Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.214 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »annemarie6«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Im Garten deiner Sehnsucht
Verfasser: Viola Shipman (7)
Verlag: Fischer (1990) und Krüger (113)
VÖ: 29. April 2020
Genre: Frauenliteratur (1504)
Seiten: 416
Themen: Blumen (152), Garten (244), Ingenieure (47), Pflanzen (98), Sehnsüchte (563), Umzug (598), Vermieter (38)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Im Garten deiner Sehnsucht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Juni 2020 um 18:43 Uhr (Schulnote 1):
» Abby Peterson sucht mit ihrer Familie ein neues Zuhause, da sie einen neuen Job als Chemieingenieurin angenommen hat. Sie bekommt über eine Maklerin ein Haus in Grand Haven am Michigansee angeboten, dessen Eigentümerin sehr zurückgezogen gleich nebenan lebt. Diese stimmt der Vermietung zu und Abby zieht mit ihrem Mann Cory und der kleinen Tochter Lily dort ein. Sie hofft auf einen Neuanfang für die ganze Familie, denn Cory leidet nach einem Kriegseinsatz an posttraumatischen Belastungsstörungen, die für die ganze Familie sehr schwer sind.
Die Vermieterin der Petersons ist die Botanikerin Iris Maynard, die sehr abgeschottet hinter hohen Zäunen auf ihrem Anwesen lebt und sich nur ihrem Garten und den wunderschönen Blumen widmet.
Iris hat als junge Frau zwei Schicksalsschläge erlitten und hat sich deshalb von der Welt abgekapselt. Sie lebt nur für ihre Blumen und in ihren Erinnerungen.
Aber auch für Abbys Familie ist der Neuanfang schwierig. Corys Probleme belasten die ganze Familie und die kleine Lily muss sich öfter alleine beschäftigen, da ihr Vater nicht ansprechbar ist. Aber auch Abbys Start im neuen Job ist nicht einfach, da sie von den Männern in der Firma oft nur belächelt wird, obwohl sie als Ingenieurin einen guten Job macht.
Der kindliche Charme von Lily ermöglicht bald einen ersten Kontakt zu Iris und eine neue Zeit für alle beginnt …

Dieser wunderschöne Roman hat mich auf vielfältige Weise begeistert.
Jedes Kapitel trägt als Überschrift den Namen einer Blume und dazu einen Spruch, der sich auf die jeweilige Blume bezieht. So wie im Roman die Zeit vergeht und die Jahreszeiten wechseln, sind die Blumen passend dazu ausgewählt. Auch die Beschreibungen der Blumen und Pflanzen, ihrer Blüten und Düfte sind so schön beschrieben, dass ich die Pflanzen vor mir sah und den Duft in der Nase hatte. Der Autor lebt selbst in einem Cottage am Michigansee und genießt dort auch einen schönen Garten, in dem die meisten Pflanzen aus dem Roman wachsen. Seine Familie hat ihn zum Gärtnern gebracht, was er, nach eigener Aussage in der Danksagung, sehr genießt. Trotzdem ist dies kein Gartenbuch sondern die Pflanzen und die Gärten bieten eine schöne Grundlage für die Geschichte.

Aber auch die Themen des Romans sind bewegend, denn es geht hier um Kriegsveteranen und deren Angehörige bzw. auch um Kriegswitwen und deren Schicksal. So wird die Geschichte sehr emotional und zeigt, dass diese Schicksale nach dem 2. Weltkrieg längst nicht beendet waren.

Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr liebevoll gezeichnet und wirken lebendig und authentisch. Ich fühlte mich allen nahe und konnte mit ihnen mitfühlen.
Die Geschichte wird überwiegend aus der Sicht von Abby und Iris erzählt, jeweils in der Ich-Form, was auch dazu beiträgt, ihre Gedanken und Gefühle gut miterleben zu können.
Zwischendurch eingeschoben werden Rückblicke in die Vergangenheit von Iris, die zeigen, welche Schicksalsschläge sie ertragen musste.
Sehr schnell in mein Herz geschlichen hatte sich die kleine Lily, die kindlich unbedarft mit Iris umgeht und so deren Herz öffnet.
Und Iris ist es dann auch, die es schafft, dass Cory sich ihr öffnet und durch seine Erzählungen erfährt man seine Kriegserlebnisses, die zu seinem Trauma geführt haben.

Es war wunderschön zu erleben, wie diese vier Menschen, die alle „Lasten“ mit sich herum tragen, ganz langsam zueinander finden. Sie bieten sich auf unterschiedliche Weise, bewusst und unbewusst, Hilfe und Unterstützung und geben sich so Halt und neue Denkanstöße. So werden sie nach und nach eine Gemeinschaft, die füreinander da ist und wieder Freude am Leben gewinnt.

„Im Garten deiner Sehnsucht“ ist ein tiefgründiger, emotionaler und warmherziger Roman, der aber trotz der traurigen Schicksale gut unterhält und mich berührt hat. Durch die Liebe zu Blumen und Pflanzen und die Gärten ist er sehr atmosphärisch und hinterlässt auch viele schöne Botschaften.
Ich empfehle das Buch gerne weiter – nicht nur an Blumenfreunde!


Fazit: 5 von 5 Sternen«
  18      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz