Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.808 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ElenaBork«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Nordseegeflüster
Verfasser: Natascha Kribbeler (9)
Verlag: Digital Publishers (294)
VÖ: 2. Juli 2020
Genre: Romantische Literatur (22144)
Seiten: 356 (Taschenbuch-Version), 362 (Kindle-Version)
Themen: Dorf (918), Malerei (26), Meer (580), Nordsee (337), Provinz (406), Wiedersehen (1491)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Nordseegeflüster« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Januar 2021 um 16:17 Uhr (Schulnote 1):
» Liebe hat immer eine Chance

Die 32jährige Emma erleidet einen herben Schicksalsschlag in der Großstadt und ist plötzlich wieder alleine. Sie kehrt zurück in ihre Heimat an die Nordsee und trifft dort auf ihren ebenfalls vom Schicksal gebeutelten ehemaligen Kumpel Sven.

In 25 Kapiteln von äußerst angenehmer Länge fühlt die Leserin in diesem kurzweiligen Roman ihre Höhen und Tiefen mit. Sowohl die Gefühle als auch die Umgebung sind anschaulich beschrieben und lassen einen alles hautnah miterleben. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, es ist von vorne bis hinten spannend. Am liebsten würde ich zum Abschluss eine Ausstellung mit Emmas Bildern besuchen.

Die Qualität des Buchs und der Story hat mich positiv überrascht, so dass ich volle 5 Sterne vergebe.«
  7      0        – geschrieben von Timisa
Kommentar vom 14. August 2020 um 17:04 Uhr (Schulnote 2):
» Geteiltes Leid ist halbes Leid

Als Emma herausfindet, dass ihr Verlobter Tobias sie betrügt, flüchtet sie zu ihren Eltern aufs Land. Schnell fühlt sie sich heimisch und beschließt nach einem Unfall ihrer Tante für eine Weile in ihrem Heimatdorf an der Nordsee zu bleiben. Neben ihrer Leidenschaft fürs Malen entdeckt sie auch die Liebe zum Meer und verbringt viel Zeit am Strand. Dort begegnet sie Sven, den sie seit Kindertagen kennt und sofort ist die alte Bindung zwischen den beiden wieder zurück. Doch auch Sven kämpft mit der Vergangenheit und trauert um seine Frau. Gemeinsam finden die beiden Stück für Stück ins Leben zurück. Können Emma und Sven ihre Schatten hinter sich lassen oder steht ihre Liebe von Anfang an unter keinem guten Stern?

„Nordseegeflüster“ von Natascha Kribbeler ist ein Buch über zwei Menschen, mit denen es das Leben wirklich nicht gut gemeint hat. Beide haben sich nicht gesucht aber finden ineinander genau das, was sie zur Heilung brauchen.
Die Geschichte um Emma und Sven ist wirklich schön. Emmas Weg zurück in ihre Heimat und ihre Genesung von ihrem Schicksalsschlag und auch Sven, der sich aus seiner Trauer herauskämpft. Dazu gibt es den kleinen Thies, der nicht nur Emma schnell ans Herz wächst. Alles ist gefühlvoll geschrieben und wird durch tolle Landschaftsbeschreibungen bereichert.
Auch die Nebenfiguren ergänzen diesen Roman wirklich gut.
Die Figuren machen eine konstante Entwicklung durch, die mir manchmal ein bisschen schnell ging und dann irgendwie doch genau richtig war.
Wirkliche Kritikpunkte gibt es nicht. Grade zu Beginn wiederholen sich einige Schilderungen und Formulierungen, was aber nicht allzu schlimm ist. Mir fehlt dazu nur leider der letzte Funke, der der Geschichte fünf Sterne verliehen hätte. So gibt’s vier Sterne und trotzdem eine Empfehlung für alle, die gerne gefühlvolle Romane am Meer lesen.«
  10      0        – geschrieben von LadyIceTea
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz