Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.388 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »maurice2«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Brandenburg-Krimis 3 - Der Tod der schwarzen Schwäne
Verfasser: Fiona Limar (24)
Verlag: Eigenverlag (23698) und epubli (1889)
VÖ: 8. Dezember 2019
Genre: Thriller (7789)
Seiten: 342 (Taschenbuch-Version), 372 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 283 (Kindle-Version)
Themen: Blut (332), Brandenburg (72), Kommissare (2863), Kulte (35), Subkulturen (4)
Reihe: Brandenburg-Krimis (8)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,78 (84%)
1
44%
2
38%
3
13%
4
3%
5
1%
6
0%
Errechnet auf Basis von 99 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Brandenburg-Krimis 3 - Der Tod der schwarzen Schwäne« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. Januar 2020 um 18:38 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Rezension zu
Fiona Limar DER TOD DER SCHWARZEN SCHWÄNE

Kurz nacheinander werden zwei junge getötete Frauen mit ungewöhnlichen Spuren am Hals aufgefunden.
Beide Frauen waren sehr zurückhaltend und schüchtern.
Marie Liebig und ihre Kollegen kommen einer sonderbaren Gruppierung näher.
Die beiden Frauen galten in der Szene als schwarze Schwäne.
Um weitere Taten zu verhindern, bietet sich Marie als Lockvogel an.
Was an diesem bizarren Treffen geschieht, müsst ihr selbst lesen.

Dies ist der dritte Band aus der Reihe Team Mord-Nord von Fiona Limar.
Sie können unabhängig voneinander gelesen werden.
Auch hier hat Fiona Lima wieder eine durchgehende Spannung erzeugt.
Bis zum Schluss weiß man nicht, wer der Mörder ist.
Dies ist absolut überraschend, denn ich hatte den Täter nicht im Visier.
Die Autorin versteht es, den Leser mehrmals auf die falsche Fährte zu führen.
Behutsam führt uns sie uns in ein etwas außergewöhnliches Thema ein, von dem ich bisher nichts wusste. Die schwarzen Schwäne gibt es tatsächlich. Eine sehr gute Recherche hat die Autorin hier geleistet.
Marie als Kriminalhauptkommissarin gefällt mir besonders gut.
Sie zeigt, was sie drauf hat, obwohl sie äußerlich nicht danach aussieht.
Auch ihre Kollegen haben es mir angetan.
Alle Charaktere, sowie die Nebencharaktere sind vorbildlich durchdacht und mit Leben gefüllt.
Die kurzen Kapitel und der flüssige Schreibstil tragen zum Lesevergnügen bei.
Von mir gibts eine absolute Leseempfehlung.«
  12      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz