Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.157 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »henning75«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Schloss der Schatten 2 - Hexenblut
Verfasser: Jeanette Lagall (7)
Verlag: Eigenverlag (17151)
VÖ: 11. Februar 2020
Genre: Fantasy (11998)
Seiten: 432
Themen: Fluch (565), Hexen (798), Misstrauen (126), Schatten (105), Schlösser (350), Vampire (1503), Werwölfe (421)
Reihe: Schloss der Schatten (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,65 (87%)
auf Basis von drei Bloggern
1
33%
2
67%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Aurica fühlt sich nicht nur zu Daniel, sondern auch zu Raoul hingezogen. Doch das Problem mit dem schwarzhaarigen Vampir ist, dass man ihm einfach nicht trauen kann.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. April 2020 um 11:23 Uhr (Schulnote 1):
» Inhalt/Meinung

+++ ACHTUNG +++ Rezension könnte Spuren von Spoilern enthalten! +++ ACHTUNG +++

Endlich erfahre ich, wie es weiter geht mit den Figuren aus dem Schloss der Schatten. Der Ciffhanger am Ende von Band 1 war schon gemein und deswegen habe ich mich umso mehr gefreut, als es endlich weiterging. Und bevor ich irgendwas anderes sage: Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Die Geschichte ist spannend vom Anfang bis zum Ende. Es startet genau da, wo Band 1 endete und zog mich sofort wieder in seinen Bann. Ich versank zwischen den Zeilen und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Die Figuren, die wir im ersten Teil kennenlernten, bekommen im zweiten mehr Tiefe, mehr Ecken und Kanten und auch ihr Handeln ist vollkommen nachvollziehbar, egal ob es gut oder böse ist. Jeder hat einen Grund und niemand ist einfach nur böse, weil er es kann.

Ich mochte es sehr, den altbekannten Figuren erneut folgen zu können. Die Story wird weiter ausgebaut. Ich erfuhr mehr aus der Vergangenheit einiger Figuren und fieberte so noch mehr mit ihnen mit. Das trifft in diesem Fall besonders auf Raoul zu, denn der war ja in Band 1 noch ein wenig undurchsichtig. Aber gerade in diesem Teil erfährt man viel von seiner Vergangenheit und was ihn so werden ließ, wie er nun mal ist. Es geht um den Konflikt, den er mit Daniel hat und in erster Linie auch um den Konflikt in seinem Inneren.
Ich finde, in Band 2 muss man ganz genau aufpassen, denn nichts ist wirklich so, wie es auf den ersten Blick scheint. Es gibt natürlich die Guten und die Bösen, aber da müssen auch Abstriche gemacht werden, wie schon gesagt.

Was mich auch diesmal wieder sehr begeistern konnte, war das Zusammenspiel der verschiedenen Wesen, die alle zu der Geschichte gehören. Einmal als Teil des Ganzen und einmal als eigenständiger Teil, denn auch hier hat jeder sein ganz eigenes Päckchen zu tragen. Aber alle einzelnen Teile greifen ineinander über und sorgen für eine runde und stimmige Geschichte, die von Anfang bis Ende einfach spannend, lustig und ja, auch traurig ist. Gerade diese schwankenden Gefühle haben mir wirklich zu schaffen gemacht, es war eine Achterbahnfahrt mit vielen Höhen, aber auch Tiefen.

Der Schreibstil ist wie schon in Band 1 sehr flüssig und wunderbar zu lesen. Es ist wie Kino im Kopf und ich genoss es, in den Worten zu versinken.

Das Ende ist meiner Meinung nach der Wahnsinn! Denn dieser Cliffhanger übertrifft noch den aus Band 1! Sowas nennt man auch LeserInnenquälung! Ich MUSS unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ich denke, alleine damit hat die Autorin ihr Ziel schon erreicht.

Fazit
„Schloss der Schatten 2 - Hexenblut“ ist ein wunderbarer zweiter Teil, der von mir eine ganz klare Leseempfehlung bekommt! Ein wunderbarer Schreibstil, tolle Figuren und eine spannende Geschichte sorgen hier für unterhaltsame Lesestunden!«
  13      0        – geschrieben von Tilly Jones
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz