Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.396 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ordalf823«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Luke Maken - Von Caesar gejagt
Verfasser: David Mauerhofer (1)
Verlag: epubli (1723)
VÖ: 1. November 2019
Genre: Fantasy (14545)
Seiten: 272 (Gebundene Version), 332 (Taschenbuch-Version), 217 (Kindle-Version)
Themen: Antike (51), Experimente (289), Flucht (1957), Gaius Julius Caesar (16), Rom (205), Römisches Reich (161), Sklaverei (299), Zeitreisen (661)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Nach einem misslungenen Experiment wird Luke in eine Münze gezogen und wacht mitten in der Nacht in einer Stadt auf. Am nächsten Morgen begreift er endgültig, dass er nicht mehr in New York bei seinem Stiefvater und auch nicht mehr in seiner Zeit ist. Etwas Unmögliches ist geschehen! Er wurde mehr als zweitausend Jahre zurückversetzt, genau in die Zeit des großen und berühmten Julius Caesars. Verzweifelt versucht er eine Möglichkeit zu finden, um wieder in seine Zeit zu gelangen. Doch das Unglück ist ihm schon auf den Fersen. Zum Glück findet er neue Freunde.
Wird es Luke gelingen, in seine Zeit zurückzureisen?
Lesermeinungen (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. November 2021 um 20:20 Uhr (Schulnote 1):
» Lukes unerwartete Reise

Was für eine ungewöhnliche Zeitreise!

Vom modernen New York ins alte Rom! Luke ist zwar anfangs verwirrt und entsetzt, aber bald macht sich seine Neugier Platz. Wann kann man schon mal in der Zeit zurückreisen und alles hautnah miterleben?

Aber auch in der Gegenwart läuft nicht alles nach Plan. Sein Stiefvater versucht ihn wieder zurückzuholen, was aber gar nicht so einfach ist.

Sehr gelungen finde ich die unterschiedlichen Handlungsstränge aus der Sicht von Vater und Sohn. Während Luke selber erzählt und man live dabei ist, wird die Gegenwart neutral erzählt und man erfährt nebenbei, was zuhause geschieht.

Die Geschichte ist spannend, informativ und hat auch einen Lerneffekt. Nach solch einer Reise sieht man sein modernes Leben mit anderen Augen.

Ein Glossar sorgt für Verständnis der römischen Wörter und Begriffe.

Ein wirklich tolles Buch, dass Spaß macht zu lesen!«
  6      0        – geschrieben von NikoLaus
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz