Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.232 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MAREDUD-38«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Pascal Felber 2 - Lämpe
Verfasser: Marc Späni (6)
Verlag: Gmeiner (375)
VÖ: 11. März 2020
Genre: Kriminalroman (6922)
Seiten: 313
Themen: Anschläge (500), Kommissare (1761), Schweiz (179), Verschwinden (1649), Zürich (35)
Reihe: Pascal Felber (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Das Schweizerdeutsche Wort „Lämpe“ bedeutet so viel wie "Zoff", "Ärger" oder "Schwierigkeiten". Man kann „Lämpe machen“, man kann sie bekommen oder mit jemandem haben.
Im zweiten Zürich-Krimi vom Marc Späni wird Pascal Felber, der Ermittler der Kantonspolizei Zürich, reichlich mit „Lämpe“ eingedeckt: Statt auf eigene Faust den Mörder seiner Frau zu suchen, muss er einem Brandanschlag im Zürcher Oberland nachgehen, einer ländlichen, recht idyllischen Gegend rund eine Stunde von Zürich entfernt. Eine Frau ist verletzt und traumatisiert, ihr tunesischer Mann und die fünfjährige Tochter sind verschwunden. Hat der Architekt sein Kind in sein Heimatland entführt? Sind die beiden verunfallt oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Hat ihr Verschwinden am Ende mit dem geplanten Bau eines Innovationsparks in einer unterirdischen Militäranlage zu tun? Mit Hunden und Helikoptern suchen Polizei und Zivilschutz die Region um Wald ZH ab, während Felbers Ermittlungen ihn in einen Sumpf von Geldwäscherei und Bandenkriminalität führen. Als er auf alte Bekannte stößt, die er erst neulich im Rahmen seiner Privatermittlungen aufgesucht hat, gerät er in Rollenkonflikte und muss heikle Entscheidungen fällen. Außerdem läuft ihm die Zeit davon.


„Lämpe“ ist der zweite Züri-Krimi von Marc Späni mit der Figur des Ermittlers Pascal Felber. Der erste Band, „Trümmlig“, ist 2018 ebenfalls bei Gmeiner erschienen. Mit dem dritten Band, der bereits in Vorbereitung ist und auf die Tragödie um die Sonnentempler-Sekte Ende der 90er Jahre Bezug nimmt, wird die Reihe abgeschlossen.

Marc Späni wurde 1972 in St. Gallen geboren, studierte in Zürich und Toulouse Literaturwissenschaft und Philosophie und lebt heute mit seiner Frau und drei Jungs in Otelfingen im Kanton Zürich. Er arbeitet als Mittelschullehrer für Deutsch. Späni schreibt Romane und Erzählungen, seit einigen Jahren auch Theaterstücke und Hörspiele. Die Texte haben meist einen Bezug zur Schweiz, verknüpfen Alltägliches mit Fantastischem, Literarisches mit Trivialem, spielen mit unterschiedlichen Textsorten und Stilebenen.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Marc Späni für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Marc Späni gibt es auf seiner Autorenseite, bei Twitter und bei Facebook.
Lesermeinungen (0)     Trailer
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Bisher hat noch kein User seine Meinung zu »Pascal Felber 2 - Lämpe« bekanntgegeben. Wir würden uns freuen, wenn du den Anfang machst.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz