Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.588 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »milian158«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Slow Revolution
Verfasser: inhonorus (4)
Verlag: Eigenverlag (14380)
VÖ: 8. Juli 2019
Genre: Gegenwartsliteratur (2717)
Seiten: 133 (Kindle Edition), 130 (Taschenbuch-Version)
Themen: Begegnungen (2349), Selbstfindung (140)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Slow Revolution« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. August 2019 um 9:36 Uhr (Schulnote 1):
» Kennt ihr das, ihr lest ein Buch und habt das Gefühl, dass da jemand ist, der euch heimlich in den Kopf bzw. in die Seele geschaut hat? So erging es mir bei „Slow Revolution“.

Wir begleiten Noah ein Stück weit durch sein Leben. Saufen, Party, Drogen und triebgesteuerte Freunde. Bis zu dem Moment, wo er feststellt, dass das noch nicht alles gewesen sein kann.
Er ist genervt. Resignation und Frustration machen sich breit. Mental die ultimative Nulllinie es gibt kein vor und kein Zurück. Er fängt an sich abzukapseln, sich Zeit für sich alleine zu nehmen, um nachzudenken und sagt so dem „Täglich grüsst das Murmeltier“ Feeling den Kampf an.
Wer kennt diese Gefühle nicht, auf der Stelle zu treten?

Mir gefällt der lockere Schreibstil und die unglaublich vielen Denkanstöße, vor allem kann ich Noahs Situation nur allzu gut nachvollziehen.
Besonders die Sache mit dem Dreieck hat mich begeistert. Wenn wir uns unser Innerstes als Dreieck vorstellen, ist die Mitte unser Zentrum , alles ist im Gleichklang. Doch sollte eine Seite zu lang oder zu kurz sein, kommt das Gleichgewicht durcheinander und schenkt man dem Ganzen keine Beachtung, droht der Zusammenbruch und die Selbstzerstörung beginnt.

Schlüsselmomente sind wichtig, weil diese Momente dein ganzes Leben durcheinander bringen und neu sortieren können. Und ja reden hilft. Mit fremden Personen manchmal mehr als mit Freunden. Es kann ungemein befreiend sein, das sogenannte „Balsam für die Seele“, wenn man seinen Ballast mit jemandem teilen kann, der völlig vorurteilsfrei an die Sache rangeht.

Für mich ist „Slow Revolution“ sehr lehrreich gewesen. Kann ich das so schreiben?
Auf jeden Fall, nehme ich viel aus dem Buch mit und werde vermutlich noch einige Tage darüber nachdenken.«
  14      0        – geschrieben von Velvet in Paradise
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz