Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.243 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »DARHAN02«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das kleine Friesenhaus am Meer
Verfasser: Johanna Paul (1)
Verlag: Forever (298)
VÖ: 6. April 2020
Genre: Romantische Literatur (23079)
Seiten: 437
Themen: Deich (28), Mechaniker (23), Neuanfang (1110), Nordsee (362), Papageien (33), Renovierung (25)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das kleine Friesenhaus am Meer« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. April 2020 um 19:58 Uhr (Schulnote 1):
» In " Das kleine Friesenhaus am Meer " kehrt Emma ihrem alten Leben mit ihrem Mann in München den Rücken und geht zurück in ihre Heimat nach Norddeich. Doch wie soll es nun für Emma weitergehen und wo kommt sie so kurz vor der Ferienzeit unter?
Durch Zufall trifft sie auf einen Jugendfreund ihrer Schwester, der ihr ein kleines Häuschen zum wohnen anbietet, mit der Bedingung das Haus zu renovieren und die zum Grundstück gehörenden Papageien zu versorgen. Dank Alternativen nimmt Emma das Angebot an und richtet sich in dem alten Haus ein.
Plötzlich steht ihre Nichte Sina vor ihrer Türe und hofft einige Zeit bei Emma unterzukommen. Als auch noch Sinas Zugbekannter Jonas dazu kommt, wird es in dem kleinem Häuschen schnell gemütlich.
Wenn da nur nicht die nächtlichen seltsamen Geräusche aus der Papageienvoliere wären.
Dann lernt Emma den Automechaniker Jim kennen und muss sich fragen, ob sie für eine neue Liebe schon bereit ist.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Emma, Sina und Jonas mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch einige mitfühlende Momente.
Da ich erfahren wollte, ob Emma, Sina und auch Jonas ihre neu gewählte Wege gingen und was sie daraus machten, musste ich das Buch in einem Rutsch lesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 13. April 2020 um 16:06 Uhr (Schulnote 2):
» "Das kleine Friesenhaus am Deich. Ein Nordsee-Roman" ist das literarische Debüt von Johanna Paul, die von einem Neuanfang am Deich erzählt.

An einem Dienstag im Juni trifft Emma die Entscheidung, ihren Mann zu verlassen, und fährt Hals über Kopf nach Norddeich, in ihre Heimat. Zum Glück begegnet ihr in dem kleinen Ort an der Nordseeküste ein alter Bekannter, der ihr anbietet, im Haus seiner verstorbenen Eltern unterzukommen, wenn sie im Gegenzug bei dessen Renovierung hilft. Allerdings hat die Sache einen Haken: Zum Inventar gehören zwei Papageien, für die Emma ab sofort verantwortlich ist. Als plötzlich auch noch ihre Nichte Sina vor der Tür steht, wird es lebhaft in dem kleinen Häuschen. Und dann ist da auch noch der sympathische Mechaniker Jim, der Emma ein wenig den Kopf verdreht. Doch ist sie schon bereit für eine neue Liebe? Und was hat es mit den seltsamen Geräuschen auf sich, die nachts aus der Voliere der Vögel dringen?

Das in warmen gehaltene Cover ist stimmig. Der Betrachter schaut direkt auf ein gemütliches kleines Haus mit einem naturbelassenen Garten in einer wunderbaren Lage. Man kann fast das Meer rauschen hören...

Der Roman "Das kleine Friesenhaus am Meer" spielt in Norddeich, einer kleinen Stadt in Ostfriesland. Das Geschehen wird in stetem Wechsel aus drei verschiedenen Perspektiven erzählt. Im Mittelpunkt stehen Emma, Jonas und Sina, die jeweils eine folgenschwere Entscheidung getroffen haben und nun in einem kleinen Haus in Norddeich an der Nordsee zusammentreffen. Emma, Jonas und Sina sind liebenswerte Protagonisten, die ihr Päckchen im Leben zu tragen haben. Die 35jährige Putzfrau Emma hat sich von ihrem vermögenden Mann getrennt, der Student Jonas hat sein BWL-Studium nach vier Semestern geschmissen und die Schülerin Sina kämpft mit den typischen Problemen eines pubertierenden Teenagers, der sich von Eltern, Geschwistern und Freunden unverstanden fühlt.

"Das kleine Friesenhaus am Meer" atmet viel Lokalkolorit. Johanna Paul hat alle Schauplätze ihres Buches sehr anschaulich beschrieben. Man hat das Gefühl, selbst eine kleine Auszeit in diesem beliebten staatlich anerkannten Nordseebad zu genießen.

Es ist schwierig, dieses flüssig geschriebene, unterhaltsame Buch einem klaren literarischen Genre zuzuordnen. Es ist kein typischer Nordsee-Roman, auch wenn er an einem idyllischen Ort spielt. Es handelt sich nicht um eine klassische Liebesgeschichte, auch wenn alle drei Protagonisten einen Menschen kennenlernen, der für ihr weiteres Leben wichtig wird. Wenn man so will, ist es ein Roman, der von einem Wendepunkt im Leben erzählt und sich an die ganze Familie richtet. Man spürt die tiefe Religiosität der Autorin, die in jeder Zeile des Romans deutlich wird. Glaube, Liebe, Hoffnung durchziehen dieses Buch wie ein roter Faden. Es ist ein Buch für alle Menschen, deren Leben bunt wie ein Regenbogen ist.«
  15      0        – geschrieben von booklooker
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz