Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.230 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Sandras_buecher...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Blackcoat Rebellion 1 - Das Los der Drei
Verfasser: Aimée Carter (11)
Verlag: Dragonfly (25)
VÖ: 24. März 2020
Genre: Dystopie (590) und Jugendliteratur (6522)
Seiten: 320
Themen: Begegnungen (2518), Entscheidungen (1671), Familien (1108), Intrigen (1122), Rebellion (457), Überleben (180)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats März 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Blackcoat Rebellion 1 - Das Los der Drei« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. März 2020 um 17:48 Uhr (Schulnote 3):
» Inhalt:

Kitty lebt in einer Welt, in der jeder im Alter von 17 Jahren eine Prüfung ablegen muss. Anhand der Ergebnisse wird man eingestuft, danach richtet sich auch welche Arbeiten man verrichten darf. Kitty bekommt nur eine III und ist damit gar nicht zufrieden, versucht sich aber damit abzufinden. Doch plötzlich wird ihr angeboten, eine VII zu werden, dafür muss sie nur in die Rolle von Lila Hart schlüpfen, der Nichte des Premierministers. Sie würde als Mitglied der einflussreichen Hart-Familie bewundert werden und hätte eine bessere Zukunft. Kitty zögert nicht lang, doch sie gerät mitten in ein Intrigenspiel, in dem sie niemandem trauen kann. Bald hat sie nur noch ein Ziel: überleben!

Meinung:

Die Geschichte ist bestimmt nicht neu, dass jemand für jemand anderen ausgegeben wird. Aber ich habe so etwas schon lang nicht mehr gelesen und es ist gut umgesetzt. Ich war sehr schnell in der Geschichte drinnen, Kitty ist eine liebenswerte Protagonistin, die man gerne begleitet.

Kitty trifft viele Entscheidungen für ihren Freund Benji, um sich selbst und ihm eine bessere Zukunft zu ermöglichen, um ihn zu schützen usw. Genau das macht auch ihren Charakter aus, sie ist hilfsbereit, sie stellt ihre Sicherheit und ihr Leben zurück, wenn sie jemandem anderen damit helfen bzw ihn retten kann.

Es gibt einige Wendungen, die man nicht vorhersehen kann und die die Geschichte vorwärts bringen. Einiges kommt anders als erwartet und genau das macht das Buch auch so spannend.

Die Welt, in der Kitty lebt, ist gut erklärt, man kann sich gut vorstellen, wie es dort abläuft. Es gibt auch einige grausame Szenen, die die Welt noch bedrückender machen und die Gefahren deutlich darstellen.

Fazit:

Mir hat das Buch gut gefallen. Es war spannend und ich konnte gut mit der Protagonistin mitfühlen.«
  13      0        – geschrieben von cbee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz