Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.216 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lea11«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der letzte König von Osten Ard 2.2 - Das Reich der Grasländer 2
Verfasser: Tad Williams (29)
Verlag: Klett-Cotta (333)
VÖ: 20. Juni 2020
Genre: Fantasy (15408)
Seiten: 544
Original: The Empire of Grass
Themen: Bedrohung (572), Clans (563), Gefahr (1819), Hass (382), Intrigen (1431), Königreiche (457), Nomaden (10)
Reihen: Der letzte König von Osten Ard (4), Osten Ard (11)
Erfolge: 1 × Spiegel Hardcover Top 20 (Max: 20)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
25%
2
50%
3
25%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 16 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Der letzte König von Osten Ard 2.2 - Das Reich der Grasländer 2« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. Mai 2022 um 11:32 Uhr (Schulnote 1):
» Spannend!

In den Ebenen des Graslandes leben viele Nomadenclans. Dort hat Unver etwas geschafft, was lange niemandem gelungen ist: Er hat die Clans geeint. Ihr Hass auf die Stadtbewohner ist so groß, dass sie zur tödlichen Bedrohung für alle werden. Da diese viel zu sehr mit ihren kleinlichen Streitereien beschäftigt sind erkennen sie die Gefahr nicht…

Meine Meinung
Dies ist der zweite Band des zweiten Buches vom letzten König von Osten Ard. Das hört sich jetzt vielleicht etwas seltsam an, aber Die Reihe „Der letzte König von Osten Ard“ sollte ein Mehrteiler werden. Und das erste Buch davon „Die Hexenholzkrone“ wurde in zwei Bände aufgeteilt, so dass es jetzt davon bereits vier Bände gibt. Doch nach dem Ende zu urteilen ist es auch noch nicht der letzte. Aber zurück zu diesem Band. Er ist, wie gewohnt in einem unkomplizierten Schreibstil geschrieben, sieht man von den etwas komplizierten Namen, die darin vorkommen, ab. Aber das ist bei Fantasybüchern ja meistens so. Und das hat meinen Lesefluss nicht beeinträchtigt. Das Einzige, was mir bei diesem Autor passiert ist, dass ich zwischendurch mal kurz aussetzen muss um das Gelesene etwas sacken zu lassen. Ich war in der Geschichte schnell drinnen und konnte mich auch in die Protagonisten hineinversetzen. In die Sitha die mit Morgan, dem Erben des Hochkönigthrons, durch die Wälder reiste und immer wieder auf Verfolger achten musste. In MIriamel, die in Nabban auf eine Unterschrift auf einem Vertrag wartete. In viele andere Personen, die in Gefahr waren. Das Buch hat mich auf jeden Fall wieder begeistert, und ich habe das Lesen durchaus genossen. Es hat mir sehr gut gefallen, war spannend vom Anfang bis zum Ende und hat mich gut unterhalten. Wie gesagt ist das Ende so, dass es auf ein nächstes Buch hinweist. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird und empfehle es gern weiter. Von mir die volle Bewertungszahl.«
  10      0        – geschrieben von Lerchie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz