Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.848 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »arina_23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Secretly - Gegen jede Regel
Verfasser: Hailey J. Romance (43)
Verlag: Eigenverlag (14862)
VÖ: 16. Januar 2020
Genre: Romantische Literatur (18509)
Seiten: 288
Themen: Agenten (895), Mafia (492), Regeln (349)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Januar 2020 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,80 (84%)
1
60%
2
0%
3
40%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Secretly - Gegen jede Regel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. Januar 2020 um 9:35 Uhr (Schulnote 1):
» In " Secretly: Gegen jede Regel " hat Undercoveragent Clay ein festes Ziel vor Augen, den Mafiaboss hochzunehmen.
Doch er hat nicht dessen Tochter Lorena gerechnet und das sie für ihn gefährlich werden könnte.
Für Lorena sind die Männer ihres Vaters Tabu, jedoch der neue im Team lässt sie sich darüber hinwegsetzten.
Aber kann es eine Zukunft für beide geben, oder ist das ganze schon von Anfang an zum scheitern verurteilt?
Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Lorena und Clay mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob es doch ein Happy End für beide gibt, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  6      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 16. Januar 2020 um 22:29 Uhr (Schulnote 1):
» Regeln sind da, um sie zu brechen!

Clay: Mein neuer Job als Undercover-Agent steht über allem. Nichts kann mich davon abhalten, mein Ziel aus den Augen zu verlieren. Das dachte ich zumindest. Doch ich habe die Rechnung ohne die Tochter des Mafiabosses gemacht, den ich gerade dabei bin, hochzunehmen.

Lorena: Ich sollte auf meinen Vater hören und die Finger von seinem neuen Geschäftspartner lassen … doch das ist leichter gesagt als getan! Ich muss mich zusammenreißen, ansonsten könnte diese Geschichte böse enden – sehr böse.

Meine Meinung:

Tristans ( Aus Bounty Hunter 5) Cousin Clay trifft auf Lorena und beide können nicht voneinander lassen, obwohl es sie in höchste Gefahr bringt. Nach einigen Büchern mit anderer Thematik geht Hailey J.Romance hier wieder den Weg ins Genre Romantic Suspense. Ich mag es sehr, wenn sie in diesem Genre schreibt. Es ist zwar vom Setting recht stereotyp angelegt (Tougher F.B.I. Agent trifft in goldenem Käfig aufgewachsene Mafiaprinzessin) aber die Charaktere sind gut durchdacht und das Zusammenspiel der Agenten in der Villa macht das Buch einzigartig. Mein kleines Leseherz hofft ja, dass diese Agenten noch weitere Rollen spielen werden, bzw. ihre eigenen Geschichten bekommen. Das wäre toll. Action und Spannung sind auch drin und natürlich Liebe…

Fazit: Eine klare Leseempfehlung.«
  14      0        – geschrieben von mellidiezahnfee
 
Kommentar vom 16. Januar 2020 um 18:56 Uhr (Schulnote 1):
» ich hatte mal wieder das Glück und durfte für Hailey J. Romance vorab lesen…
ich danke der Autorin für das kostenlos zur Verfügung gestellte Leseexemplar…
und dieses mal war es mal wieder sehr spannend und aktionsgeladen…aber am Besten gehts der Reihe nach mit dem Erzählen 🙂

der Blick auf den Klappentext:
Regeln sind da, um sie zu brechen!
Clay: Mein neuer Job als Undercover Agent steht über allem. Nichts kann mich davon abhalten, mein Ziel aus den Augen zu verlieren. Das dachte ich zumindest. Doch ich habe die Rechnung ohne die Tochter des Mafiabosses gemacht, den ich gerade dabei bin, hochzunehmen.
Lorena: Ich sollte auf meinen Vater hören und die Finger von seinem neuen Geschäftspartner lassen … doch das ist leichter gesagt als getan! Ich muss mich zusammenreißen, ansonsten könnte diese Geschichte böse enden – sehr böse.
Was wird am Ende siegen … Moral oder Sünde? Stärke oder Schwäche? Sieg oder Niederlage?

mein Blick auf das Buch:
das Cover gefällt mir in der Farbauswahl…es wirkt etwas geheimnisvoll…es ist durch die Schrift und deren Anordnung gut aufgebaut….wirkt im Gesamtbild stimmig und interessant…
der Klappentext klingt spannend…er macht Lust auf die Geschichte…

mein Blick in das Buch:
der Leser wird hier mit sehr viel Spannung überrascht…das schon mal vorweg…
die Geschichte ist sehr gut aufgebaut…jeder Zeit kann man ihr folgen und Abhandlungen werden logisch erzählt…
an manchen Stellen liebevoll zart…an anderen wiederum sehr dominant und spannend…
der Schreibstil sehr angenehm und flüssig…trotz manch brutaler Andeutungen fühlte ich mich immer gut in der Geschichte aufgehoben…
die Autorin hat es geschafft, mich innerhalb ganz kurzer Zeit in der Story aufzunehmen…
Situationen und Szenen werden sehr bildreich beschrieben…

die Charaktere sind sehr passend und gut ausgefüllt…sie wirken in ihrer Art authentisch…sie haben Ecken und Kanten…sie entwickeln sich weiter…
besonders die Figur Clay hat mir von Anfang an gefallen…ein Undercover Agent der an seine Grenzen stößt…der seinen Beruf immer als Punkt Nummer eins in seinem Leben sah…der sich deshalb auch von seiner Freundin trennte bzw zu sah wie die Beziehung den Bach runter ging…
ein Mann der nun an dem Punkt ankommt wo er entscheiden muss, wie es weiter geht…gegen die Regeln verstossen? Konform weiter arbeiten? die Entscheidung kann nur er selbst fallen…und die Konsequenzen muss er im Zweifelsfall tragen…egal wie er sich entscheidet…einer bleibt dabei auf der Strecke…
Clay erscheint hitzköpfig…aber auch besonnen…klug…clever…er versucht für sich richtig zu handeln und geht dabei definitiv keinen leichten Weg…am Ende stellt er fest – nun das müsst ihr selbst raus finden…und wahrscheinlich zieht eh jeder seine ganz eigenen Schlüsse aus dem Ende…
und dann ist da auch noch Lorena…eine Frau, aufgewachsen im goldenen Käfig…anfangs fand ich sie etwas blass…sie ließ einfach so viel mit sich machen…aber, dann legt sie tatsächlich den Schalter um und durchläuft eine Wandlung…dabei wird sie groß und stark…

mir hat die Geschichte in ihrer Art und Weise sehr gut gefallen…sie hat einen enormen Spannungsbogen…läßt dich an manchen Stellen kaum zum durchatmen kommen…

Fazit:
Spannung bis in die Haarspitzen…
coole Charaktere…
absolute Leseempfehlung…«
  18      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz