Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.886 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LILITH 90«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Feuerfalken-Saga 1 - Flammenflug
Verfasser: Melissa Caruso (1)
Verlag: Bastei Lübbe (2587)
VÖ: 31. Mai 2019
Genre: Fantasy (9657)
Seiten: 512 (Broschierte Version), 513 (Kindle Edition)
Themen: Falkner (5), Frauen (606), Magie (1907), Waffen (168), Zauberer (835)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
53 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
25%
80
0%
60
0%
40
75%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
4
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Feuerfalken-Saga 1 - Flammenflug« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Helena Faber 3 - Die sieben Gründe zu töten
Geschrieben von: Uwe Wilhelm (20. Mai 2019)
100/100
[1 Blogger]
Ostfriesische Spinngruppe ermittelt 13 - Falknermord
Geschrieben von: Susanne Ptak (26. August 2018)
Wächter-Saga 3 - Die letzte Entscheidung
Geschrieben von: Jessica Stephens (20. Oktober 2017)
100/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. Juli 2019 um 19:35 Uhr (Schulnote 5):
» „Flammenflug“ ist der erste Band der Feuerfalken-Saga und stammt aus der Feder von Melissa Caruso. Leider zählt dieser Reihenauftakt zu den wenigen Bücher, die mich trotz vielversprechender Leseprobe nicht begeistern konnten. Insgesamt fehlte mir ein roter Faden, da die Handlung in einer Masse aus Dialogen und Wiederholungen verloren ging. Dadurch fehlte es komplett an Spannung und auch überraschende Wendungen ließen auf sich warten.

Amalia Cornaro ist die Tochter einer einflussreichen Politikerin, die genauso mächtig wie gefährlich ist. Als Amalia in einer Notsituation die junge Feuermagierin Zaira an sich bindet, verschafft sie ihrem Haus ungewollt eine mächtige Waffe. Zaira hingegen ist wenig begeistert davon, als Gefangene in den Stallungen der Falkner zu leben und sich von Amalia lenken zu lassen. Während Zaira sich immer mehr widersetzt, eskaliert die politische Lage. Amalia soll ihre Feuermagierin als Machtdemonstration gegen eine andere Stadt einsetzen, doch das Schadfeuer der widerspenstigen Magierin könnte auf einen Schlag tausende von Leben auslöschen, falls es außer Kontrolle gerät.

Da ich vorab bereits die Leseprobe verschlungen hatte, ist mir der Einstieg in das Buch sehr leicht gefallen. Leider hat meine anfängliche Begeisterung sehr schnell nachgelassen. Erwartet hatte ich eine spannende Geschichte voller Magie, Verrat und überraschenden Wendungen. Im ersten Viertel des Buches kommt die Geschichte gefühlt kaum von der Stelle. Endlose Dialoge und Informationen, die der Leser schon mehrfach erhalten hat, hemmen den Leseflusss und nehmen der Geschichte das Tempo. Die Handlung plätschert vor sich hin und man erfährt sehr viel Drumherum, aber die Haupthandlung geht einfach unter. Dadurch bleiben die Charaktere sehr blass und eindimensional. Ich konnte weder zu Amalia, noch zu Zaira Zugang finden. Auch Marcello war leider überhaupt nicht mein Fall. Amalia kam mir völlig nichtssagend vor, Zaira schrecklich unsympathisch und Marcello zu weichgespült. Das ganze Drumherum lenkt leider stark von der Hauptgeschichte rund um Amalia und Zaira ab. Mir fehlte ein roter Faden, der eine Richtung vorgegeben hätte. Die Geschichte wirkt für mich leider aufgebauscht und hätte mit wesentlich weniger Seiten und besser ausgearbeiteten Charakteren spannender erzählt werden können.

"Flammenflug" von Melissa Caruso punktet mit einer tollen Grundidee, konnte mich aber hinsichtlich der Umsetzung wenig begeistern. Eindimensionale Charaktere, viele Dialoge und eine Handlung, die gefühlt kaum vorangetrieben wird, haben mir den Lesespaß genommen. Von mir gibt es für diesen eher schwachen Reihenauftakt 2 Sterne.«
  13      1        – geschrieben von Selection Books - Nalas Bücherblog
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz