Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.239 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Grace C. Node«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Totenbändiger 01 - Unheilige Zeiten
Verfasser: Nadine Erdmann (25)
Verlag: Greenlight Press (227)
VÖ: 31. Oktober 2019
Genre: Fantasy (13159)
Themen: Geister (541), Leichen (2270)
Reihe: Die Totenbändiger (14)
Charts: Einstieg am 20. November 2019
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,25 (95%)
auf Basis von sechs Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
1mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,55 (89%)
1
69%
2
11%
3
18%
4
0%
5
0%
6
2%
Errechnet auf Basis von 62 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In der Welt dieser Reihe existieren Geister. Sie entstehen durch gewaltsame Tode und ernähren sich von Lebensenergie von Menschen um zu Wiedergängern zu werden. Außer den Menschen gibt es auch Totenbändiger, die den Geistern ebenso Lebensenergie abzapfen und sie damit vernichten können.

Alle 13 Jahre ist die Geisteraktivität extrem stark, besonders an einigen Tagen.

Vor 13 Jähren findet die Polizei in London 78 Tote und einige tote Totenbändiger-Kinder. Ein ca. 4-Jähriges Kind (Cam) hat überlebt und wächst ab sofort bei der Familie Hunt auf.

In der Gegenwart kann Cam sich kaum an etwas erinnern und fürchterliche Albträume suchen ihn heim, an die er sich allerdings auch nicht erinnern kann.

In seiner Familie lebt er mit Vater und Großmutter - die Menschen sind - und einer Totenbändiger-Mutter auf. Zudem hat er auch einige Geschwister, die ebenfalls seiner Rasse angehören. Seine beiden älteren Geschwister Gabriel und Sky arbeiten zusammen mit Skys menschlichem Freund Connor bei der Spuk Squad der Polizei. Cam selbst und seine beiden gleichaltrigen Geschwister Ella und Jules wurden bisher zu Hause unterrichtet, da Totenbändiger erst langsam anerkannt werden und nicht mehr gefürchtet bzw. gehasst. Ihr Abschlussjahr dürfen sie in einem Pilot-Projekt einer Schule machen.
Lesermeinungen (5)     Blogger (7)
MEINUNGEN VON BLOGGERN
»Die Totenbändiger 01 - Unheilige Zeiten« wurde von sieben uns bekannten Bloggern in deren Blogs bewertet. Die hier aufgeführten Links führen zu den Rezensionen in den jeweiligen Blogs und öffnen sich in neuen Tabs oder Fenstern.
nichtohnebuch [2] keine Wertung -
Zitat:»Insgesamt kann ich sagen, dass auch mich der Auftakt dieser Reihe begeistert. Nicole Erdmann hat eine unheilvolle und fesselnde Geschichte ersonnen, die Günter Merlau großartig interpretiert.«
The Librarian and her Books 5 von 5 100 Punkte
Zitat:»Der erste Band der Totenbändiger-Serie von Nadine Erdmann hat mich komplett überzeugt und mir ein starkes Hörerlebnis geliefert.«
Eisenacher Rezi-Center 4 von 5 80 Punkte
nichtohnebuch 5 von 5 100 Punkte
Zitat:»Düster Atmosphäre, viel Potential und ein toller Schreibstil haben mich durch die Seiten fliegen lassen.«
Reading is like taking a Journey 5 von 5 100 Punkte
Zitat:»Die Serie gehört jetzt schon zu meinen Jahreshighlights«
Elenas Zeilenzauber 5 von 5 100 Punkte
Bücher - Seiten zu anderen Welten 4,5 von 5 90 Punkte
Zitat:»Ein spannender Auftaktband in das mysteriöse Geister-London«
Anmerkung: »Keine Wertung« bedeutet nicht, dass das Buch nicht analysiert wurde, sondern lediglich, dass das Fazit nicht mit einem numerischen Wert (zum Beispiel in Form von Punkten oder Sternen) festgehalten wurde.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz