Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.321 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SheilaEnglish«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Selene
Verfasser: Christian Pfeiler (1)
Verlag: Eigenverlag (13833)
VÖ: 1. September 2019
Genre: Fantasy (10085)
Themen: Außerirdische (451), Götter (646), Magie (1992)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Ein Mix aus Urban Fantasy und Science Fiction, im Sinne von existierender Magie, zuweilen schmollenden Göttern und Außerirdischen in der Hoffnung die Welt erobern zu können, keine Romanze und weit abseits des Üblichen.
Lesermeinungen (1)     Leseprobe
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Christian Pfeiler für die Einsendung seiner Geschichte! Das Buch ist komplett kostenlos durch einen Klick hier im PDF-Format zu finden. Eine Hardcover-Version kann man direkt beim Autor bekommen, seine Mailadresse lautet Bluesman.BGM@t-online.de und seinen Blog findet man hier.

Prolog - Bescheidenheit ist eine Zier


Ich habe ein Problem. Ja, in der Tat ein großes Problem.
     Ich soll mit diesen einleitenden Worten zu unserer Geschichte einige Dinge erklären, die begreiflich machen, warum gewisse Schritte notwendig geworden sind, und warum das gesamte Universum von Alpha bis Omega nach jenem ereignisreichen Sommertag ein ganz klein wenig anders war, als zuvor.
     Und ich gebe es zu - ich tendiere gerne etwas zur Untertreibung. Wir werden sehen. Die Zeit wird es zeigen.
     Wie soll ich nun beginnen, um unserer Geschichte nicht gleich mit meinen ersten Worten jede Glaubwürdigkeit zu nehmen? Schwierig.
     Würde ich die folgenden Zeilen nun als Mensch lesen, der in eine Welt mit gewissen "erdgebundenen" Restriktionen seiner Sinne und seiner Wahrnehmung wie in einem feinmaschigen Netz verwickelt ist, so würde es mir sicherlich auch wie eine dezent größenwahnsinnige Allmachtsfantasie erscheinen, die aus einer pubertären Schwärmerei für das Fantastische und das Märchenhafte geboren wurde.
     Wir alle wollen jemand Großes sein, um uns für ein paar kurze, illusorische Augenblicke darüber hinwegzutäuschen, dass wir doch nur ein kleines menschliches Individuum in einer Maße vieler Milliarden sind, ein bedeutungsloses Tröpfchen in einem verschachtelten Ozean jenseits unserer Kontrolle. Niemand ist wirklich Besonders. Wir sind alle nur Menschen. Ist dem wirklich so?
     Ich bin anders. Sehr viel mehr anders, als ihr euch auch nur vorstellen könnt.

Das komplett kostenlose Buch findet ihr durch einen Klick hier im PDF-Format.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz