Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.514 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »milow334«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Snowdrop Manor - Tage unter Krähen
Verfasser: Regina Meißner (19)
Verlag: Sternensand (131)
VÖ: 20. März 2020
Genre: Fantasy (12411)
Seiten: 462 (Taschenbuch-Version), 450 (Kindle-Version)
Themen: Geheimnisse (4352), Herrenhaus (69), Intrigen (1235), Krähen (16), Lords (131), Magie (2463), Onkel (93), Schicksalsschläge (294)
Charts: Einstieg am 21. März 2020
Höchste Platzierung (6) am 22. März 2020
Zuletzt dabei am 2. April 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Snowdrop Manor - Tage unter Krähen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)     Tags (2)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. März 2020 um 18:13 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:
Sehr spannender und düsterer Roman. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist leicht zu lesen und an die Epoche in der die Geschichte spielt angelehnt. Für mich ist die Mischung dieses Buches etwas Besonderes. Die Autorin hat gekonnt History mit Fantasy vermengt. Ich wurde von diesem Werk sofort in den Bann gezogen. Die Protagonistin Lauren ist eindeutig mein Liebling. Sie ist sehr stark und beißt sich gekonnt durch. Ihr Leben wird durch ein Schicksalsschlag komplett verändert. Nichts ist mehr wie es war. Ich fand es toll wie Lauren sich den Begebenheiten gestellt hat und sich durch nichts und niemanden von ihrem Weg abbringen lässt. Wesley war mir von Beginn an eher suspekt und ich habe spekuliert welche Rolle er in der Geschichte hat. Er wirkt nicht sympathisch und bei manchen Szenen war ein leichtes Unwohlsein dabei. Sehr spannend fand ich auch die verschiedenen Szenen auf dem Gut Snowdrop Manor. Die Autorin hat das Umfeld indem die Geschichte spielt sehr detailiert und mit vielen Feinheiten geschrieben. Die Story ist von Beginn an sehr spannend und emotional berührend. Ich habe mit Lauren mitgelitten und das eine oder andere Tränchen verdrückt. Der Aufbau fand ich sehr gut. Ich fand es toll im ersten Drittel die Protagonisten besser kennen zu lernen. Das zweite und dritte Drittel wurde die Handlung sehr rasant vorangetrieben und immer mehr Fantasyelemente wurden der Geschichte hinzugefügt. Ich fand es toll wie die Autorin die Krähen in Szene gesetzt hat. Sie machen die Geschichte interessant und werten sie massiv auf. Der Abschluss war sehr brisant und konnte mich überraschen. Ich habe die gesamten Zusammenhänge erst ganz zum Schluss erkannt.

Mein Fazit:
Wundervolle Mischung aus History und Fantasy. Die Story ist düster und actiongeladen. Das Werk hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen. Ich habe mit Lauren mitgefiebert und dabei das ein oder andere Tränchen verdrückt.«
  14      0        – geschrieben von thora01
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz