Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.053 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »elanear135«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Ab in die Kiste - Die durchgeknalltesten Bestattungen aller Zeiten (Neubearbeitung von "Begräbnisse zum Totlachen")
Verfasser: Kathy Benjamin (1)
Verlag: blanvalet (1454) und Klett-Cotta (227)
VÖ: 19. Juli 2014
Genre: Sachbuch (2110) und Satire (189)
Seiten: 208 (Taschenbuch-Version), 206 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Beerdigungen (70), Rituale (109), Sterben (152)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Ab in die Kiste - Die durchgeknalltesten Bestattungen aller Zeiten (Neubearbeitung von "Begräbnisse zum Totlachen")« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Leviathan - Drachenjagd
Geschrieben von: Rayon Lasair (1. Juni 2019)
80/100
[1 Blogger]
Asklepios
Geschrieben von: Charlotte Charonne (23. April 2019)
Wenn ich tot bin
Geschrieben von: Karen Sander (18. Juni 2019)
87/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 26. Juni 2019 um 19:14 Uhr (Schulnote 4):
» Bei "Ab in die Kiste - Die durchgeknalltesten Bestattungen aller Zeiten" handelt es sich um eine Neubearbeitung von "Begräbnisse zum Totlachen - Die durchgeknalltesten Bestattungen aller Zeiten". Ich las das zuletzt genannte Buch, welches mich mit seinem schwarzen Humor entzückte, sowohl informativ als auch unterhaltsam geschrieben ist, mir jedoch nachhaltig als "schlecht übersetzt" in Erinnerung bleiben wird. Satire hin oder her, die hier nur in Nebenrollen agierenden Polizisten muss man meiner Auffassung nach nicht unbedingt als "Bullen" bezeichnen, Seebestattungen nicht als "Arschbomben" und die Schrecknisse des Nationalsozialismus' nun schon überhaupt nicht als "Holocaust-Gedöns"! *)
Der Text wird unterbrochen durch eingestreute Zitate mehr oder weniger prominenter Personen, zur jeweiligen Kapitelüberschrift passende Zeichnungen sowie sich wiederholende Skizzen wie Grabstein, Trauerkranz und Charon mit Kahn.
Bestattungen von Mensch und Tier, Toten und Noch-nicht-ganz-Toten, zu Wasser, zu Lande und in der Luft, auf verschiedenen Erdteilen in verschiedenen Epochen werden beschrieben.
*) führte zu großzügigem Punktabzug«
  6      0        – geschrieben von victory
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz