Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.527 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lene192«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Drachendunkel - Die Legende von Illestia
Verfasser: Eyrisha Summers (20)
Verlag: Carlsen (731) und Impress (419)
VÖ: 5. März 2020
Genre: Fantasy (11417), Jugendliteratur (6671) und Romantische Literatur (19801)
Seiten: 368 (Broschierte Version), 370 (Kindle-Version)
Themen: Begegnungen (2611), Clans (399), Drachen (808), Legenden (96), Opfer (190), Schlösser (337)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,60 (88%)
auf Basis von sechs Bloggern
1
33%
2
50%
3
17%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
33%
3
0%
4
0%
5
17%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Drachendunkel - Die Legende von Illestia« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (6)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Mai 2020 um 12:07 Uhr (Schulnote 5):
» Sehr enttäuscht

Sehr enttäuscht
Ella kennt Drachen nur aus Legenden, als Illestrias Wiesen noch blühten und fruchtbar waren. Im Wald trifft sie auf einen Fremden. Er hat glühende Augen und ist von Dunkelheit umhüllt. Razul ist ein Weißdrache und fordert ein Opfer – Ella. Er verspricht, ihr Dorf zu erlösen wenn sie mit ihm auf sein Schloss geht. Da Ella ihre Familie und Freunde liebt, lässt sie sich darauf ein. Doch sie ahnt nichts von der Bestie, die in Razuls Herz wohnt…

Meine Meinung
Es ist nicht so, dass sich das Buch nicht leicht und flüssig lesen ließ. Auch ist der Schreibstil unkompliziert, keine Unklarheiten im Text, aber es ist richtig langweilig geschrieben. Es konnte mich kaum fesseln und schon gar nicht in seinen Bann ziehen. Auch kam ich nur schwer in die Geschichte hinein. Bis etwa nur Mitte des Buches war es schlichtweg langweilig. Wie Ella Razul traf, wie sie mit auf sein Schloss ging. Es gab keinen Tick Spannung. Erst als der Kampf der Drachen begann wurde es ein kleines bisschen spannend. Aber auch wirklich nur eine kleines bisschen. Alles wurde haargenau beschrieben. Die Detailverliebtheit der Autorin machte jedoch jedes kleinste bisschen Spannung, das noch aufkam, zunichte. Und das Gefühl, jetzt kommt doch noch Spannung, verflog. Da ich mich verpflichtet habe, hierfür eine Rezension zu schreiben, habe ich das Buch fertig gelesen. Es hätte allerdings noch schlechter kommen können, dann hätte ich trotz Rezensionsexemplar abgebrochen. Mit hat dieses Buch nicht gefallen. Es hat mich, wie gesagt, weder gefesselt noch gefangen genommen, sondern schlichtweg gelangweilt. Und das, obwohl ich ein Fan von Büchern bin, in welchen Drachen vorkommen. Von mir daher nur zwei von fünf Sternen bzw. vier von zehn Punkten.«
  11      0        – geschrieben von Lerchie
Kommentar vom 6. März 2020 um 11:03 Uhr (Schulnote 1):
» Eine wunderbare Fantasygeschichte für junge Erwachsene aber auch für alle anderen die Fantasy lieben.
Mit Spannung habe ich die Geschichte von Anfang bis Ende verfolgt.

Ella und Razul die Hauptpersonen der Geschichte gefielen mir in ihren Rollen sehr gut. Ihre Stärke, ihre Bereitschaft für etwas zu kämpfen und auch ihre Persönlichkeiten haben mich sehr angesprochen.

Dann der Fluch, die Kombination mit Drachen und ein starkes Band der Liebe.

Es war einfach schön zu lesen, ich liebe solche Geschichten und diese war sehr gut umgesetzt, so dass ich von Anfang bis zum Ende voll eintauchen konnte.

Auch das magische kam nicht zu kurz und die bildhafte erzählweise konnte mich voll und ganz begeister.«
  9      0        – geschrieben von Regina S.
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz