Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.206 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alina685«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Land of Stories 3 - Eine düstere Warnung
Verfasser: Chris Colfer (10)
Verlag: Fischer (2098)
VÖ: 29. Januar 2020
Genre: Fantasy (16462) und Kinderbuch (7202)
Seiten: 544 (Gebundene Version), 451 (Kindle-Version)
Themen: Botschaften (369), Brüder Grimm (34), Geschwister (438), Märchen (140), Warnung (61)
Reihe: Land of Stories (7)
Charts: Einstieg am 2. Februar 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von acht Bloggern
1
63%
2
38%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,20 (96%)
1
80%
2
20%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Land of Stories 3 - Eine düstere Warnung« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (5)     Blogger (9)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. März 2022 um 15:55 Uhr (Schulnote 1):
» Höchst spannendes Fantasy-Abenteuer

Während Alex sich im Magischen Land einlebt und auf ihre Rolle als zukünftige Gute Fee vorbereitet, bricht Conner zu einer Fahrt nach Deutschland auf, wo drei bisher unveröffentlichte Märchen der Brüder Grimm vorgelesen werden. Conner erkennt schnell, dass diese Märchen eine Warnung enthalten. Ein atemloses Abenteuer beginnt, um das Magische Land zu retten…

Dieses Buch ist der dritte Band der Geschichte um Alex und Conner, die das Magische Land entdeckt haben, in dem Dornröschen, Schneewittchen, Rotkäppchen und noch viel mehr Märchengestalten leben. Wieder einmal ist das Land in Gefahr, wieder einmal müssen Alex und Conner eingreifen. Mit viel Liebe zum Detail erzählt der Autor Chris Colfer weitere spannende Geheimnisse aus der Welt der Märchen und baut dabei so manche überraschende Wendung ins Geschehen ein. Hier sind Fantasy und Märchen aufs Beste miteinander verquickt in eine Geschichte, die das Buch zu einem wahren Pageturner machen. Dabei versteckt sich auch eine gute Prise Humor zwischen den Seiten. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, man wird sofort zum nächsten Band greifen wollen.

Mich hat dieses Buch bestens unterhalten können, ich empfehle es sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.«
  10      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 8. Juli 2020 um 14:31 Uhr (Schulnote 1):
» Dieser dritte Band aus der Reihe „Land of Stories“ ist mein erster. Ich bin ein Märchenfan, also war dies genau mein Buch.
Conner und einige Mitschüler reisen nach Deutschland, um bisher unbekannte Märchen der Gebrüder Grimm kennenzulernen. Dabei stößt er auf eine Botschaft, die von den Grimms höchstpersönlich stammt. Einige Rätsel müssen gelöst werden, um das Märchenland vor dem Untergang zu bewahren. Aber auch ihr Leben wird sich damit verändern.
Mir hat diese Geschichte gut gefallen. Schon mit dem Prolog geht es spannend zu. Die Grande Armée will das Märchenland erobern.
Ich kannte Conner und Alex natürlich zuvor nicht, muss aber sagen, dass mir diese Figuren gut gefallen. Conner will natürlich gleich die drohende Gefahr abwenden. Er konnte ja nicht wissen, dass er der Grande Armée damit das Tor in die Märchenwelt öffnet.
Aber auch die Märchenfiguren gefallen mir in dieser Geschichte sehr gut.
Es ist spannend bis zum überraschenden Ende. Dies wird bestimmt nicht mein letztes Buch aus der Reihe sein.
Ein toller Lesespaß nicht nur für Kinder.«
  12      0        – geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar vom 10. Juni 2020 um 11:04 Uhr (Schulnote 1):
» Chris Colfer war mir bis zu dieser Reihe nur als Schauspieler bekannt und ich war natürlich neugierig, ob sich sein künstlerisches Talent in seinen Romanen zeigt. Oh, das tut es … Und wie …
Er kann nicht nur singen und schauspielern, nein, er kann auch mit Worten umgehen. Sein Stil ist locker, humorvoll und einfach fantastisch. Er beschreibt Figuren und Szenen und lässt diese in meiner Fantasie lebendig werden. Man hat das Gefühl, selbst in das spannende Abenteuer der Zwillinge Alex und Connor hineingezogen zu werden.
Über die Handlung möchte ich nicht all zu viel verraten, da ich niemandem die Freude vorwegnehmen möchte.
Was ich aber sagen kann: Chris Colfer hat mit seinen Geschichten eine fantastische Kunderbuch-Reihe erschaffen, der klassische Märchen mit neuen Elementen kombiniert. Traditionelle Figuren werden aufgegriffen und teilweise völlig neu interpretiert und modernisiert. Außerdem gefällt mir gut, dass er zwischen den Welten springt. So erleben wir, besonders in diesem Band Abenteuer in zwei verschiedenen Sphären.
Die Story ist zauberhaft, man fiebert mit, rätselt und wird von der Magie des Märchenreichs mitgerissen. Nicht nur junge Leser haben an dieser außergewöhnlichen Abenteuerreise ihren Spaß.«
  9      0        – geschrieben von Martina Suhr
 
Kommentar vom 5. März 2020 um 12:27 Uhr (Schulnote 2):
» Meine Meinung:
Sehr spannender 3. Band der Reihe. Er hat mich sofort wieder in die Märchenwelt hineingezogen. Der Schreibstil ist altersangepasst und lässt sich sehr leicht lesen. Die Protagonisten sind mir durchwegs sehr sympathisch. Ich habe mit ihnen mitgefiebert und mitgezittert. Ganz besonders interessant fand ich Conner und seine Rolle in dieser Geschichte. Sein Part ist sehr realitätsnah und spielt größtenteils in unserer Welt. Alex ihr Part war für mich ein wenig schwerer zu greifen. Sie lebt in der Märchenwelt. Sehr schön fand ich wie der Autor die verschiedenen Märchen in sein Werk eingebunden hat. Ich fand das Zusammenspiel aller Personen in diesem Buch sehr spannend. Ganz besonders war für mich das letzte Drittel. Die ersten beiden Drittel haben sich für meinen Geschmack ein wenig gezogen. Erst als Conner und seine Freunde ins Märchenland kommen nimmt die Geschichte rasant an Fahrt auf. Der Abschluss ist sehr actiongeladen und hat einen Cliffhänger. Ich bin schon sehr gespannt welche Abenteuer Conner und Alex in Zukunft erleben werden.

Mein Fazit:
Sehr schönes Kinderbuch. Ich fand sehr interessant. Leider haben sich die ersten beiden Drittel ein wenig gezogen. Aber ansonsten gibt es von meiner Seite aus gar nichts zu meckern.«
  7      0        – geschrieben von thora01
 
Kommentar vom 30. Januar 2020 um 19:20 Uhr (Schulnote 1):
» Gefahr im Märchenland

Hier erfahren wir die ganze Wahrheit über Schneewittchen, Dornröschen & Co. Es ist Christ Colfers große internationale Bestsellerserie!
Es ist das dritte Abenteuer von Alex und Conner im Märchenland. Sie stoßen auf eine jahrhundertealte Botschaft. Diese stammt von den Gebrüdern Grimm persönlich. Ein großes Rätsel verbirgt sich dahinter und sie müssen es lösen um den Untergang des Märchenlandes zu verhindern. Aber auch ihr Leben wird sich für immer verändern.

Meine Meinung
Ich war schon immer ein Märchenfan, und so war dieses Buch für mich das Richtige. Auch wenn ich kein Kind mehr bin. Es beginnt mit einem Prolog in welchem die Grande Armée sich 1811 aufmacht, um das Märchenland zu erobern. So fängt das Buch auch gleich spannend an, auch wenn es gut 200 Jahre später erst weitergeht. Conner packt seinen Koffer um mit seiner Lehrerin und ein paar Schulkameraden nach Deutschland zu reisen. Dort wird er an einer Veranstaltung teilnehmen auf welcher drei noch nicht veröffentlichte Märchen der Gebrüder Grimm vorgelesen werden. Diese Veranstaltung ist der Auslöser für das, was dann folgt. Seine Zwillingsschwester Alex dagegen lebt seit einigen Monaten im Märchenland, wo auch ihre Grandma lebt, die die gute Fee ist. Die Geschichte ist sehr schön aufgebaut. Der Leser erfährt, warum die Grande Armée immer noch eine Bedrohung für das Märchenland ist. Dass Connor alles tut um sie abzuwenden und dadurch der Armée erst ermöglicht, in das Märchenland einzudringen fand ich klasse erzählt. Auch wenn er nicht der Alleinschuldige war. In diesem Buch sind viele Märchenfiguren vereint. Als Märchenfan war ich von dieser Geschichte fasziniert und bin gespannt wie es weitergeht, denn weitergehen muss es. Am Ende des Buches gibt es eine Überraschung, mit der ich so nicht gerechnet hatte. Ich war von diesem Buch gefesselt und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Von mir daher für alle Märchenfans eine Leseempfehlung sowie die volle Bwertungszahl«
  16      0        – geschrieben von Lerchie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies