Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.895 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Else Heller«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Montana Souls 4 - Ein Cowboyherz zu verschenken
Verfasser: Mel Woods (9)
Verlag: Eigenverlag (24672)
VÖ: 1. Juni 2020
Genre: Romantische Literatur (29043)
Themen: Bands (442), Beziehungen (2655), Cowboys (314), Entscheidungen (2313), Kleinstadt (1104), Montana (188)
Reihe: Montana Souls (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Als Tochter des Polizeichefs im Westernstädtchen Green Lodge ist es Ashley gewohnt, den Ruf ihres Verlobten Sam zu verteidigen. Der ehemalige Raufbold und Tagelöhner will so gar nicht dem Wunschbild eines Schwiegersohns entsprechen. Aber es schien, als hätte Ashley ihren Sam gezähmt, und sie sind seit fast drei Jahren ein Paar. Doch nun ist alles anders. Ash muss zusehen, wie Sam zu alten Mustern zurückkehrt.

Als eine Countryband mehrere Tage Station im Ort macht, ist ihr trauriges Herz in Gefahr, sich trösten zu lassen. Sie trifft eine Entscheidung, die alles auf den Kopf stellt. Sam merkt das erst, als es schon fast zu spät ist. Aber er ist ein Kämpfer, und als auch er vor eine Wahl gestellt wird, gibt es für ihn kein Zögern.

Wird es Sam gelingen, seine Ashley wiederzugewinnen? Was geschieht, wenn Herz und Verstand nicht mehr in Einklang schwingen? Werden am Ende beide ihre Seele verlieren?
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juni 2020 um 9:55 Uhr (Schulnote 1):
» Ashley versteht nicht was Sam so macht nur eins ist klar sie streiten nur noch.

Candice rät Ach rede mit Sam aber es geht nicht.

Sam hat neue Freunde und kommt immer spät nach Hause auch betrunken oder mit einem blauen Auge.

Sam´s Freunde machen das große Geld und er spielt jetzt mit.

Ash trennt sich erstmal von Sam und sie fängt etwas mit einem anderen an.Nur der ist auch nicht gut.

Sam merkt das es Zeit wird mit dem Mist aufzuhören ABER kann er Ach zurück gewinnen??

Ich habe es wieder einmal verschlungen«
  3      0        – geschrieben von elke1205
 
Kommentar vom 3. Juni 2020 um 9:53 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover dieses vierten Teils passt perfekt zu der Reihe und auch zu der Geschichte. Ich finde es sehr gelungen.
Ashley und Sam kenne wir schon aus den anderen Teilen und jetzt dürfen wir sie begleiten. Ashley ist die Tochter des Sheriffs und Sam ist so ganz und gar nicht der brave Schwiegersohn. Als er nach drei Jahren, in denen er zahm war wieder in alte Muster verfällt, trifft sie eine Entscheidung, die alles auf den Kopf stellt. Werden es beide schaffen wieder zueinander zu finden? Das werde ich euch sicher nicht erzählen. Lasst euch auf dieses spannende und bewegende Abenteuer ein.
Mich fesselt der bewegende und flüssige Schreibstil der Autorin jedes mal aufs neue. Zusammen mit der spannenden Handlung, die viele humorvolle aber auch erotische und traurige Momente enthält, wird dieses Buch zu einen Lesegenuss. Es zeigt uns auf, dass es wichtig ist zu seinen Fehlern zu stehen und die Konsequenzen zu tragen. Ebenso wichtig sind Freunde, die zu einem stehen, egal, was man macht.

Fazit:
Ein fantastischer vierter Teil der Montana Souls Reihe.«
  8      0        – geschrieben von Das Lesesofa
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz