Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.239 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Grace C. Node«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Henkers Mahlzeit
Verfasser: Nadine Teuber (10)
Verlag: Books on Demand (3608) und Eigenverlag (19233)
VÖ: 28. Februar 2020
Genre: Thriller (7006)
Seiten: 384 (Gebundene Version), 422 (Taschenbuch-Version), 303 (Kindle-Version)
Themen: Isolation (64), Reisen (2288)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,73 (85%)
1
55%
2
27%
3
9%
4
9%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 11 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Henkers Mahlzeit« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. April 2021 um 13:31 Uhr (Schulnote 1):
» Henkers Mahlzeit war für mich einmal ein etwas anderer Krimi. Das Cover ist toll gestaltet, der Klappentext ist zwar etwas irritierend aber passt doch zur Geschichte.
Die Protagonisten, die jeweils ihre eigene Geschichte hatten wurden deshalb sehr gut beschrieben und man konnte sich von jedem auch charakterlich ein gutes Bild machen.
Mit einem sehr flüssigen und empathischen Schreibstil erählt uns die Autorin viele einzelne Schicksale, die sich am Ende zu einem gemeinsamen Weg entwickeln.
Unglaublich viele sozialkritische Themen werden hier gekonnt verarbeitet und miteinander verbunden.
Jeder einzelne Protagonist erlebt Isolation und Vereinsamung und fühlt sich der Gesellschafft nicht zugehörig.
Es geht um Akzeptanz, Verständnis und Selbstjustiz, einen Weg zu finden der einem das Leben lebenswerter macht, die Welt besser zu machen und von "Störfaktoren" zu befreien, Ziele zu verfolgen und Träume zu verwirklichen. Das alles allerdings geschieht auf ziemlich perfide Art und Weise und es laufen einem nicht nur einmal Schauer über den Rücken.
Ein toller Krimi, den ich nur empfehlen kann, denn er ist nachhaltig und bringt den Leser zum Überdenken seiner eigenen Verhaltensweisen, Freizeitgestaltung und eigenen Lebensbildes.«
  10      0        – geschrieben von UlrikeBode
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz