Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.498 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »aoiffe_08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Monsterville 2 - Zurück in Monsterville
Verfasser: Adam Monster (2)
Verlag: Dragonfly (26)
VÖ: 31. Januar 2020
Genre: Fantasy (11396) und Kinderbuch (4218)
Seiten: 272 (Gebundene Version), 240 (Kindle-Version)
Themen: Geheimnisse (4013), Mitschüler (262), Monster (241), Verwandlung (181), Vollmond (23), Werwölfe (411)
Reihe: Monsterville (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Monsterville 2 - Zurück in Monsterville« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. März 2020 um 11:53 Uhr (Schulnote 1):
» Auch wenn ich der ersten Band der Reihe noch nicht kenne, Ost-Emerson hat mein Herz im Sturm erobert. Das Buch ist unglaublich witzig, extrem spannend und abwechslungsreich. Neben den vielen Fantasywesen – in diesem Buch stehen die Werwölfe im Mittelpunkt, sind es vor allem die drei Freunde Ben, Lucy und Linus, die uns ans Herz gewachsen sind. Die Story schließt nahtlos an Band eins der Reihe an, allerdings hatten wir auch ohne Vorkenntnisse viel Freude beim Lesen (wäre aber in chronologischer Reihe sicher noch besser gewesen). Nichtsdestotrotz ist dieser Kindergruselroman ein absolutes Highlight. Warum? Weil die Handlung toll ist, sodass nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene auf ihre Kosten kommen. Es gibt viele Rätsel und Codes zu knacken, also wird das Leseabenteuer automatisch zum interaktiven Event, denn meine Tochter und ich haben uns gemeinsam mit viel Elan ans Lösen herangemacht und auch wenn wir mal schneller, mal langsamer zum Ergebnis kamen: Es war großartig. Auch die frechen Dialoge und die vielen kleinen witzigen Details haben uns mehrfach zum Schmunzeln gebracht. Wir hatten eine grandiose Zeit in Monsterville und freuen uns schon auf viele weitere Bücher.«
  10      0        – geschrieben von Martina Suhr
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz