Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
44.543 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »dorminil693«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Dark Fairytale 1 - Der Schneekönig
Verfasser: Eyrisha Summers (22)
Verlag: Eigenverlag (17952)
VÖ: 1. Oktober 2019
Genre: Fantasy (12456) und Romantische Literatur (21711)
Seiten: 430 (Taschenbuch-Version), 329 (Kindle-Version)
Themen: Brüder (953), Eis (135), Entführungen (1704), Fassade (379), Könige (1128), Rache (2026), Schnee (204), Zwillinge (640)
Reihe: Dark Fairytale (3)
Charts: Einstieg am 13. Oktober 2019
Höchste Platzierung (3) am 23. Oktober 2019
Zuletzt dabei am 26. Oktober 2019
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
11mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,87 (83%)
1
48%
2
26%
3
21%
4
2%
5
2%
6
1%
Errechnet auf Basis von 180 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Dark Fairytale 1 - Der Schneekönig« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Trailer     Blogger (3)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Oktober 2019 um 19:53 Uhr (Schulnote 1):
» 5 von 5 Sterne
Mit dem Schneekönig hat die Autorin wieder ein Buch der Extraklasse geschrieben. Die Story ist wie für mich gemacht.
Mit dem Einstieg in die Geschichte ist man gleich voll im Geschehen und wir können uns schon ein kleines Bild machen worum es geht.
Diese Story enthält Wendungen, die so unglaublich sind, dass man einfach nur noch schlucken kann. Was sie auch noch mit mir angestellt hat? Sie ging mir sooo wahnsinnig ans Herz und an die Nieren. Einfach unglaublich. Bei dieser Geschichte liegt so viel innere Stärke und Liebe in den Protas, das sie mich oft schlucken ließen.
Hier tun sich im wahrsten Sinne Abgründe auf, die einem den Schauer über den Rücken jagen, um dann gleich wieder Gänsehaut zu bekommen, weil die Emotionen so tief gehen.
Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen.«
  12      0        – geschrieben von SanNit
 
Kommentar vom 3. Oktober 2019 um 19:44 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe.

Puuh, das Buch rezensieren, wieder eins, wo es mir schwerfällt, es ohne zu Spoilern zu rezensieren und dem Buch gerecht zu werden, weil es einfach unbeschreiblich ist

Ich bin noch nicht so lange auf dem Gebiet der Dark Romance unterwegs, aber wenn alle Bücher so sind, wie dieses, wird es definitiv mein neues Lieblingsgenre

Das Cover ist einzigartig und passt perfekt zur Geschichte. Der Schnee, der was weiches hat und gleichzeitig die engagierten Hände, die doch auf die Art, wie dargestellt, Härte zeigen. So wird das Buch eben ist, weich und doch hart!

Das Buch hat mich von der ersten Minute an gefesselt und es war bis zum Ende spannend, manchmal unerträglich spannend. Die Wendungen im Buch und die Achterbahnfahrt der Gefühle, haben mir manchesmal die Luft genommen. Gerade wenn man dachte, man weiß jetzt alles, Pustekuchen! Gerade das macht das Buch aus!
Die Erotik ist perfekt, kein Klischeehaftes und keine billige, übertriebene! Es liest sich einfach so genial und die bildreiche Schreibweise, holla, wo ist meine Dusche?
Die Gefühle sind so einzigartig dargestellt, eben eine absolute Achterbahnfahrt und man leidet mehr als einmal mit Eona und Ethan mit, verflucht sie oder mag ihnen, gerade Ethan gerne mal in den Allerwertesten treten
Was mir an der Geschichte ebenfalls sehr gefällt, sie hat keine überflüssigen Nebenschauplätze, man kann ihr dadurch mühelos folgen und wird nicht von unnötigem abgelenkt und aus den eigentlichen Geschehnissen katapultiert.

Die Charaktere gefallen mir ausnehmend gut und sind absolut authentisch und auch sehr facettenreich, geheimnisvoll und meist nicht so, wie man es gerade erwartet hätte

Ich kann euch das Buch nur empfehlen, lest es selbst und taucht ein, in die Welt des Schneekönigs«
  18      1        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 3. Oktober 2019 um 19:25 Uhr (Schulnote 1):
» Normaler Weise schreibe ich unmittelbar nachdem ich eine Geschichte beendet habe meine Rezi dazu. In diesem Fall musste und wollte ich sie etwas sacken lassen, denn sie ist so was von besonders und kostbar für mich geworden. Ich muss dazu sagen, ich durfte sie als Testleser kennen lernen und bei der Entstehung begleiten. Aus diesem Grund habe ich hier für Euch meinen Leseindruck jetzt schon .

Sie ist so hart wie Eis und auch so sanft wie ein Schmetterling. Die Geschichte ist in so tolle Worte und Emotionen verpackt, so gefühlvoll . Ich konnte so sehr mit der Handlung verschmelzen, mit leiden, mit lieben und vor allem fühlen. So einige Male hatte ich Tränen in den Augen, war aber auch wütend und schockiert über die Tatsache, was einem Menschen angetan worden ist.

Sie beginnt kalt und Herzlos von einem Menschen, dessen Herz zu Eis wurde. Schnell erfährt man aber auch warum das so ist und es ist sehr gut nachzuempfinden, wie es dazu kam., solche Gefühle zu entwickeln, die nichts anderes mehr spüren lassen konnten , wie Härte und Eis.

Sie ist einfach wunderbar erzählt und niedergeschrieben. Auf alle Fälle etwas ganz besonderes.«
  12      0        – geschrieben von Rinas Bücherblog
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz