Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.500 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »CAILANA_33«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Out of Bounds 1 - Ian und Claire
Verfasser: Isabelle Richter (27)
Verlag: Written Dreams (145)
VÖ: 1. Juli 2020
Genre: Romantische Literatur (21600)
Seiten: 251
Themen: Altersunterschiede (61), Anziehungskraft (575), Begegnungen (2853), Schicksalsschläge (294), Soldaten (534), Studenten (1015), Verlangen (325), Wiedersehen (1452)
Reihe: Out of Bounds (2)
Charts: Einstieg am 11. Juli 2020
Höchste Platzierung (2) am 14. Juli 2020
Zuletzt dabei am 23. Juli 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,43 (91%)
1
74%
2
14%
3
10%
4
0%
5
2%
6
0%
Errechnet auf Basis von 42 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Out of Bounds 1 - Ian und Claire« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Juli 2020 um 9:45 Uhr (Schulnote 2):
» 12 Monate dauert es, bis sich Ian und Claire wiedersehen.
12 Monate, in denen sich Claire in Tagträumen über diesen Mann ergeht und ihn nicht aus ihrem Kopf bekommt.
12 Monate und dann steht er doch wieder vor ihr und bringt ihr innerliches Gleichgewicht durcheinander.

Eine Achterbahn der Gefühle beginnt, denn Ian ist der festen Überzeugung, dass Claire zu jung für ihn ist. Sie ist Studentin, wohnt bei ihrer älteren Schwester und dessen Lebensgefährten Noah und hat seiner Meinung nach noch keine Ahnung davon, wie grausam das Leben sein kann. Sein eigenes Inneres scheint in Dunkelheit gehüllt zu sein, denn er versucht alles, um nicht an die Vorfälle zu denken, die ihm so viel Schmerz verursachen. Militärdienst oder nicht, das, was er gesehen hat, ist nicht einmal halb so schlimm für ihn, wie das, was er hergeben musste.
Doch kaum trifft er auf Claire, muss Ian sich stark zurückhalten, um sich nicht etwas zu nehmen, von dem er nicht weiß, ob es tatsächlich gut für sie beide wäre.
Eine verbotene Frucht sozusagen - Ians Meinung nach - und am Anfang tanzen die beiden etwas umeinander herum, wobei hier Ian derjenige ist, der es immer bremst.

Claire ist eine süße Persönlichkeit, die in Ians Nähe ihre große Klappe verliert, was einfach nur amüsant ist, wo sie genauso wie ihre große Schwester Emma einfach nur plappern könnte. Doch sie ist mehr als nur süß und naiv und zu jung, denn sie zeigt Reife, wenn auch nicht immer, sondern im nachhinein, was sie für mich sehr authentisch gemacht hat.
Zudem ist sie für Ian da, als er sie am allermeisten braucht und steht ihm zur Seite, ob er dies nun will oder nicht.

Die Interaktion zwischen beiden Charakteren ist wirklich toll und brachte mich oft genug zum Lachen oder sorgte für eine Gänsehaut, weil es so heiß herging.
Auf der anderen Seite bietet dieser Roman einiges mehr, als nur eine einfache Liebesgeschichte, denn die Stimmung im Buch ist gemischt: locker flockig, heiß und leidenschaftlich und dann düster und vernichtend. Hier werden ernste Themen aufgegriffen und verarbeitet.
Aber gerade über ein Thema wurde meiner Meinung nach zu schnell gegangen und es beendet, da hat mir die sonst gewohnte Tiefe gefehlt und das fand ich schade.
Taschentuchalarm war trotzdem vorhanden ;) Etwas mehr zu dem entsprechenden Thema und ich wäre vollends glücklich gewesen.

Die Nebencharaktere hatten auch ihren Reiz, allen voran, weil es hier um Cage-Fighter geht, eine Szene, die ich spannend finde und die mich neugierig macht. Die Fighter wirken alle wie die reinsten Brummbären, die etwas zu verarbeiten suchen und ein Ventil beim Kämpfen finden. Nicht jeder war beim Militär wie Ian, aber ich bin sicher, dass die Geschichten der Fighter nicht nur spannend, sondern emotional sein werden.

Fazit:

4 Sterne für diesen spannenden Auftakt einer neuen Reihe! Ich bin gespannt, was die Reihe noch so mit sich bringen wird, wenn der Beginn schon mit solch einem düsteren Thema ist.«
  16      0        – geschrieben von Jamie Morgan
 
Kommentar vom 4. Juli 2020 um 22:30 Uhr (Schulnote 1):
» Bei Ian und Claire halten wir sozusagen das Spin-off vom Spin-off in Händen: also von Gravity über die wirklich heißen Walker - Brüder bis jetzt hin zu Cages bestem Freund Ian. Wer die vorherigen Teile kennt, wusste ja schon ein wenig, dass der Arme eine große Last mit sich herumträgt. Aber dass es so schlimm ist hat mich natürlich schon ein wenig erschüttert. So präsentiert er sich dem Leser auch als wankelmütig,abweisend und so gar nicht mit sich selbst im Reinen. Eine schwere Aufgabe für Claire. Trotzdem verliebt sie sich. Bei den erotischen Momenten ist sich Isabelle Richter treu geblieben, heiß und dominant zeigt Ian hier seinen unverstellten Charakter und kann ein wenig abschalten. Ich fand es gar nicht schlecht, dass Claire so viel jünger ist, ist doch das Thema Age – Gap in vielen Romanen ein heiß diskutiertes Nebenthema. Allerdings hat mir bei diesem Thema das Gejammere und Gemotze der Babuschka gefehlt :). Aber Noah hat ihn würdig vertreten. Außerdem passt Claire vom Charakter her ganz gut zu Ians Problemen. Wenn ihn da jemand herausholen kann, dann sie. Eine frische junge, unbelastete, liebende Seele.
Hier ist mal die Frau stark für den Mann. Das finde ich sehr gut angesprochen von der Autorin.
Der Spannungsbogen beschreibt die Höhen und Tiefen der noch jungen Beziehung und ist durchgängig hoch, außerdem ist das Buch durch den wunderbaren Schreibstil eine echter Page – Turner.
Ich hoffe sehr , dass noch weitere Teile folgen werden.
Fazit: Für alle Sports - Romance Fans ein absoluter Genuss«
  14      0        – geschrieben von mellidiezahnfee
 
Kommentar vom 4. Juli 2020 um 20:48 Uhr (Schulnote 1):
» Wow....wow.....wow......das Cover ist absolut genial gestaltet, das Motiv und auch die Farbgestaltung ist der absolute Hingucker und echt super passend zur Story gewählt, außerdem passt es hervorragend zum Stil der Autorin.
Der Klappentext ist extrem gut gelungen und so musste ich diese Story unbedingt lesen. Perfekte Dosis an Infos, ohne zu viel zu verraten.
Ich werde hier die Story nicht spoilern, lest sie doch bitte selber.
Der Schreibstil ist Perfekt und wie soll ich sagen ? Typisch Isabelle Richter? jaaaaaaaaa. Flüssig geschrieben und absolut fesselnd.
Die Ausdrucksweise ist sehr stimmig zur Story gewählt, jung....modern.....manchmal etwas hart....gerade so wie es zu den Szenen passend ist.
Die Protagonisten? Sind mega.......Ian? Schwerer Schicksalsschlag.....der seinen Charakter geformt hat......Claire? Jung und Zuckersüß und doch weiß sie was sie will. Die Protagonisten sind sehr bildlich beschrieben und die Autorin hat ihnen beim Schreiben Leben eingehaucht. Liebe mit Altersunterschied? Tolle Thematik die Umgesetzt wurde, ebenso die Schicksalsschläge die Ian geformt haben......trotz allem Sooooooooooooo......voller Gefühl.
Der Plot ist Mega......und wurde einfach unglaublich umgesetzt.
Auch die Nebencharaktere spielen wunderbar mit im Geschehen mit und alles Harmoniert super gut. Sie sind mir direkt mit ihren tollen Charakteren ans Herz gewachsen.
Die Autorin hält den Spannungsbogen in dieser Story sehr gleichmäßig auf hohem Level.
Ich habe sie verschlungen, einfach weil die Autorin mich mit ihren geschriebenen Worten trifft, sie berührt mich und reißt mich von der ersten bis zur Letzten Seite mit. Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Teile dieser Reihe.
Mein Fazit?
Eine absolut mega Riesige Leseempfehlung von mir, man muss sie unbedingt lesen.....Sie hat alles was eine tolle Story braucht und es ist eine Story die man nicht so schnell vergißt.
Ich bin mega begeistert und würde noch viel mehr Sterne vergeben.
Liebe, Schmerz.....Freundschaft und suuuuuuuper tolle Szenen und Dialoge.«
  16      0        – geschrieben von Lesejunkie
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz