Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.321 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »BANAIN743«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Code Blacklight

Verfasser: Aikaterini Maria Schlösser (11)
Verlag: Eigenverlag (30344)
VÖ: 15. Juli 2019
Genre: Science Fiction (4064) und Thriller (9038)
Seiten: 576 (Kindle Edition), 400 (Taschenbuch-Version)
Themen: 21. Jahrhundert (395), Flugbegleiter (42), Frankfurt (386), Mafia (1111), Überwachung (49), Yakuza (27), Zukunft (528)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Code Blacklight« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. November 2019 um 15:44 Uhr (Schulnote 1):
» Packender Thriller um eine Stewardess im Würgegriff der Yakuza

Mit diesem Buch legt die Autorin Aikaterini Maria Schlösser einen kraftvollen und bildgewaltigen Thriller voller Frauenpower vor, der mich auf ganzer Linie überzeugen und begeistern konnte.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die junge Stewardess Lynn, die im Jahr 2030 unverhofft in die Fänge der Yakuza gerät und fortan als Botin mißbraucht wird. Dabei werden codierte Nachrichten in Form von Tatoos direkt auf ihren Körper aufgetragen, um die flächendeckende Überwachung aller Telekomunikationsmittel durch die Regierungen zu umgehen. Entwickelt wurde diese Methode von der mysteriösen Tätowiererin Kagi, die aus Lynn ihr neuestes Meisterwerk machen will.

Mit einem packenden Schreibstil und bildhaften Beschreibungen, die das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen lassen, treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte konsequent voran und lässt sie nach einigen überraschenden Wendungen in einem krachenden Showdown münden, der bei mir keine Wünsche offengelassen hat. Dabei erleben wir Leser das Geschehen hautnah aus der Perspektive von Lynn, die verzweifelt einen Ausweg aus ihrem Dilemma sucht, nicht mehr weiß, wem sie noch vertrauen kann, und schließlich einen verzweifelten Plan fasst. Besonders überzeugend kommt dabei die Entwicklung von Lynn von der unsicheren jungen Frau voller Selbstzweifel zur knallharten Powerfrau im gnadenlosen Überlebenskampf rüber. Aber auch die übrigen Charakter sind gut gezeichnet und äußerst vielschichtig angelegt.

Wer auf packende Thriller mit leichtem Science-Fiction-Einschlag steht, wird hier bestens bedient und unterhalten.«
  10      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies