
     Sein erster Feuerzauber.
     Kernburgh aufgepasst!
     Lysander ›Feuerwerfer‹ Hardtherz tritt aus dem erstickenden Schatten der stupiden praktischen Anwendung magischer Potenziale heraus und beschwört seine erste Flamme! HA!
     Er bewegte die Hände, führte sie durch die Luft. Flamme und Tropfen blieben wie angenagelt einige Zentimeter über den Handflächen. Er krümmte die Finger der Linken. Die Flamme schwebte etwas höher, über seinen Fingerkuppen. Er streckte den Zeigefinger. Die Flamme folgte seiner Bewegung und flackerte wie das Licht einer Kerze. Er ließ den Finger kreisen und beobachtete, wie sich das Feuer ebenfalls zu drehen begann. Fast hätte er glucksend losgelacht. Freude stieg in ihm auf und drohte aus seinem Schädelknochen an die Decke zu springen.
     In den Chroniken Rothsangs hatte er von gigantischen Feuerbällen gelesen, von meterhohen Flammenwänden, flächendeckendem Brandhagel und weiteren Kriegszaubern. Dagegen war das flackernde Flämmchen auf seiner Fingerspitze natürlich rein gar nichts - höchstens ein Anfang. Immerhin ...
     Abgesehen davon war es sicher nicht die beste Idee, auf seiner Stube eine Flammenwand zu beschwören! Denn selbst wenn er es hinbekommen hätte, ohne dabei die Universität in Schutt und Asche zu legen: Wohin mit dem ganzen Wasser?
     Mit einer schnellen Drehung des Handgelenkes fing er die Flamme in der Luft und erstickte sie in der Faust. Der Tropfen platschte in seine Handfläche. Während er die nasse Hand an seinem Hosenbein trocken rieb, flammte Hitze in der anderen auf.
     Er öffnete und schloss die Hand. Pustete hinein. Dann legte er beide zusammen. Faltete sie. Es kribbelte leicht und angenehm.
     Ein Gähnen sammelte sich in seinem Rachen. Als es sich Bahn brach, musste er den Mund soweit öffnen, dass sein Kiefer knackte. Er schüttelt sich.
     Dann rollte er das Grimoire Rothsangs zusammen und verstaute es in der Hülle.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz