Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.194 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »quelandria-199«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Hör mir zu, auch wenn ich schweige
Verfasser: Abbie Greaves (1)
Verlag: Fischer (1874) und Krüger (107)
VÖ: 26. Februar 2020
Genre: Romantische Literatur (25212)
Seiten: 336 (Broschierte Version), 352 (Taschenbuch-Version)
Original: The Silent Treatment
Themen: Ehe (691), Geheimnisse (4934), Schweigen (266)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Hör mir zu, auch wenn ich schweige« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 26. Februar 2020 um 15:41 Uhr (Schulnote 1):
» Wenn man lange verheiratet ist, gibt es Zeiten, wo man sich nicht mehr so angeregt unterhält. Man kennt sich und weiß genau, wie der andere tickt.
Doch bei Maggie und Frank ist das anders. Frank lebt mit Maggie zusammen wie immer und spricht seit sechs Monaten kein einziges Wort mehr. Maggie weiß nicht, warum das so ist. Es muss erst etwas Furchtbares geschehen, bevor Frank sein Schweigen bricht.
Der intensive Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich gut in die Geschichte hineinversetzen, weil aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wurde. So erfährt man Maggies Sicht und genauso auch Franks Blickwinkel.
Ich wurde von dieser Geschichte gleich gepackt und doch hatte ich nicht erwartet, dass sie mich so umhaut.
Die Charaktere sind wirklich gut gezeichnet. Wir erfahren wie Maggie und Frank sich kennengelernt haben und wie ihr Leben verlaufen ist. Dabei entwickeln sie sich realistisch weiter. In ihrem Leben hat es auch immer wieder Probleme gegeben, aber sie haben sich auch immer geliebt. Die Liebe zwischen den Beiden ist groß, die Beziehung wirklich etwas Besonderes. Aber es gibt von Anfang an auch eine Sprachlosigkeit zwischen ihnen, die sich immer weiter fortsetzt bis hin zu Franks Verstummen. Dahinter steckte immer ein Schützenwollen. Beide haben ihre Geheimnisse vor dem anderen gut verborgen. Hin und wieder hätte ich die beiden gerne zu einem klärenden Gespräch gezwungen. Sicher wäre dann einiges anders verlaufen.
Dieser Roman erzählt eine ganz besondere und eindringliche Liebesgeschichte, die mich sehr berührt hat. Ich kann das Buch nur empfehlen!«
  9      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz