Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.172 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Marie126«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Die Lichtbringerin 2
Verfasser: Johanna Danninger (20)
Verlag: Impress (442)
VÖ: 30. Januar 2020
Genre: Fantasy (12014)
Seiten: 260 (Taschenbuch-Version), 343 (Kindle-Version)
Themen: Bedrohung (389), Bestimmung (163), Krieger (864), Magie (2388), Mentoren (37), Zirkel (30)
Reihe: Die Lichtbringerin (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,20 (76%)
1
40%
2
20%
3
20%
4
20%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Lichtbringerin 2« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Februar 2020 um 18:37 Uhr (Schulnote 4):
» Band eins war besser

Lucia ist erweckt worden und seither ist alles anders als es war. Sie hat magische Fähigkeiten und muss sich mit Wesen herumschlagen von welchen sie nicht mal geträumt hätte. Und dann ist da noch Rakesh, ihr Mentor. Immer wieder bringt er ihr Herz zum Rasen. Dann taucht auch noch ein fremder Lichtkrieger auf, der irgendwie mit ihr verbunden sein muss. Doch all dies tritt in den Hintergrund als ein schwarzmagischer Zirkel ihre Heimatstadt bedroht. Lucia fühlt sich dem Kamp noch längst nicht gewachsen, und doch muss sie sich ihrer Bestimmung stellen…

Meine Meinung
Gleich vorneweg: Das Buch hat mir nicht so gut gefallen wie der erste Band. Bis zu etwa einem Drittel fand ich das Buch sogar richtig langweilig. Ich kam nicht richtig in die Geschichte rein, wurde auch mit Lucia, aber auch mit Rakesh nicht wirklich warm. Ich hätte wohl mit dem Lesen aufgehört, wäre es kein Rezensionsexemplar gewesen. Nach diesen langweiligen Seiten wurde es jedoch endlich etwas spannender. Endlich passierte mal was! Die ersten etwa 80 Seiten beschrieben immer nur, wie Lucia ihre Fähigkeiten verbessern konnte, aber das war so langweilig geschrieben. Als dann endlich mal etwas passierte wurde es besser. Trotzdem konnte ich mich nicht wirklich in Lucia hineinversetzen. Ich wurde in diesem zweiten Band ganz einfach nicht warm mit ihr. Als dann noch der fremde Lichtkrieger auftauchte und Lucia immer zu retten schien… Wieso der immer gerade dann da war, wenn sie in Schwierigkeiten geriet, erfährt man in diesem Buch nicht. Vielleicht im nächsten? Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das noch lesen werde. Es hat mich einfach nicht richtig gepackt, mich nicht überzeugt. Und die Unterhaltung blieb durch die Langatmigkeit zu Anfang leider auch auf der Strecke. Hier kann ich leider nur drei von fünf Sternen vergeben, bzw. sechs von zehn Punkten.«
  11      1        – geschrieben von Lerchie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz