Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.886 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LILITH 90«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Operation Peruggia
Verfasser: Philip Birk (1)
Verlag: Europa (29)
VÖ: 1. Februar 2019
Genre: Thriller (5646)
Seiten: 376
Themen: Auftrag (737), Dänemark (76), Diebe (324), Diebstahl (446), Gemälde (169), Kopenhagen (36), Mafia (435)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Operation Peruggia« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Something in the Water - Im Sog des Verbrechens
Geschrieben von: Catherine Steadman (2. Juli 2019)
Luma Chell
Geschrieben von: Markus Sapel (2002)
80/100
[1 Blogger]
Profiling Murder 2 - Kalter Abgrund
Geschrieben von: Dania Dicken (31. Mai 2019)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Juli 2019 um 8:04 Uhr (Schulnote 2):
» In Kopenhagen gibt es einen spektakulären Gemäldediebstahl. Das Bild „Interiør“ von Vilhelm Hammershøi wird aus dem Dänischen Nationalmuseum entwendet. Ein Wachmann stirbt dabei und einer der Diebe wird voller Drogen am Tatort verhaftet. Anscheinend steckt der Mafiaboss Nebojša Savić hinter der Sache. Das Gemälde gehört Brian Frost, dem König von Kopenhagens Unterwelt und ist nur eine Leihgabe ans Museum. Frost will das Bild zurück. Dafür engagiert er den Kunstdieb Tom Grip. Der hat sich vor Jahren nach Portugal zurückgezogen und erwartet, dass ihn niemand ausfindig macht. Nun beginnt für ihn ein Wettlauf gegen die Zeit, denn das Gemälde ist mit einem ganz besonderen Schutz versehen. Sollte das Bild nicht innerhalb von 48 Stunden wieder an seinem Platz hängen, wird es automatisch zerstört. Ihm bleiben also nur noch 24 Stunden.
Dieser Thriller ist rasant und spannend. Er hat ein wenig von James Bond oder Mission Impossible, was bedeutet, dass alles ein bisschen übertrieben ist. Trotzdem hat mich das Buch gut unterhalten.
Beim letzten Coup ging etwas schief und Grips bester Freund Jonathan Frost starb. Tom gibt sich die Schuld am Tod seines Freundes Tom bisher noch nicht richtig verarbeitet. Nur deshalb lässt er sich auf den Deal ein, denn sein Freund hing sehr an diesem Gemälde. In Porto hatte er sich sicher gefühlt, aber nun geht er eine Menge Risiken ein. Die geheimnisvolle Veronica macht Tom auch ziemlich nervös. Nun steckt er mitten drin in einem Machtkampf zwischen der Mafia und Frost, der sein Territorium auch nicht kampflos aufgeben will. Außerdem ist die Polizei auch hinter dem Bild her und da läuft etwas nicht ganz sauber.
Ein unterhaltsamer und spannender Thriller.«
  14      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz