Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.187 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ALEXA813«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Götterherz 2
Verfasser: B.E. Pfeiffer (14)
Verlag: Sternensand (125)
VÖ: 14. Februar 2020
Genre: Fantasy (12056)
Seiten: 342 (Taschenbuch-Version), 294 (Kindle-Version)
Themen: Götter (750), Hawaii (80), Unterwelt (194), Urlaub (813)
Reihe: Götterherz (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Sonne, Strand, Meer ... eigentlich verbringt Penelope einen Traumurlaub auf Hawaii. Allerdings wird sie den Eindruck nicht los, dass etwas nicht stimmen kann. Auch der smarte Cris, den sie im Ferienresort kennenlernt, vermag ihr dieses Gefühl nicht zu nehmen. Und als sie auf den gut aussehenden Ajax trifft, verspürt sie in seiner Nähe nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine tiefe Sehnsucht. Erst nachdem sie den Grund für diese verwirrenden Empfindungen herausfindet, wird ihr klar, dass ihr die Zeit davonläuft. Denn dieses Mal ist sie es, die den Gott der Unterwelt erneut von ihrer jahrtausendealten Liebe überzeugen muss - und ihre Widersacherin ist niemand Geringeres als die Göttin der Nacht. Ist Pen stark genug, nicht nur ihre Liebe und Familie, sondern die ganze Welt zu retten?
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. März 2020 um 9:13 Uhr (Schulnote 1):
» Inhalt/Klappentext:
Sonne, Strand, Meer … eigentlich verbringt Penelope einen Traumurlaub auf Hawaii. Allerdings wird sie den Eindruck nicht los, dass etwas nicht stimmen kann. Auch der smarte Cris, den sie im Ferienresort kennenlernt, vermag ihr dieses Gefühl nicht zu nehmen. Und als sie auf den gut aussehenden Ajax trifft, verspürt sie in seiner Nähe nicht nur Kopfschmerzen, sondern auch eine tiefe Sehnsucht. Erst nachdem sie den Grund für diese verwirrenden Empfindungen herausfindet, wird ihr klar, dass ihr die Zeit davonläuft. Denn dieses Mal ist sie es, die den Gott der Unterwelt erneut von ihrer jahrtausendealten Liebe überzeugen muss – und ihre Widersacherin ist niemand Geringeres als die Göttin der Nacht. Ist Pen stark genug, nicht nur ihre Liebe und Familie, sondern die ganze Welt zu retten?
(Quelle: Sternensand Verlag)

Meine Meinung:
Wunderschöner und sehr emotionsgeladener Roman. Er ist sehr spannend und konnte mich sofort an den Handlungsort entführen. Die Beschreibung der Umgebung fand ich sehr gelungen. Sie ist detailiert und ich konnte mir das Umfeld der Handlung sofort sehr gut vorstellen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist leicht zu lesen und ich liebe den Aufbau der Geschichte. Die Protagonisten konnten mich sofort wieder in den Bann ziehen. Ganz besonders Ajax hat mich wieder sofort in seinen Bann gezogen. Ich fand es toll wie die Autorin die Rollenverteilung in diesem Teil verdreht hat. Pen ist eindeutig mein Favorit. Wie sie mit der gesamten Situation umgeht finde ich einfach Klasse. Für mich war der Beginn auch ein wenig verwirrend. Da ich immer noch die Rollenverteilung vom ersten Band im Kopf hatte. Ich finde es toll wie die Autorin die sehr verwirrenden Gefühle der beiden Protagonisten in Szene gesetzt hat. Es ist wahrlich eine kleine Achterbahn der Emotionen. Weiters hat mir Cris viel besser als im ersten Band gefallen. Er wirkt nicht mehr ganz so überheblich und zeigt gegen Ende der Geschichte wahre Größe. Ganz besonders liebe ich in dieser Story die sehr überraschende Wende im letzten Drittel. Ich fand es toll wie die Autorin eine weitere wichtige Nebenprota eingebaut hat. Der Abschluss ist sehr spannend. Er konnte mich emotional mitreißen und ich habe mit den Beiden mitgefiebert und mitgelitten.

Mein Fazit:
Wundervoller Urban Fantasy. Er ist sehr spannend, emotional und ein wenig verwirrend. Die Autorin hat die Protagonisten sehr unerwartet in Szene gesetzt und die Handlung konnte mich sofort fesseln.«
  13      0        – geschrieben von thora01
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz