Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.165 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Christian Jacobi«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
Schlafe mein Kind, bevor du stirbst
Verfasser: Axel Lechtenbörger (1)
Verlag: epubli (1339)
VÖ: 28. Mai 2019
Genre: Thriller (6559)
Seiten: 184 (Taschenbuch-Version), 185 (Kindle-Version)
Themen: Anschläge (529), Erinnerungen (900), Familien (1208), Intrigen (1203), Koma (245), Kommissare (1974), Lügen (1018), Schuld (629), Verkehrsunfälle (495)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Schlafe mein Kind, bevor du stirbst« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Januar 2020 um 7:30 Uhr (Schulnote 1):
» Nach dem Unfalltod seiner Familie fällt der Kripobeamte Maik Stahl in ein tiefes Loch und er verfällt dem Alkohol.
Eines Tages bittet ein ehemaliger Kollege um ein Treffen und erzählt Maik, dass seine Familie keinen Unfalltod erlitten hat, sondern sie ermordet wurden.
Sein alter Kollege Mario und Anna Stein haben es derzeit mit einer bestialisch zugerichteten Leiche zu tun.
Warum musste Ivo Todic sterben?
Kurze Zeit darauf tritt eine mysteriöse Frau an Maik heran und sagt ihm, dass sie weiß, wer seine Familie umgebracht hat. Als er recherchiert, gerät in Gefahr.
Wer hat es auf Maik abgesehen und vor allem, warum? Hat er in ein Wespennest gestochen?

Axel Lechtenbörger hat hier einen äußerst spannenden Thriller geschrieben.
Dies ist sein Thrillerdebüt und von Anfang an spannend.
Der Prolog beginnt sehr vielversprechend und man weiß noch nicht, wohin das Ganze führt.
Immer perfider und brutaler werden die Morde. Beginnt jemand ein Rachefeldzug und warum?
Nach und nach wird klarer was dahintersteckt. Es ist so abscheulich und widerwärtig, wozu manche Menschen fähig sind und irgendwie kann man kein Mitleid mit den Ermordeten aufbringen.
Der Thriller hat mich von Anfang an überzeugt und das Ende lässt auf eine Fortsetzung hoffen.
Das Cover ist sehr ansprechend und absolut passend zur Geschichte.
Von mir gibt es 5 Sterne«
  7      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz