Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.198 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »marike0864«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Nik Pohl 3 - Von zerfallenen Träumen
Verfasser: Alexander Hartung (11)
Verlag: Edition M (187)
VÖ: 28. April 2020
Genre: Thriller (6581)
Seiten: 296 (Taschenbuch-Version), 295 (Kindle-Version)
Themen: Ermittler (412), Leichen (2056), Mord (5824), Verdacht (680), Videos (85)
Reihe: Nik Pohl (3)
Charts: Einstieg am 1. Juni 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,38 (92%)
1
77%
2
12%
3
9%
4
0%
5
0%
6
1%
Errechnet auf Basis von 231 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Nik Pohl 3 - Von zerfallenen Träumen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Juni 2020 um 17:20 Uhr (Schulnote 2):
» Eine Frau wird tot aufgefunden. Die Kripo findet eine erste Spur und die führt direkt zu dem ehemalige Kollegen Nik Pohl.
Nik beginnt mit Jon und Balthasar zu ermitteln, um seine Unschuld zu beweisen.
Dabei stoßen sie auf einen Mordfall, der einige Jahre zurück liegt.
Bei seinen Recherchen gerät Nik in große Gefahr.
Wer steckt dahinter und vor allem, warum hat man es auf ihn abgesehen?

Dies ist der dritte Teil mit Nik Pohl. Dieses Buch kann unabhängig von den anderen gelesen werden, allerdings fehlt dann ein wenig die Vorgeschichte der Dreien.
Mit Nik, Jon und Balthasar ist dem Autor Alexander Hartung ein gutes Trio gelungen.
Nik ist ein sehr interessanter Charakter. Er lässt sich in keine Schublade zwängen und lässt Regel, Regel sein.
Der reiche Informatiker Jon verhilft zu Daten, die nicht ganz legal sind und Balthasar mischt als Pathologe mit.
Die Figuren sind gut gezeichnet. Mir hat Balthasar sehr gut gefallen.
Das Buch lässt sich gut lesen und die kurzen Kapitel tragen zum Lesevergnügen bei.
Die Spannung wird konstant oben gehalten.
Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
Fazit: spannend, hohes Tempo und und unterhaltend.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung
4 Sterne«
  13      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz