Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.730 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ECRIN0«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Philadelphia Pucks - Colton & Sofia
Verfasser: Aurelia Velten (22) und Sara Herz (9)
Verlag: Hippomonte Publishing (38)
VÖ: 12. Juni 2020
Genre: Romantische Literatur (20175)
Seiten: 249
Themen: Eishockey (99), Philadelphia (37), Scharaden / Vorgetäuschte Beziehungen (120), Sozialarbeiter (12), Sportler (263), Vorschlag (22)
Charts: Einstieg am 14. Juni 2020
Höchste Platzierung (1) am 22. Juni 2020
Zuletzt dabei am 5. Juli 2020
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Juni 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,25 (95%)
auf Basis von vier Bloggern
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
21mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,47 (91%)
1
74%
2
13%
3
9%
4
2%
5
0%
6
2%
Errechnet auf Basis von 47 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Wir ahnten nicht, dass unsere Leben schon seit Jahren auf schreckliche Art und Weise miteinander verbunden sind ...

Colton
Mein NHL-Team ist Eskapaden von mir gewohnt, doch diesmal bin ich für vier Wochen suspendiert und muss in einem Zentrum für benachteiligte Kinder aushelfen.
Gäbe es da nicht diese wunderbar feurige Sozialarbeiterin, wäre die ganze Sache ein Albtraum. Doch Sofia Morales auf die Palme zu bringen, ist einfach göttlich!
Weil meine Karriere auf der Kippe steht, muss ich die Teamleitung davon überzeugen, mein Leben endlich im Griff zu haben.
Plötzlich bin ich fake-verlobt. Sofia könnte das Beste sein, was mir seit Langem passiert ist.

Sofia
Ich habe keine Lust, während der Arbeit mit meinen Schützlingen auf irgendeinen arroganten Eishockeystar aufzupassen. Wenn Colton Walker nur den Mund aufmacht, regt er mich schon auf!
Als ein Schnappschuss von uns in der Presse auftaucht und ich als Groupie dargestellt werde, bekomme ich Angst um meinen Job. Nur deswegen und weil Colton mit einer dicken Spende für die Kids winkt, stimme ich seinem verrückten Vorschlag zu.
Es war nicht geplant, dass aus unserem Deal echte Gefühle entstehen.
Noch weniger geplant war die alles verändernde Wahrheit, die sich uns enthüllt ...
Lesermeinungen (5)     Blogger (4)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Juni 2020 um 11:11 Uhr:
» Inhalt/Klappentext:
Wir ahnten nicht, dass unsere Leben schon seit Jahren auf schreckliche Art und Weise miteinander verbunden sind …

Colton
Mein NHL-Team ist Eskapaden von mir gewohnt, doch diesmal bin ich für vier Wochen suspendiert und muss in einem Zentrum für benachteiligte Kinder aushelfen.
Gäbe es da nicht diese wunderbar feurige Sozialarbeiterin, wäre die ganze Sache ein Albtraum. Doch Sofia Morales auf die Palme zu bringen, ist einfach göttlich!
Weil meine Karriere auf der Kippe steht, muss ich die Teamleitung davon überzeugen, mein Leben endlich im Griff zu haben.
Plötzlich bin ich fake-verlobt. Sofia könnte das Beste sein, was mir seit Langem passiert ist

Sofia
Ich habe keine Lust, während der Arbeit mit meinen Schützlingen auf irgendeinen arroganten Eishockeystar aufzupassen. Wenn Colton Walker nur den Mund aufmacht, regt er mich schon auf!
Als ein Schnappschuss von uns in der Presse auftaucht und ich als Groupie dargestellt werde, bekomme ich Angst um meinen Job. Nur deswegen und weil Colton mit einer dicken Spende für die Kids winkt, stimme ich seinem verrückten Vorschlag zu.
Es war nicht geplant, dass aus unserem Deal echte Gefühle entstehen.
Noch weniger geplant war die alles verändernde Wahrheit, die sich uns enthüllt …
(Quelle: Hippomonte Publishing e.K)

Meine Meinung:
Sehr spannender Liebesroman. Er hat mich sofort überzeugt. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er lässt sich leicht lesen und die schönen Beschreibungen der besonderen Szenen zwischen Sofia und Colton fand ich sehr gelungen. Die Charaktere haben es wirklich in sich. Sie sind besonders. Sofia ist mir von Beginn an sehr sympathisch. Sie weiß wirklich was sie will und lässt sich auch von erfolgsverwöhnten Stars nicht die Butter vom Brot nehmen. Ich mag es sehr wie sie Colton in seine Schranken weist und ihm zeigt, das es wichtigeres gibt als ihn. Colton fand ich zu Beginn nicht so prickelnd. Er hat für mich den Eindruck eines richtigen verwöhnten Bad Boy gemacht. Dieser Eindruck hat sich im Verlauf der Geschichte immer mehr zerschlagen. Ich fand es toll wie Colton immer mehr zu einem sympatischen Kerl wurde der sein Herz am rechten Fleck hat. Sehr interessant ist die Reaktionen der Protas auf das Foto in den Zeitungen. Die Lösungsstrategie von Colton fand ich dabei sehr gewagt. Ich fand sehr spannend das Sofia mitgezogen hat. Die gemeinsame Zeit von Colton und Sofia ist sehr detailiert und spannend geschrieben. Die Vergangenheit macht es den Beiden nicht leicht. Besonders als ein gewisser Aspekt aus ihrer beiden Vergangenheiten ans Licht kommt. Die Emotionen und Reaktionen schaukeln sich richtig hoch. Der Abschluss fand ich sehr gut gelöst. Ganz besonders das feine Happy End mit dem uns die Autoren verwöhnt haben.

Mein Fazit:
Wundervoller Liebesroman. Er ist sehr emotionsgeladen. Ich habe von der ersten Seite weg mit den Protas mitgefiebert.«
  17      0        – geschrieben von thora01
 
Kommentar vom 23. Juni 2020 um 11:20 Uhr (Schulnote 1):
» diese wundervolle Geschichte stammt gleich aus der Feder von zwei Autorinnen…Sara Herz und Aurelia Velten haben sich ran gemacht und zusammen „Philadelphia Pucks: Colton & Sophia“ geschrieben…eine sehr gelungene Story, wie ich finde…und es ist der erste Teil der „Philly Ice Hockey“ Reihe

der Blick auf den Klappentext:
Wir ahnten nicht, dass unsere Leben schon seit Jahren auf schreckliche Art und Weise miteinander verbunden sind …

Colton
Mein NHL-Team ist Eskapaden von mir gewohnt, doch diesmal bin ich für vier Wochen suspendiert und muss in einem Zentrum für benachteiligte Kinder aushelfen.
Gäbe es da nicht diese wunderbar feurige Sozialarbeiterin, wäre die ganze Sache ein Albtraum. Doch Sofia Morales auf die Palme zu bringen, ist einfach göttlich!
Weil meine Karriere auf der Kippe steht, muss ich die Teamleitung davon überzeugen, mein Leben endlich im Griff zu haben.
Plötzlich bin ich fake-verlobt. Sofia könnte das Beste sein, was mir seit Langem passiert ist.

Sofia
Ich habe keine Lust, während der Arbeit mit meinen Schützlingen auf irgendeinen arroganten Eishockeystar aufzupassen. Wenn Colton Walker nur den Mund aufmacht, regt er mich schon auf!
Als ein Schnappschuss von uns in der Presse auftaucht und ich als ein Groupie dargestellt werde, bekomme ich Angst um meinen Job. Nur deswegen und weil Colton mit einer dicken Spende für die Kids winkt, stimme ich seinem verrückten Vorschlag zu.
Es war nicht geplant, dass aus unserem Deal echte Gefühle entstehen.
Noch weniger geplant war die alles verändernde Wahrheit, die sich uns enthüllt …

mein Blick auf das Buch:
das Cover ist ein schöner Blickfang…es passt farblich und auch von Auswahl und Anordnung der Schrift…gefällt mir sehr gut…
der Klappentext klingt interessant und macht einfach Lust auf das Buch….

mein Blick in das Buch:
hach…eine schöne liebevolle Geschichte…eine sehr emotionale Geschichte…mit Elementen die man wirklich nicht vorhersehen oder vorhersagen konnte…die Spannung die über der Geschichte hing, war sehr gut greifbar…ohne das man so richtig sagen konnte, was da eigentlich los ist…hier mal eine Andeutung…und da mal eine…

die Charaktere waren generell gut dargestellt…die Protagonisten stechen da natürlich noch mal besonders hervor…
Colton der eine besondere Fassade vor sich aufgebaut hat…der niemanden dahinter blicken lässt…
und auch Sophia…ihre Art ist so erfrischend…
der Schlagabtausch zwischen den beiden lies mich oft schmunzeln…
trotz allem hing genug ernst über der Story…
auch die Nebenfiguren haben mich überzeugen können…alle wirken passend in ihren Rollen…gefestigt…und haben das Potential sich weiter zu entwickeln…

Themen die in der Geschichte Anklang finden, sind gut gewählt…sie sind stimmig in die Story integriert worden…
wenn Szenen oder Situationen beschrieben wurden, hatte ich das Gefühl direkt dabei zu sein…in meinem Kopf entstand ein Film der ablaufen konnte…
die Entwicklung zwischen den beiden Protas konnte ich quasi bildlich folgen…
die Geschichte klingt in meinen Ohren stimmig…

Fazit:
ich habe mich gleich auf den ersten Seiten des Buches in die Geschichte verliebt…«
  17      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
Kommentar vom 21. Juni 2020 um 15:36 Uhr (Schulnote 2):
» Auf diese Geschichte war ich sehr gespannt, weil ich Sara Herz als Autorin noch nicht kenne, Aurelia Velten dagegen sehr liebe. Ich war neugierig, wie sich das miteinander verbinden würde und für mich war es sehr stimmig.

Bereits am Anfang lernt man Sofia als sehr starke Persönlichkeit kennen, die ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche hat und nicht sofort das Höschen sozusagen Colton nach wirft, obwohl er sehr beeindruckend ist. Doch wenn man stets mit schwierigen Jugendlichen zusammenarbeitet und versucht ihnen zu helfen, dann ist ein Mann, der sich selbst nicht im Griff hat eher Kontraproduktiv an der Seite von Sofia.
Weit gefehlt, denn der Eishockeyspieler löst in Sofia starke Gefühle aus, gegen die sie versucht anzukommen.
Ihr Herz schlägt viel zu sehr für die Kinder und eine Affaire mit einem Eishockeyspieler? Pfft, wozu dieser ganze Stress? Lieber nicht...

Colton dagegen ist wütend auf Gott und die Welt und weiß sich nicht anders zu helfen, als sich in Alkohol, unbedeutenden Affairen und ausschweifenden Gewaltakten - ab und an zumindest - zu verlieren und dabei muss er jetzt die Konsequenzen tragen.
Nicht nur suspendiert, sondern auch zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert, glaubt er, dass die 4 Wochen nicht umgehen werden, stattdessen muss er feststellen, dass die kleine Frau vor ihm ihn mit ihrem Temperament und ihrer Leidenschaft nicht nur beeindruckt, sondern sich auch in sein Herz schleicht.

Und die beiden sollen die nächsten 4 Wochen miteinander klar kommen?
Geht tatsächlich, auch wenn dem Zugrunde eine Lüge liegt, doch Sofia hat keine andere Wahl als sich darauf einzulassen und Colton spielt es in die Karten, hat sich die junge Frau doch direkt seinen Respekt verdient. Das Zusammenleben der beiden und ihr Spiel, sich als Verlobte auszugeben, war amüsant anzusehen, genauso wie Coltons sanfter Umgang mit Sofias Mutter, die immer mal wieder telefonisch auftaucht und mich oft zum grinsen brachte.

Die beiden verbindet etwas, das ihre so frische Beziehung zerstören könnte und obwohl es teilweise vorhersehbar war - ich hatte mir schon 2 Theorien zusammengesponnen durch die immer wieder fallenden Andeutungen - war es dennoch sehr emotional und brachte mich selbst auch zum Weinen. Ich konnte sowohl Colton als auch Sofia verstehen und hatte mal nicht das Bedürfnis, jemanden so stark zu schütteln, dass er doch bitte sein Gehirn wiederfinden möge.

Der Roman liest sich auch sehr flüssig, ich konnte vollkommen abtauchen und hatte die Geschichte innerhalb eines Nachmittags weggelesen, weil ich so im Fluss mit drin war und immer weiter wissen wollte, wie es endet.
Aurelia Velten lässt grüßen, denn von ihr lese ich wirklich alles und sinke vollkommen ab in die Geschichten.

Einziges Manko und deswegen gibt es auch die 4 Sterne ist tatsächlich die Vorhersehbarkeit. Was nicht schlecht sein muss, was es an sich auch nicht ist, es war perfekt zum Entspannen und hat Gefühle in mir angestoßen und mir Bilder auf meine innere Wand projiziert, sodass ich es genießen konnte. Und ein bisschen mehr Szenen ihres Zusammenlebens hätte ich auch toll gefunden, aber das ist reine persönliche Meinung. Es wäre sicher witzig gewesen, eins der zusammen angeschauten Spiele kommentiert zu lesen oder sowas...

Fazit:

4 Sterne für einen süßen Roman, der gerade gegen Ende mich zum Weinen gebracht hat.«
  21      0        – geschrieben von Jamie Morgan
 
Kommentar vom 15. Juni 2020 um 8:06 Uhr (Schulnote 1):
» In " Philadelphia Pucks: Colton & Sofia (Philly Ice Hockey 1) " meint Eishockeyprofi Colton alles machen zu können ohne das es Folgen für ihn hat.
Doch das Management der Philadelphia Pucks hat die Nase von seinen Eskapaden voll und stellt in vom Eis, dazu muss er soziale Arbeit tun.
So trifft Colton auf Sophia und diese zeigt ihm erstmals die kalte Schulter.
Denn Sophia ist es wichtiger ihre Schützlinge zu helfen, als einem dem nicht mehr zu helfen ist.
Durch ein dummer Zufall landet ein Foto der beiden in der Klatschpresse und Colton möchte Sophia mit einer Fake-Verlobung schützen, gleichzeitig rettet es aber auch ihn vor dem Verkauf an eine gegnerische Mannschaft.
Das sich Sophia und Colton in dieser Zeit näher kommen und Gefühle zwischen ihnen aufkommen, hätten wohl beide nicht gedacht.
Denn etwas aus beider Vergangenheit könnte die Zukunft beider zum scheitern verurteilen.
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Sophia und Colton mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob das was früher passierte ihnen für eine gemeinsame Zukunft im Weg stand.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  13      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 13. Juni 2020 um 12:28 Uhr (Schulnote 1):
» Sofia hört ihr Handy und weiß es ist ihre Mutter so wie jeden morgen.

Ihre Mutter ist besorgt aber Sofia sagt ich habe keine Zeit bin auf der Arbeit.

Gerade angekommen wird sie ins Büro von Jose Sanchez der Boss von PAC.

Colton Walker muss nun 4 Wochen im PAC arbeiten zur Strafe weil er wiedermal der die Stränge geschlagen hat.

Sofia ist alles andere als begeistert und schäumt vor Wut, denn sie muß mit ihm arbeiten.

Colton hat nichts bessere zu tun als Sofia zu ärgern ABER Sofia bietet ihn die Stirn und sagt ihm was sie von Ihm hält.

OK Colton macht seine Sache gut und zufällig treffen sie sich in einer Bar, wo Colton Sofia küßt.

Das Bild geht am Tag darauf viral und so sagt Colton ich darf doch wohl meine Verlobte küssen.

Wie soll er Sofia überzeugen mit zu spielen.??



Ich habe es sehr genossen und auch mit Sofia gelitten«
  7      0        – geschrieben von elke1205
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz