Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.187 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ALEXA813«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Chasing Darkness - Das Herz eines Dämons
Verfasser: B.E. Pfeiffer (14)
Verlag: Impress (444)
VÖ: 9. Januar 2020
Genre: Fantasy (12056) und Romantische Literatur (20974)
Seiten: 268 (Taschenbuch-Version), 341 (Kindle-Version)
Themen: Dämonen (978), Hochzeit (1419), Königreiche (331), Krieg (1351), Magie (2398)
Charts: Einstieg am 21. Januar 2020
Höchste Platzierung (2) am 24. Januar 2020
Zuletzt dabei am 31. Januar 2020
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von sieben Bloggern
1
57%
2
43%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
11mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,32 (94%)
1
74%
2
21%
3
6%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 34 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Chasing Darkness - Das Herz eines Dämons« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (7)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. April 2020 um 18:38 Uhr:
» Fantasy extra Klasse. Spannung. Finsternis. Liebe. Ein Buch das sich schwer aus der Hand legen lässt.

Die Story beginnt damit, das wir eine starke, selbstbewusste Dämonen Jägerin kennenlernen.
Alana ist schön, taff und ist sich ihrer vollständigen magischen Kräfte nicht bewusst. Sie ist ein sehr sympathischer Charakter dem es Freude bereitet hat zu folgen und sie auf ihrer Reise zu begleiten.
Darius der Halbdämon ist stark und sexy und seine sensible, liebevolle Art passt sehr gut.
Beide wehren sich gegen die Anziehung die sie empfinden und merken sehr schnell das es nicht nur ihre Magie ist, die sich verbinden möchte.
Ihr gemeinsamer Kampf gegen die Finsternis, die Kreaturen die es gilt zu vernichten ist sehr spannend und fesselnd.
Starke authentische Mitstreiter runden alles perfekt ab.
Ein angenehmer Schreibstil führen locker und fließend durch das Buch. Die Seiten fliegen vorbei und viel zu schnell musste ich feststellen... schon vorbei.
Das Cover fand ich zu Beginn etwas zu bunt, jetzt jedoch gefällt es mir sehr gut und passt gut zur Story ( wobei ich immer daran denken muss, das sich Alana in schönen Kleidern und Korsett sehr unwohl gefühlt hatte und ggf... ein Outfit in ihrer Jägerkleidung passender gewesen wäre, Damsel)
Ein tolles Buch. Tolle Protagonisten. Fantastische Wesen und Welten. Ein Buch das sich absolut lohnt.«
  13      0        – geschrieben von kiwilippe
Kommentar vom 20. April 2020 um 13:21 Uhr:
» Nichts scheint wie es zu seien scheint

Alana ist eine der stärksten Dämonenjägerinnen im gesamten Königreich, dass weiß auch König Vaylen. Er will die Jägerin mit einem Halbdämon vermählen, ihrem Feind, um den Krieg zwischen Menschen und Dämonen zu beenden.
Alana ist alles andere als begeistert, aber auch Darius, der Halbdämon, kann sich eine Ehe mit ihr nicht vorstellen. Um die Eheschließung zu verhindern haben sie einen Plan geschmiedet. Sie begeben sich auf eine gefährliche Reise und müssen zusammen arbeiten. Kann das gut gehen?

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr hübsch. Die farbliche Gestaltung hat was und ansonsten hat es schon eine mystische Wirkung auf mich. Perfekt für ein Fantasy Buch.

Was für eine tolle Geschichte! Kaum angefangen zu lesen, möchte man das Buch einfach nicht mehr zur Seite legen. Es hat mich wie magisch in den Bann gezogen.

Der Schreibstil von B. E. Pfeiffer ist wunderschön. Zum einen lässt sich die Story locker leicht lesen, ist aber auch wortgewandt und gefühlvoll geschrieben. Man fliegt nur so über die Seiten und die Zeit vergeht wie im Flug.

Die Idee der Geschichte, dass sich ein Halbdämon mit einer Dämonenjägerin verbinden soll, hat mir von Anfang an gut gefallen und mich neugierig gemacht. Die Autorin hat die Story auch wunderbar umgesetzt.
Dazu unterhaltsame Dialoge, besonders zwischen Alana und Darius, die sich immer wieder gegenseitig aufziehen, eine ordentliche Portion Spannung, die einem den Atem raubt und romantische Gefühle, die dem Leser ans Herz gehen, ohne dass das Buch damit überfrachtet ist.

Chasing Darkness ist eine großartige Mischung und mit viel Kreativität geschrieben. Man spürt, dass B. E. Pfeiffer Herzblut in die Geschichte gelegt hat. Besonders bei ihren Protagonisten.
Alana war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist eine starke Frau, die sich durchsetzen muss, und das auch schafft. Sie ist eine Kämpferin und machmal ziemlich stur. Was sie gar nicht mag ist, Schwäche zuzugeben und um Hilfe zu bitten. Ihr eigener Stolz steht ihr da manchmal im Weg.
Aber vor allem hat Alana das Herz am rechten Fleck.

Darius, der Halbdämon, ist ein sehr interessanter Charakter und hat viele Facetten. Einerseits ist er humorvoll und manchmal auch zynisch, er zeigt aber auch immer wieder mal seine verletzliche und traurige Seite. Er leidet unter der Missachtung seiner Mitmenschen und hadert oft auch mit sich selbst. Er weiß was er ist, und das macht ihm eben manchmal zu schaffen. Ist ein Dämon überhaupt in der Lage Gefühle zu zeigen? Zumindest, wenn er unter Menschen aufgewachsen ist?

Auch die Nebenfiguren finde ich gut gelungen. Sie machen die Geschichte zusätzlich rund und jeder einzelne ist wirklich individuell. Zudem eine gute Mischung aus ganz verschiedenen Charakteren, toll.

Die Spannung hat mich fertig gemacht  Die Autorin fesselt den Lesern damit ans Buch und es gibt kein Entkommen. Je weiter man liest, desto spannender wird Chasing Darkness. Gerade zum Ende hin stockt einem der Atem und man bekommt feuchte Finger. Was für ein mega Showdown. Ich habe so sehr mit gefiebert, gezittert und mit gelitten. Einfach großartig.

Für mich ist Chasing Darkness ein absolutes Highlight. Es hat mich so in den Bann gezogen und mein Leserherz beglückt. Als die Story zu Ende war, wollte ich so gerne einfach weiter lesen, ich wollte nicht, dass es schon zu Ende ist.

Fazit:
Du magst rasante Fantasy Geschichten, die spannend sind, aber auch die Gefühle eine Rolle spielen? Dann lest dieses Buch! Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen. Ein temporeiches Fantasy Abenteuer mit Gefühl. Von mir gibt es für diesen Lesegenuss fünf von fünf Sternen.«
  16      0        – geschrieben von LoveBambaren
Kommentar vom 2. März 2020 um 9:35 Uhr (Schulnote 1):
» Dämonen – düster, gefährlich und unglaublich faszinierend. Zumindest für mich. Für Alana sind sie der Inbegriff des Bösen und als Dämonen-Jägerin ist es ihre Aufgabe, die Menschen vor ihnen zu schützen. Doch alles ändert sich, als sie einen Halbdämon heiraten soll. Eine riskante Mission ist der einzige Weg, ihr Schicksal abzuwenden, allerdings hätte Alana niemals erwartet, dass sie ihr gesamtes Weltbild auf den Kopf stellen wird …
Von der ersten Seite an hat mich die Story gefangen genommen. Die Sprache ist locker leicht und sehr stimmungsvoll. Man kann sich dank der detailreichen Beschreibungen gut hineinversetzen. Erzählt wird abwechselnd aus der Perspektive von Alana und Darius, was den Leser noch tiefer in die Geschichte eintauchen lässt, da man die Sicht und Gefühle des jeweils anderen erlebt.
Auch wenn einige Aspekte leicht zu durchschauen waren, konnte die Autorin mich mit einigen geschickten Wendungen überraschen. Einmal angefangen konnte ich das Buch einfach nicht mehr weglegen. Die Mischung aus Spannung, Action, Romantik und Magie hat mich in ihren Bann gezogen.«
  13      0        – geschrieben von Martina Suhr
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz