Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.856 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »miko16!«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Alba - Zwischen den Welten
Verfasser: Carina Schnell (1)
Verlag: Knaur (1329)
VÖ: 1. Juni 2019
Genre: Fantasy (9638)
Seiten: 386 (Kindle Edition), 376 (Taschenbuch-Version)
Themen: Bedrohung (248), Feen (263), Gut gegen Böse (111), Highlands (146), Journalisten (812), Krieger (710), Schottland (460), Seher (52)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Alba - Zwischen den Welten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
(Un)geschickter Kerl
Geschrieben von: Melanie Elberfeld (6. Juli 2019)
Virus
Geschrieben von: Alfred Broi (10. Juli 2019)
Club Red Vulcano 2 - Wer mit dem Feuer spielt
Geschrieben von: Isabella Lovegood (12. Juli 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Juli 2019 um 22:51 Uhr (Schulnote 1):
» Absolut Empfehlenswert! Ein MUSS für jeden Fantasyliebhaber

Zum Inhalt verweise ich wieder auf den Klappentext


Dieses Buch ist der Wahnsinn. Ich bin an das Buch dran gegangen, wie zu jedem Fantasybuch, erstmal mit neutralen Erwartungen. Dieses Buch hat alles übertroffen, was ich hätte erwarten können!

Das Cover ist eigentlich schlicht gehalten und trotzdem zieht es einen in seinen Bann und macht neugierig auf das, was hinter der Szene steckt.

Die Geschichte spielt in Schottland in den 70ern. War für mich erstmal eine Überraschung, hat aber der Geschichte keinen Abbruch getan, da sie eh mehr oder weniger in Alba spielt. Nur an die Telefonzellen muss man sich gewöhnen. Ich hab mich mehr als einmal ertappt, dass ich mich fragte, warum sie ihr Handy nicht nimmt ;)

Man merkt, dass die Autorin einen innigen Bezug zu Schottland hat. Die Schauplätze sind reale Orte, was ich sehr gut finde und sie sind so toll erzählt, dass man das Gefühl hat, mit in der Geschichte zu stehen und alles bildlich vor sich zu sehen. Schottland ist ja nunmal mit eine der Hochburgen für Feen und Elfen, dass passt perfekt.

Die Geschichte selber fesselt einen von Anfang an, obwohl sie langsam beginnt. Nach und nach steigert sich die Spannung und die Geschichte nimmt an Fahrt auf. Es lässt sich mega angenehm lesen. Es ist eine schöne ausgewogene Geschichte zwischen Fantasy, den realen Problem Schottlands in den 70ern und einer zarten Liebesgeschichte, die wirklich zart ist und nicht überwiegt und es dadurch ins kitschige abrutscht.

Die Charaktere sind toll dargestellt und die Feen mal etwas unüblich ;) keine zickigen, launischen, zänkischen Feen,bis auf Ausnahmen, sondern wirklich sympathisch. Klar darf auch da nicht Das Feentypische fehlen, aber nicht zu stark ausgeprägt.
Die Dialoge sind immer wieder sehr erheiternd und die Sticheleien zwischen den Feen und Cate lockern das ganze sehr auf.
Auch die anderen mystischen Wesen wie Trolle etc., sind sehr detailgenau dargestellt, so dass man sie sich richtig gut vorstellen kann.

Auch die Taschentücher kommen nicht zu kurz, es gibt auch teilweise Stellen, wo auch mir ein bisschen die Tränen kamen.

Das Glossar finde ich super, so kann man jederzeit nachlesen, wie die gälischen Worte ausgesprochen werden und was sie sich gerade an den Kopf werfen ;)

Ich freu mich sehr auf die Fortsetzung!«
  14      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz