Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.586 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Regine Reich«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Stromausfall
Verfasser: Erich H. Franke (2)
Verlag: Afusoft (2)
VÖ: 1. Februar 2018
Genre: Thriller (5971)
Seiten: 200
Themen: Agenten (876), Gefahr (888), Mord (5093), Technologie (48)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Der Mord an einem hochrangigen Beamten der Internationalen Atomaufsichtsbehörde bringt Karen C. Mulladon, Agentin einer Behörde des U.S. amerikanischen Nachrichtendienstes auf die Spur von Verbrechern, die sich einer längst vergessenen, höchst gefährlichen Technologie bemächtigen wollen, um den internationalen Energiemarkt zu manipulieren. Zusammen mit ihrem deutschen Kollegen Martin Weilmann nimmt sie die Spur der Verbrecher auf und gerät dabei selbst in höchste Gefahr.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. August 2019 um 9:35 Uhr (Schulnote 2):
» Packender Agenten-Thriller um eine Verschwörung gegen den internationalen Energiemarkt

Mit diesem Buch legt der Autor Erich H. Franke den zweiten Band seiner inzwischen bereits auf 9 Bände angewachsenen Thriller-Reihe um Karen C. Mulladon, der Agentin einer Behörde des US-amerikanischen Geheimdienstes vor.
Man kann diesen Band grundsätzlich auch ohne Vorkenntnisse aus dem ersten Band lesen und verstehen, da alle erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte gut in die laufende Handlung eingebunden werden, ohne dabei den Lesefluss zu stören.

Als in Berlin ein hochrangiger Beamter der internationalen Atomaufsichtsbehörde ermordet wird, übernimmt Karen zusammen mit ihrem deutschen Kollegen Martin Weilmann die Ermittlungen in diesem brisanten Fall. Die Ermittlungen führen zu einer groß angelegten Verschwörung , die den internationalen Energiemarkt im Visier hat. Karen und Martin treffen dabei auf absolut skrupellose Gegner, die vor nichts zurückschrecken und sich zudem einer längst vergessenen und höchst gefährlichen Technologie bemächtigt haben.

Obwohl dieser Thriller mit seinen knapp 200 Seiten einen für das Genre doch eher ungewöhnlich geringen Umfang hat, gelingt es dem Autoren dennoch, hier eine komplexe und atmosphärisch dichte Geschichte zu erzählen.
Mit einem packenden Schreibstil und einem hohen Erzähltempo treibt er das Geschehen voran und lässt es schließlich in einem furiosen Showdown münden, der zwar die wesentlichen offenen Fragen der Geschichte schlüssig beantwortet, am Ende aber auch noch ein paar Fäden offen lässt, die dann in den nachfolgenden Bänden weitergesponnen werden.
In Sachen Figurenzeichnung hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle etwas mehr Tiefe gewünscht, am Ende überwiegen dann aber doch die positiven Leseeindrücke bei weitem.

Wer auf spannende Agenten-Thriller mit Verschwörungen und überraschenden Wendungen steht, wird hier gut bedient und bestens unterhalten.
Auf die weiteren Bände der Reihe bin ich auf jeden Fall schon ziemlich gespannt.«
  13      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz