Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.987 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »gnimsch8636«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Kammowski ermittelt 1 - Verrat
Verfasser: Sabine Fitzek (1)
Verlag: Knaur (1423)
VÖ: 27. November 2019
Genre: Kriminalroman (6728)
Seiten: 368
Themen: Anschläge (488), Berlin (965), Gesundheitswesen (7), Hotel (659), Journalisten (908), Kommissare (1688), Mord (5245), Verrat (941)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,50 (70%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
50%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Kammowski ermittelt 1 - Verrat« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Februar 2020 um 19:08 Uhr (Schulnote 3):
» In einem Hotel wird die Leiche von Kai Steinkopf aufgefunden.
Der soeben aus dem Urlaub zurückgekehrte Hauptkommissar Kammowski soll mit seiner neuen Kollegin Svenja Hansen ermitteln. Seine Begeisterung hält sich in Grenzen, da er sein Büro nicht gerne mit jemandem teilt.
Die erste Spur führt in die Klinik der Barmherzigen Schwestern.
Ein Verdächtiger ist verschwunden und ein Detektiv wird erschossen aufgefunden.
Hängen diese Fälle zusammen und wenn ja, warum?

Die ist der Debütroman von Dr. Sabine Fitzek. Sie ist die Schwägerin von Sebastian Fitzek. Ich war sehr neugierig auf das Buch und leider hat es mich nicht berührt.
Der Schreibstil konnte mich nicht fesseln. Ich fand ihn sehr nüchtern und an manchen Stellen hat er wie ein Polizeibericht geklungen.
Die Spannung hat mir gefehlt.
Die Story an sich fand ich interessant, auch wenn sie manchmal ein wenig schwer zu verstehen war.
Hier geht es um einen Skandal im Gesundheitswesen. Macht, Geld und Gier herrschen hier vor.
Der eigenwillige Kommissar Kammowski ist mit seinen Ecken und Kanten sehr gut getroffen. Auch wie er nach und nach seine neue Kollegin Svenja sympathischer findet. Sie wirken beide authentisch und echt.
Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Von mir gibt es 3 Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz