Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.935 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Mogul«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das Erbe der Macht 22 - Königsblut
Verfasser: Andreas Suchanek (107)
Verlag: Greenlight Press (208)
VÖ: 8. Januar 2020
Genre: Fantasy (11780) und Jugendliteratur (6853)
Seiten: 151
Themen: Bibliotheken (107), Camelot (11), Orakel (71), Rituale (134)
Reihe: Das Erbe der Macht (24)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,17 (97%)
1
91%
2
0%
3
9%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 23 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das Erbe der Macht 22 - Königsblut« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Februar 2020 um 22:26 Uhr (Schulnote 1):
» Der 22. Band der Das Erbe der Macht Reihe des Autors Andreas Suchanek trägt den Titel Königsblut. Die Freunde von Chloe möchten sie mit Hilfe eines alten Rituals retten und Tomoe geht auf die Suche nach dem ersten Orakel von Camelot.

Gekonnt führt der Autor den Leser durch diesen Band und lässt den Leser teilhaben an einem emotionalen Ritual für Chloe das gut und spannend aufgebaut ist und in dem Ereignisse der Vergangenheit wieder ins Gedächtnis gerufen werden. Auch Tomoe trifft bei ihrer Suche auf alte Bekannte und muss gefährliche Situationen meistern. Mit einen gewohnt überraschendem Cliffhanger lässt der Autor die Leser am Ende dieses Bandes zurück und macht so neugierig auf die Fortsetzung.

Die Geschichte wird im bekannten Erzählstil des Autors fortgesetzt und der Leser darf sich auf einige Überraschungen freuen, welche der Geschichte neuen Schwung geben. Das dieser Band Teil einer sich aufbauenden Reihe ist sollte er nicht einzeln gelesen werden, da Zusammenhänge sonst nicht verständlich sind.«
  7      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 20. Januar 2020 um 19:10 Uhr (Schulnote 1):
» Chloe gegen Chloe

Klappentext:
Mit einem alten Ritual aus der Bibliothek von Jules Verne wollen die Freunde Chloe von dem Pakt des falschen Glücks befreien. Doch ist das überhaupt noch möglich?
Gleichzeitig macht Tomoe sich auf die Suche nach dem ersten Orakel von Camelot.

Rezension:
Um Chloe eventuell doch noch retten zu können, greifen ihre Freunde nach dem letzten Strohhalm. Aber kann dieser verrückte Plan überhaupt funktionieren? Währenddessen begeben sich Tomoe und Anne auf einen Selbstfindungstrip, an dessen Ende sich eine Waffe gegen Merlin verbergen könnte.
Nachdem die Situation in Andreas Suchaneks Urban-Fantasy-Reihe in den letzten Bänden stark zur Unübersichtlichkeit geneigt hat, bietet der aktuelle Band (nur) 2 recht gut überschaubare Handlungsstränge. Durch die Erwähnung verschiedener bisheriger Vorgänge wird in dieser Hinsicht etwas aufgeräumt, und der Leser gewinnt wieder einen etwas besseren Überblick über die aktuelle Gesamtsituation. In dieser Hinsicht kann man Band 22 vielleicht als das große Reinmachen vor dem Staffelfinale auffassen. Trotzdem verzichtet der Autor nicht auf einen Cliffhanger. Dass ‚die Mächtigen der Zitadelle‘ in letzter Zeit immer häufiger erwähnt werden, könnte eventuell darauf hindeuten, dass diese das Hauptthema der kommenden Staffel darstellen könnten. Aber das ist natürlich reine Spekulation.
Zum Stil kann ich hier nur wiederholen, was ich in den bisherigen Bänden schon mehrfach erwähnte: Wer diese Reihe bis hier verfolgt hat, kennt diesen sowieso zur Genüge, wer die Reihe aber noch nicht kennt, sollte keinesfalls an dieser Stelle einsteigen, sondern zumindest diese 2. Staffel ab Band 13 komplett lesen.

Fazit:
Dass dieser Band eine Art Großreinemachen vor dem Staffelfinale zu sein scheint, heißt nicht, dass es keine neuen Entwicklungen gäbe.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.«
  13      0        – geschrieben von Frank1
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz