Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.808 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mathilde735«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Reisaren 1 - Das Erwachen
Verfasser: Melinda Gauss (2)
Verlag: edition zweihorn (3)
VÖ: 9. Oktober 2014
Genre: Fantasy (10683) und Jugendliteratur (6268)
Seiten: 410
Themen: Könige (974), Krieg (1222), Parallelwelten (324), Übernatürliche Fähigkeiten (261)
Reihe: Reisaren (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Reisaren 1 - Das Erwachen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Januar 2020 um 14:19 Uhr (Schulnote 2):
» Alina und ihr bester Freund Sepp wollen eigentlich nur Vögel im Wald beobachten als plötzlich ein Junge vor ihnen landet. Schnell wird klar, dass er aus einer anderen Welt zu kommen scheint. Alina und Sepp wissen nicht so recht ob sie das glauben können und kurz darauf landen sie selber in der anderen Welt und das Abenteuer beginnt...

Alina und Sepp erleben in dieser anderen Welt viele Dinge und begegnen vielen Fabelwesen. Und als wäre dies noch nicht genug erfährt Alina, dass sie eine Weltenwanderin ist. Mit dieser Information kann sie aber gut umgehen. Da diese Magie wohl immer schon in ihr gesteckt hat. Sie hat dennoch noch viel zu lernen und ist auch begierig darauf neue Fähigkeiten zu erlernen. Zur wissbegierigen und manchmal zu vorschnell handelnden Alina ist der skeptische und sarkastische Sepp das genau passende Gegenstück. Das Zusammenspiel der beiden Freunde hat beim lesen sehr viel Spaß gemacht.

Die Autorin hat sich viele fantastische Wesen und vor allem Namen ausgedacht. Dies macht es manchmal recht schwer sich zurecht zu finden, weil so viele Namen aufgetaucht sind die man erst mal verarbeiten und zuordnen musste. Aber hat man sich in dieser Welt erst einmal zurecht gefunden macht es einfach nur noch Spaß Alina auf ihrer Reise durch die magische Welt zu begleiten.

Da dieses Buch ein offenes Ende hat hoffe ich sehr auf einen 2. Band :)«
  13      0        – geschrieben von SummseBee
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz