Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.198 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hannes Maa&szli...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Ein Fall für Joost Kramer 05 - Blutige Küste
Verfasser: Dörte Jensen (27)
Verlag: Klarant (779)
VÖ: 14. Oktober 2019
Genre: Kriminalroman (9037)
Seiten: 200 (Taschenbuch-Version), 150 (Kindle-Version)
Themen: Architekten (202), Eifersucht (438), Flucht (1940), Hotel (899), Kommissare (2550), Küste (213), Mord (6967), Ostfriesland (680)
Reihe: Ein Fall für Joost Kramer (12)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Die Architektin Kerstin Martens wird brutal niedergestochen. Nach der Tat beobachten Zeugen, wie ihr getrennt lebender Ehemann Jesper panisch die Flucht ergreift. Ein klassisches Eifersuchtsdrama? Bei seinen Ermittlungen stößt Kommissar Joost Kramer auf das gigantische Bauprojekt »Friesenflotte«. Entlang der Nordseeküste sollen luxuriöse Schiffhotels entstehen, in denen gut betuchte Gäste ihren Urlaub verbringen können. Der verantwortliche Bauunternehmer ist der neue Lebensgefährte des Opfers. Das erste Hotel plant er im ostfriesischen Dornumerland – ausgerechnet dort, wo der Verdächtige Jesper Martens herstammt. Wird Kerstin die Messerattacke überleben? Und welche Rolle spielt eine kleine schwarze Perle bei der Lösung des Falls? Die Zusammenhänge sind rätselhaft, und als Joosts Freundin Ricarda einmal mehr auf eigene Faust ermittelt, droht die Situation vollständig außer Kontrolle zu geraten …
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Oktober 2019 um 10:27 Uhr (Schulnote 1):
» Wie der Titel des Buches schon verrät, wird es auch dieses Mal ziemlich blutig.
Kerstin Martens ist Architektin und lebt von ihrem Mann Jesper getrennt. Ihr Chef Alexander Rombach bemüht sich sehr um Kerstin, doch sie kann Jesper noch nicht so richtig abschreiben, obwohl er sie schwer verletzt hat. Kerstin und Alexander arbeiten zusammen an dem großen Projekt „Friesenflotte“, das zahlungskräftige Urlauber nach Dornumerland locken soll. Weitere ähnliche Projekte sind geplant.
Doch dann wird Kerstin niedergestochen und Jesper wird am Tatort ausgerechnet von der Fotografin Ricarda Albers und ihren Freundinnen gesehen. Ricardas Freunde, Kommissar Joost Kramer, ist davon überzeugt, dass Jesper aus Eifersucht gehandelt hat, aber Ricarda hat noch Zweifel. Sie ermittelt auf eigene Faust, was Joost gar nicht gefällt.
Dies ist mein zweiter Krimi von Dörte Jensen. Er lässt sich gut und flüssig lesen. Obwohl recht früh klar ist, wer der Täter ist und was ihn antreibt, ist dieser Krimi doch sehr spannend und ich habe ihn in einem Zug durchgelesen.
Die Charaktere sind sehr gut dargestellt und es ist wieder einmal erschreckend, welche Abgründe sich in Menschen auftun können. Die beiden „Ermittler“ sind mir sehr sympathisch. Joost und Ricarda könnten nicht unterschiedlicher sein. Die junge Fotografin ist sehr impulsiv. Zum Glück gibt es den besonnenen Joost, der überlegter handelt. Die beiden ergänzen sich aber sehr gut bei der Klärung des Falles.
Es war wieder ein spannender Ostfrieslandkrimi, der mir sehr gut gefallen hat.«
  12      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz