Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.020 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »justus 511«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Ein Fall für Joost Kramer 4 - Blutiger Pfad
Verfasser: Dörte Jensen (15)
Verlag: Klarant (568)
VÖ: 5. August 2019
Genre: Kriminalroman (6141)
Seiten: 147 (Kindle Edition), 200 (Taschenbuch-Version)
Themen: Geiseln (69), Geiselnahme (87), Kommissare (1485), Leichen (1626), Ostfriesland (419), Überfälle (232)
Reihe: Ein Fall für Joost Kramer (4)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats August 2019 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Eine beispiellose Überfallserie auf die »Friesenkauf«-Supermärkte erschüttert Ostfriesland. Die Täter gehen dabei immer brutaler vor und nehmen auch auf Menschenleben keine Rücksicht. Als ein weiterer Überfall im Chaos endet, flüchten die maskierten Räuber mit einer Geisel. Auf den ermittelnden Kommissar Joost Kramer wartet ein Schock: Die Geisel ist seine Freundin Ricarda! Offensichtlich verfügen die Täter über detailliertes Insiderwissen. Ist womöglich der Besitzer der »Friesenkauf«-Märkte der Drahtzieher? Nutzt er die Versicherungszahlungen, um seine finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen? Mitten in der verzweifelten Suche nach Ricarda erhält Joost eine rätselhafte Fotonachricht. Verschickt vom Handy eines jungen Mannes, dessen Leiche wenig später in einem Ferienhaus in Norddeich liegt …
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Ein Fall für Joost Kramer 1 - Blutiger Wahn (Neubearbeitung von "Tödlicher Vorhang")
Geschrieben von: Dörte Jensen (25. März 2018)
Friesenbrise 11 - Roulette der Gefühle
Geschrieben von: Dörte Jensen (20. März 2019)
Ein Fall für Joost Kramer 3 - Blutiger Verrat
Geschrieben von: Dörte Jensen (17. Juli 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (0)     Leseprobe
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Rena Larf vom Klarant Verlag für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Dörte Jensen gibt es auf ihrer Autorenseite und bei Facebook.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     »Das war der Hammer!« Leevke riss sich die Maske vom Kopf und lachte wie eine Verrückte, als hätten sie sich gerade eine Komödie angesehen und keinen Raubüberfall begangen. »Ich hätte nie gedacht, dass du den Kerl wirklich umnieten würdest.«
     »Ist er ... tot?« Patrik warf einen Blick auf die Glock, die er noch immer in der Hand hielt.
     »Keine Ahnung. Das war echt cool von dir.«
     »Vorsicht, Gegenverkehr!«, rief Patrik, als Leevke ein riskantes Überholmanöver startete und direkt in eine Lichtwand hineinfuhr.
     »Wer bremst, hat Angst!«
     »Bist du wahnsinnig?« Patrik schloss die Augen, erwartete den Knall, das Knirschen von Metall und das Zerbrechen von Glas.
     »Bangbüx!«, kommentierte Leevke herablassend, als der Lichtkegel verschwand, weil das entgegenkommende Fahrzeug auf den Grünstreifen ausgewichen war.
     »Willst du uns umbringen?«, schrie Patrik sie an und riss sich ebenfalls die Maske vom Kopf.
     »Reg dich ab. Das ist doch nur ein Spiel. Ich dachte, du bist so ein harter Bursche.«
     »Klar. Deshalb bin ich aber noch lange nicht lebensmüde.«
     »Keine Sorge, ich habe alles unter Kontrolle.«
     Leevke fuhr auf die A 31 Richtung Emden, von dort aus folgte sie der Landstraße Richtung Moormerland. Auf dem Weg dorthin bog sie in eine kleine Nebenstraße ein und hielt hinter einem alten Opel Corsa, den sie zuvor dort abgestellt hatte. Als sie den Wagen stoppte, war die Sintflut in einen leichten Nieselregen übergegangen.
     »Wie viel Kohle haben wir eigentlich eingesackt?«, wollte Patrik wissen.
     »Vier Tageseinnahmen. Das müssten so um die sechzigtausend Euro sein.«
     »Mehr nicht?« Er sah sie enttäuscht an.
     »Wir sind hier in Ostfriesland«, erinnerte sie ihn. »Wenn wir richtig absahnen wollen, müssen wir in die größeren Städte, da ist mehr los. Friesenkauf wird in der nächsten Woche eine Niederlassung in Oldenburg eröffnen. Dort ist am ersten Tag sicherlich eine Menge zu holen.«
     Leevke öffnete die Tür und stieg aus. Wenig später hatten sie die Reisetaschen in dem anderen Fahrzeug verstaut und im Innenraum des Fluchtwagens einen Kanister voller Benzin ausgekippt. Sie riss ein Streichholz an und schnippte es durch das geöffnete Fenster der Fahrertür. Eine Flamme loderte auf.
     »Wir sollten verschwinden, bevor der Wagen hochgeht.«
     »Du bist doch eine Bangbüx.« Leevke sah Patrik grinsend an.
Seite: 1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz