Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.040 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SASKIA308«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Vielwelten-Trilogie 2 - Tala und der verschollene Weise 1
Verfasser: Maria Hermann (2)
Verlag: Books on Demand (2193)
VÖ: 16. Juli 2019
Genre: Fantasy (9814)
Seiten: 396
Themen: Gefährten (29), Geheimnisse (3551), Prophezeiungen (412), Reisen (1752), Suche (927), Zwischenwelt (18)
Reihe: Vielwelten-Trilogie (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Phantastische Welten, rätselhafte Geheimnisse, Liebe, Freundschaft und eine atemberaubende Reise!
Nachdem Tala zusammen mit ihrem Wolfsbruder Apeiron am Ende von Band 1 aus der schwarzen Festung ihrer Feinde geflohen ist, gelangt sie durch einen Weltenriss zu dem alten Weisen Moa.
Dieser lebt in einer freundlichen Zwischenwelt, in der er die beiden Gefährten in ihren körperlichen und geistigen Kräften ausbildet. Band 2 beginnt am Ende dieser Ausbildung als Moa verkündet, dass Tala und Apeiron seine Zwischenwelt nun verlassen müssen. Tala soll nach Sphäria reisen, einer wundersamen Kegelwelt voller Rätsel und Gefahren. Sie muss ein uraltes Amulett zu einer Seherin namens Linnéa bringen und die Rebellen aus der Eiswelt wiederfinden, die ebenfalls nach Sphäria geflohen sind. Denn wenn Tala gegen ihren mächtigen Feind, der Geheimgesellschaft der Wissenden, bestehen soll, braucht sie die Hilfe und Unterstützung der Seherin und ihrer alten Freunde aus der Eiswelt.
Der Riesenwolf Apeiron soll unterdessen in eine der Unterwelten steigen und seinen verstorben Vater zu dem Geheimnis um das 'Verlorene Wissen' befragen. Den Wolfssohn werden wir erst in 'Tala und der verschollene Weise 2' wiedertreffen...
Tala reist durch einen weiteren Weltenriss nach Sphäria und gelangt in dieser neuen Welt in ein geheimnisvolles Reich: die Hohen Wäldern der Solodeen. Dort trifft sie auf den jungen Waldjäger Arun, ein Ausgestoßener des hiesigen Baumvolkes, der sie zunächst als seine Gefangene nimmt...
Auch die Rebellen aus der Eiswelt treffen wir wieder. Wir begleiten Janus und Calvin durch verschlungene Mangrovenwälder und fliegen mit Meena und dem Meister der Geisteskunst Nerthus Nuloftsson auf einem Windschiff durch den großen Abgrund von Sphäria...
Tala stößt auf ihrer Reise auf die Spuren einer alten Prophezeiung, sie entdeckt Stück für Stück die verborgenen Erinnerungen in ihrem Innern, und erfährt was es heißt sich zu verlieben.
Sowohl Tala als auch ihre Freunde aus der Eiswelt verbindet ein Ziel: Sie wollen einander wiederfinden und gemeinsam die Vielwelten von den dunklen Fesseln ihres Feindes befreien!
'Tala und der verschollene Weise 1' ist der zweite Band der Vielwelten-Trilogie und die Fortsetzung von 'Tala und die vergessenen Tore'. Wegen des großen Textumfangs erscheint Band 2 der Vielwelten- Trilogie in zwei Teilbänden.
Die Vielwelten Trilogie- Bücher sind All-ager- Fantasy Romane mit Science Fiction Elementen. Altersempfehlung ab 11 Jahren.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Maria Hermann für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Maria Hermann gibt es auf ihrer Autorenseite und bei Facebook.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Vielwelten-Trilogie 1 - Tala und die vergessenen Tore
Geschrieben von: Maria Hermann (18. April 2016)
Die Bradens at Peaceful Harbor 4 - Vereinte Herzen
Geschrieben von: Melissa Foster (17. Juli 2019)
Bravelands 4 - Jagende Schatten
Geschrieben von: Erin Hunter [Tui Sutherland] (17. Juli 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. August 2019 um 15:20 Uhr (Schulnote 1):
» Dieses Buch war magisch! Die unendliche Fantasie und Liebe zum Detail, mit der die Autorin ihre neue Welt gestaltet hat, verzauberte mich auf jeder Seite von neuem. Die Figuren waren symphatisch, real und einzigartig. Die Handlung originell und spannend. Der Schreibstil von Maria Hermann ist umwerfend, ich kann den nächsten Teil kaum erwarten. Hut ab!«
  5      0        – geschrieben von Bernsteinstern
Kommentar vom 25. Juli 2019 um 14:01 Uhr (Schulnote 1):
» Wie schön, dass es nach drei Jahren nun endlich weitergeht. Ich habe das Buch verschlungen...weniger als eine Woche (so schnell bin ich doch sonst nicht)
Ich war hin und hergerissen zwischen jede Seite genießen und dem Drang wissen zu wollen wie es weitergeht. Nun weiß ich es und ich hoffe Maria Hermann schreibt bald das nächste Buch. In der Zeit werde ich auf jeden Fall das Buch gerade noch einmal lesen.

Für mich mal wieder fantasy auf dem höchsten Niveau und ich muss sagen Band II.1 hat meine Erwartungen übertroffen- gefiel mir noch besser als Tala I. Liebe Maria Hermann, bitte schreiben Sie weiterhin so tolle Bücher, die mir und meinen Freunden soviel Freude machen.«
  4      0        – geschrieben von Schwedenhase
Kommentar vom 18. Juli 2019 um 18:11 Uhr (Schulnote 1):
» Dieses Buch ist phantastisch, lustig und tiefsinnig. Die Figuren wachsen einem so ans Herz, dass man sie gerne zu seinen Freunden zählt und ihnen am liebsten im echten Leben begegnen würde! ;)«
  3      0        – geschrieben von Linnérialsal
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz