Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.176 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MARINA91«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
... als der Himmel uns berührte
Verfasser: Jani Friese (6)
Verlag: Books on Demand (3111)
VÖ: 12. November 2019
Genre: Romantische Literatur (20944)
Seiten: 400 (Taschenbuch-Version), 379 (Kindle-Version)
Themen: Anziehungskraft (540), Ehe (566), Familiengeheimnisse (422), Kanada (203), Ranch (226), Reisen (2114), Rocky Mountains (90), Wiedersehen (1405)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine bewegende Geschichte über eine Liebe voller Gegensätze, Leidenschaft, Mystik und Romantik in den Wäldern der Rocky Mountains.

Es ist Indian Summer in Kanada, als Mia ihre Freundin Dana besucht, um sich von den Problemen in ihrer Ehe zu erholen. Dort auf der idyllischen Ranch, inmitten der Rocky Mountains, begegnet sie dem Halbblut Aiden wieder. Auf ihren gemeinsamen Ausritten durch atemberaubende Berglandschaften, vorbei an kristallklaren Seen, treffen sie nicht nur auf Biber und Elche, sondern Mia muss sich auch eingestehen, dass sie sich mehr und mehr zu ihm hingezogen fühlt. Sie verdrängt die leidenschaftlichen Gefühle und kehrt schließlich zu ihrem Mann zurück. Die anfängliche Euphorie und Hoffnung, sie könnte ihre Ehe retten, schwindet, als ihre schlimmsten Befürchtungen wahr werden. Von einem Moment auf den anderen verändert sich alles. Mia reist erneut nach Kanada und kommt einem wohl behüteten Familiengeheimnis näher, als ihr lieb ist. Ob es ihr auch diesmal gelingt, Aidens faszinierender Anziehungskraft zu widerstehen? Und was, wenn plötzlich ihr Ehemann auf der Bildfläche erscheint, der mit allen Mitteln versucht sie dazu zu bewegen, zu ihm zurückzukehren?
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 23. März 2020 um 18:54 Uhr (Schulnote 2):
» Nach einer Traumhochzeit mit Tristan wird im Laufe der Zeit das Glück überschattet und Tristan überrascht Mia mit einer Reise zu ihrer Freundin Dana nach Kanada.
Lange war sie nicht mehr in diesem Land, aber sie fühlt sich gleich wieder heimisch.
Auch mit Aiden, dem Stiefsohn von Dana versteht sie sich auf Anhieb wieder sehr gut. Seine Anziehungskraft auf Mia ist enorm und sie verliebt sich in ihn.
Kurz darauf ist ihr Urlaub wieder beendet und zu Hause merkt sie, wie abhängig sie von Tristan ist und erst der Aufenthalt in Kanada hat ihr die Augen geöffnet.
Nach einem erneuten Vorfall reist sie wieder nach Kanada.
Wird sie ihr Glück finden und lüftet Aiden sein Familiengeheimnis?

Dies ist eine romantische Liebesgeschichte mit sehr bildhafter Darstellung.
Man kann sich Land und Leute sehr gut vorstellen. Das Cover passt perfekt dazu.
Die Autorin bringt uns die Ureinwohner Kanadas näher.
Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen.
Es wird meist aus Sicht von Mia erzählt.
Die Gefühle und Stimmungen von Mia wurden gut getroffen.
Aiden wird genauso dargestellt, wie man sich einen First Nations vorstellt.
Fazit: eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen, dosiert mit ein wenig mystischem Zauber.
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und
4 Sterne«
  10      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 24. November 2019 um 20:39 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Meinung:
Wunderschöner Liebesroman mit einem tollen Setting. Ich habe mich sofort mit der Story wohlgefühlt und bin sofort in die Rockys abgetaucht. Der Schreibstil und Aufbau des Werks gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil lässt sich leicht lesen und hat mich sofort angesprochen. Der Aufbau der Story macht die Geschichte sehr spannend. Ich mag es wenn eine Story aus den verschiedenen Blickwinkeln der Protas beleuchtet wird. Die Protagonisten haben mich sofort von sich überzeugen können. Mia war mir sofort sehr sympathisch. Sie ist eine ganz besondere Frau. Sie wirkt nicht sehr glücklich. Ganz besonders das Verhältnis zu ihrem Mann ist mir von Beginn an sehr suspekt. Ich hatte das Gefühl das ich Mia erst auf der Ranch richtig kennenlernen durfte. Aiden war mir sofort ans Herz gewachsen. Er strahlt eine Ruhe aus und lebt sein Leben mit der Natur. Ich fand es toll wie die Autorin ihm nur die besten Eigenschaften aus seiner Herkunft als Mischling gegeben hat. Ich mag es wie die Welt der Native People in dieser Geschichte eingebunden wird. Die Geschichte ist sehr spannend und emotional. Die Autorin spielt gekonnt mit den Gefühlen ihrer Protagonisten. Sie spannt einen ganz besonderen Spannungsbogen quer durch die Geschichte. Die Interaktion zwischen den Protagonisten sind toll geschrieben und lassen keinen Wunsch offen. Der Abschluss hat es wirklich in sich er ist sehr spannend und ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert.

Mein Fazit:
Toller Liebesroman. Das Setting gefällt mir sehr gut und die Protagonisten lassen keine Wünsche offen.«
  9      0        – geschrieben von thora01
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz