Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.318 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »DAMLA38«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Thies Detlefsen und Nicole Stappenbek 8 - Friedhof der Krustentiere
Verfasser: Krischan Koch (11)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1175)
VÖ: 21. Februar 2020
Genre: Kriminalroman (7597)
Seiten: 304 (Taschenbuch-Version), 272 (Kindle-Version)
Themen: Dorf (888), Einbruch (171), Hotel (745), Küste (159), Leichen (2084), Nordfriesland (127)
Reihe: Thies Detlefsen und Nicole Stappenbek (8)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,00 (60%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,29 (94%)
1
80%
2
13%
3
6%
4
1%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 83 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine Tote im Watt, übernatürliche Ereignisse in einem abgelegenen Hotel, eine Einbruchsserie, ein ausgebrochener Psychopath und nicht zu letzt die beiden Polizisten Thies Detlefsen und Nicole Stappenbeck, die in FRIEDHOF DER KRUSTENTIERE ihren wohl gruseligsten Fall lösen müssen...
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Oktober 2020 um 20:19 Uhr (Schulnote 2):
» Zwischen einem gruseligen Hotel, einem ausgebrochenen Psychopathen und einer mysteriösen Einbruchserie dürfen Thies und Nicole ihren 8. Fall lösen. Das Ergebnis lässt sich sehn! Zwar sind einige Szenen außerhalb des Grusel-Hotels auf der Hallig etwas albern und auch als Rätsel-Krimi funktioniert FRIEDHOF DER KRUSTENTIERE nicht unbedingt, aber allein schon wegen den Anspielungen auf Stephen Kings Werke „Shining“ und „Friedhof der Kuscheltiere“ sollte man Krischan Kochs neusten Roman lesen. Von mir eine glatte 2.«
  5      0        – geschrieben von MisterTatort
Kommentar vom 2. April 2020 um 21:47 Uhr (Schulnote 1):
» Spannend und humorvoll aber auch gruselig und unheimlich

*Klappentext (übernommen)*
Heringshappen & Horrornächte: Die Angst geht um in Fredenbüll!

Ein Herbststurm fegt durch Fredenbüll und weht nichts Gutes in den nordfriesischen Küstenort: Schimmelreiter Hauke Schröder findet Tante Telse tot im Ford Mustang, eine Einbruchserie verunsichert die Dorfbewohner, und auf der gegenüber liegenden Hallig Westeroog gehen unheimliche Dinge vor sich. Dort versetzt eine gruselige Gestalt die wenigen Gäste des Hallig-Hotels, in dem Polizistentochter Tadje gerade ihr Praktikum absolviert, in Angst und Schrecken. Als aus der Hotelküche das größte Messer verschwindet und die Telefonverbindung abreißt, wird die Lage mehr als brenzlig. Dorfpolizist Thies Detlefsen und ganz Fredenbüll durchleben eine wahre Horrornacht.

*Meine Meinung*
"Friedhof der Krustentiere" von Krischan Koch ist bereits der 8. Band der Fredenbüller Gang. Diesmal ist die Geschichte nicht nur humorvoll und spannend, es ist auch gruselig und spukig. Passend, dass es gerade Halloween in Fredenbüll ist. Der Schreibstil von Krischan Koch ist flüssig und ich bin schnell in die Geschichte gekommen. Abwechselnd wird aus Fredenbüll und von der Hallig Westeroog erzählt. In Fredenbüll ist eine Einbrecherbande unterwegs und eine Leiche wird gefunden, hier ist es spannend, aber auch humorvoll. Auf Westeroog ist es unheimlich und spukig, auf einmal wird ein Gast vermisst.
Wie die beiden Handlungsstränge zusammenhängen, lest es am besten selbst im Buch nach.

Das Wiedersehen mit den Fredenbüllern hat mir gut gefallen. Wow, nun sind die Zwillinge schon so groß, Tadje macht nach dem Abi ein Praktikum in einem Hotel. Es ist echt spannend, wie sich die einzelnen Charaktere im Laufe der Zeit entwickelt haben. Gut gelacht habe ich über Piet und seiner Beziehung zu Alexa…

*Fazit*
Dieser humorvolle Krimi hat mir richtig gut gefallen, hier treffen Humor und Spannung aufeinander gespickt mit einem Gruselfaktor. Der Autor hat mir mit diesem Fall wieder eine schöne Lesezeit und auch Gänsehaut beschert. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.
Nun freue ich mich schon auf den nächsten Band.«
  13      0        – geschrieben von janaka
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz