Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.185 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Kati Heilmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
The Wedding Bet
Verfasser: Christine Troy (34)
Verlag: Eigenverlag (21138)
VÖ: 15. April 2020
Genre: Romantische Literatur (25211)
Seiten: 188
Themen: Eishockey (160), Hochzeit (1644), Portland (32), Sportler (442), Trauzeugen (64), Wetten (181)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
Charts: Einstieg am 25. April 2020
Höchste Platzierung (3) am 6. Mai 2020
Zuletzt dabei am 10. Mai 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,68 (86%)
1
56%
2
26%
3
14%
4
2%
5
1%
6
0%
Errechnet auf Basis von 234 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Hochzeiten sind romantisch, stilvoll und alles andere als der passende Anlass für eine Wette. Oder?

Die Eishockeyspieler der Portland Devils sind für ihre Wetten bekannt. Je verrückter, desto besser. Das gilt auch für die Einsätze. Dass die Jungs ausgerechnet auf der Hochzeit ihres Goalies Toby eine veranstalten, ist mehr als gewagt.
Diese Tatsache ist dem Flügelspieler Durand durchaus bewusst, trotzdem hält ihn das nicht davon ab, mitzumachen. Schließlich stehen seine Chancen zu gewinnen überraschend gut. Dumm nur, dass die hübsche Brautjungfer Melody all seine Pläne durcheinanderbringt.

The Wedding Bet ist ein in sich abgeschlossener Liebesroman mit deutlichen Szenen.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. April 2020 um 11:34 Uhr (Schulnote 1):
» In " THE WEDDING BET " sind die Eishockeystars der Portland Devils für ihre skurrilen Wetten bekannt. Das sie es sich nicht mal auf der Hochzeit ihres Teamkameraden Tobi verkneifen können, lässt einiges erahnen.
In der Wette geht es darum, wer der vier teilnehmenden Spieler Bee rumbekommt, denn Durand läuft ihr schon lange nach ohne eine Chance zu haben. Dies soll sich nun endlich ändern.
Dumm nur, wenn Durand plötzlich eine andere will und kein wirkliches Interesse hat diese zu gewinnen, da ihm Melody, Trauzeugin der Braut im den Kopf verdreht. Doch die Wette freiwillig verlieren, nie im Leben oder doch?
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Melody und Durand mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen (bei einer Szene bekam ich einen Lachflash und konnte kaum aufhören), ansonsten konnte man über die Jungs und ihren Einfällen nur den Kopf schütteln. Doch die Wettschuldeinlösung machte alles wieder gut.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob Durand die Wette unbedingt gewinnen wollte oder ob die Gefühle für Melody stärker waren.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  9      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz