Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sidney23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Themiskyra 7 - Ainias Heimkehr
Verfasser: Dani Aquitaine (8)
Verlag: tredition (345)
VÖ: 20. August 2019
Genre: Fantasy (15587), Jugendliteratur (8419) und Romantische Literatur (27949)
Seiten: 260 (Gebundene Version), 266 (Kindle-Version)
Themen: Clans (572), Entscheidungen (2243), Heimkehr (54), Orden (249), Rettung (668)
Reihe: Themiskyra (8)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Themiskyra 7 - Ainias Heimkehr« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juni 2022 um 12:17 Uhr:
» Großes Finale

Hierbei handelt es sich um den vierten Teil einer Reihe. Daher ACHTUNG! Solltet ihr die ersten Bände nicht kennen, besteht SPOILERGEFAHR.

Im vierten und finalen Teil der Reihe kehrt Ainia nach Themiskyra zurück. Natürlich nicht, ohne erneut so einige Hindernisse überwinden zu müssen. Doch schon bald wird klar, dass sie sich nocht viel größeren Herausforderungen stellen muss, denn es scheint eine Katastrophe anzustehen, die alles erschüttern kann.

Meine Meinung:

Mir haben ja bereits die ersten Teile dieser wundervollen Reihe sehr gut gefallen, aber mit Band vier hat sich Dani Aquitaine noch mal selbst übertroffen. Meiner Meinung nach ist „Ainias Heimkehr“ das beste ihrer Bücher und für mich ein absolutes Lesehighlight.

Ich kann jetzt schon sagen, dass ich die eigensinnige Amazone Ainia sehr vermissen werde.

Im vierten Band wird die Geschichte um Ainia noch spannender, noch emotionaler, noch actionreicher und hat mich von Seite eins an gefesselt. Ich musste Ainia auf ihren Weg begleiten und konnte das Buch nicht aus den Händen legen.

Da die Story aus Ainias Sicht in der Ich-Erzählung geschrieben ist, kann man sich als Leser sehr gut in ihre Gefühle hineinversetzen. Man spürt ihre Ängste, Sorgen, ihren Zwiespalt, aber auch die Hoffnung.

Danis Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig zu lesen. Sie schafft es ihre Leser mitzureißen und an die Seiten zu fesseln. Alles ist so gut beschrieben, dass das Kopfkino von ganz allein arbeitet und man alles vorm inneren Auge vor sich sieht.

Die Geschichte ist nicht nur spannend, auch die Gefühle und Emotionen kommen hier definitiv nicht zu kurz.

Ich mag es sehr wie Ainia sich im Laufe der Zeit immer weiter entwickelt. Sie hat nach wie vor ihre Ecken und Kanten, und ist nicht „die perfekte Heldin“. Aber genau das mag ich so sehr an ihr. Sie ist alles andere als ein 08/15 Charakter. Ainia ist wahnsinnig spannend zu beobachten und es hat mir große Freude bereitet ihren Weg mit zu verfolgen.

Besonders gefreut habe ich mich, dass es im vierten Band ein Wiedersehen mit alten Bekannten gegeben hat. Um wen es sich handelt, möchte ich hier nicht verraten.

Insgesamt mag ich die vielschichtigen Charaktere sehr gerne. Dani Aquitaine hat jedem eine Individualität mit gegeben, dass jeder in seiner Art einzigartig ist.

Fazit:

Ein packender Abschluss einer wundervollen Reihe. Ich habe die komplette Reihe sehr genossen und hatte wundervolle Lesestunden. Mit Emotionen, Spannung und tollen Charakteren hat mich die Autorin voll und ganz überzeugen können. Ich empfehle Ainias Geschichte sehr gerne weiter.«
  12      0        – geschrieben von LoveBambaren
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz