Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.886 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LILITH 90«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Beaumont-Brüder 3 - Die letzte Chance des Milliardärs
Verfasser: Leslie North (130)
Verlag: Eigenverlag (13126)
VÖ: 16. Juni 2019
Genre: Romantische Literatur (16743)
Seiten: 160
Themen: Brüder (731), Letzte Chancen (6), Millionäre (724)
Reihe: Die Beaumont-Brüder (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Die Beaumont-Brüder 3 - Die letzte Chance des Milliardärs« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Beaumont-Brüder 2 - Die falsche Verlobte des Milliardärs
Geschrieben von: Leslie North (9. Juni 2019)
Die Beaumont-Brüder 1 - Die vorgetäuschte Freundin des Milliardärs
Geschrieben von: Leslie North (3. Juni 2019)
Alles, was ich mir zu Weihnachten wünsche 1 - Ein Scheich zu Weihnachten
Geschrieben von: Leslie North (10. Dezember 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. Juli 2019 um 11:19 Uhr (Schulnote 1):
» Connall ist der letzte der Brüder der nun eine Frau braucht um die Firma zu retten.
Er glaubt nicht mehr das er es noch schafft.
In der Bar sieht er eine Frau die Ihn sofort fesselt, er spendiert Ihr einen Drink.
So im Gespräch mit Ihr (Bernadette) fühlt er es er will sie wiedersehen.
Bei einem Date zieht Connall alle Register und Bernadette ist beeindruckt.
Bernadette lädt Ihn zu sich ein um zu sehen wie es klappen könnte - soweit geht alles gut und sie verbringen eine traumhafte Zeit.
Allerdings zerstört Ihr Vater alles denn er erzählt Ihr von einem Testament und Bernadette ist verzweifelt und macht Schluß.
Ab hier habe ich mit Connall gelitten und gebangt. (Elke R.)«
  10      0        – geschrieben von elke1205
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz