Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.016 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ylva76«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Stark wie ein Schmetterling
Verfasser: Silja Rima (1)
Verlag: Eigenverlag (15129)
VÖ: 2. August 2019
Genre: Frauenliteratur (1236)
Seiten: 486 (Kindle Edition), 468 (Taschenbuch-Version)
Themen: Beziehungen (1519), Manipulation (159), Sehnsüchte (455), Trennung (843)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Stark wie ein Schmetterling« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Dezember 2019 um 13:34 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Rezension zu
Silja Rima - Autorin
STARK WIE EIN SCHMETTERLING

Lara ist seit 14 Monaten mit Max scheinbar überglücklich, bis zu dem Tag, als er sein wahres Gesicht zeigt.
Sie zieht die Konsequenzen und trennt sich sofort von ihm.
Danach fällt sie in ein großes Tief und kommt nicht wieder heraus. Lara's Freundin Mia war Max schon immer suspekt.
Gekonnt hat er Lara manipuliert. Kurz nach dem Kennenlernen hat sie sich weder ihren Freunden gewidmet noch ihren geliebten Sport ausgeführt.
Mia rät ihr dringend zu einer Therapie, da sie aus dem Tief nicht mehr herausfindet.
Sie findet Vertrauen zu ihrer Therapeuten und öffnet sich nach und nach, denn sie möchte ihre frühere Leichtigkeit wieder zurückgewinnen.
Wird es Lara gelingen aus dem Tief zu kommen? Warum hatte es Max so einfach sie zu manipulieren?
Dieser Roman hat mich sehr berührt und von der ersten Zeile an gefangen genommen.
Mit Lara ist der Autorin eine sehr gekonnte Protagonistin gelungen. Man fühlt und leidet mit ihr und merkt wie sie immer mehr an Stärke gewinnt. Sie spricht hier ein sehr ernstes Thema an und es wird Mut gemacht eine Therapie anzustreben, sofern man diese benötigt. Es gehört natürlich auch dazu, sich dem zu stellen und sein Ich zu entdecken.
Diese Lara hier hat Stärke aus der Therapie gezogen, auch wenn sie währenddessen immer wieder an sich zweifelt. Es ist sehr emotional was Sie erlebt und wie sie sich der Vergangenheit stellt.
Das Cover ist grandios.
Das Buch ist spannend, gefühlvoll, authentisch, nachvollziehbar, faszinierend und berührend. Ich gebe hier eine absolute Leseempfehlung.
💥💥💥💥💥«
  14      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz